Forum: Netzwelt
Smarte Babyphones: So leicht gelangen Hacker ins Kinderzimmer
Corbis

Auch bei Babyphones geht der Trend zu "smarten" Geräten mit Kamera und W-LAN-Anschluss. Sicherheitsforscher warnen: Einige Geräte lassen sich einfach hacken und geben den Blick frei ins Kinderzimmer.

tom2373 03.09.2015, 16:09
1. Aha - und welcher Hacker hätte jetzt

Interesse daran, schlafende Babys zu beobachten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
th.h.koester 03.09.2015, 17:04
2. Konzernantworten...

"Allerdings, so betonte der Konzern, sei bisher kein Fall bekannt, in dem die Sicherheitslücke ausgenutzt wurde."

Da im Regelfall die Bezieher illegaler Datenbeute dies sofort dem Hersteller melden, ist ja im Umkehrschluss nicht mit Fremdzugriffen zu rechnen...
Leider scheint der grundsätzliche Schutz des privaten Raums Systemhersteller wenig bis kaum zu interessieren. Immerhin bietet Philipps ja auch umfassende Haus - und Heimüberwachungselektronik an. Und Voyeure gibt es leider auch und besonders im digitalen Zeitalter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FriedrichDehnert 03.09.2015, 19:55
3.

Zitat von tom2373
[Aha - und welcher Hacker hätte jetzt]Interesse daran, schlafende Babys zu beobachten?
Ich *liebe* ja die "Ich habe nichts zu verbergen!"-Fraktion.
Also, als Interessenten fallen mir Entführer ein, Diebe, Exe(n), etc. pp. Die Begrenztheit Ihrer Phantasie begrenzt leider nicht Dieselbe der Missbrauchenden.
Es gilt der alte Grundsatz: WAS VERFÜGBAR IST, *WIRD* missbraucht werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren