Forum: Netzwelt
Smartphone-Sicherheit: Android ist besser als sein Ruf

Wie macht man ein Android-Smartphone sicher? Indem man ein iPhone benutzt. Mit dieser alten Expertenweisheit wollen Berliner Hacker aufräumen. Doch bei ihrer Analyse sind ihnen Versäumnisse der Hersteller aufgefallen.

Seite 1 von 9
bigfraggle007 12.04.2018, 09:12
1.

Hätte Android einen soooo schlechten Ruf, wäre es nicht so erfolgreich. Letztendlich hat die Freiheit, die man gegenüber iOS bekommt, halt seinen Preis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
murray_bozinsky 12.04.2018, 09:27
2. Android ist nicht "besser als sein Ruf"

Eher schlechter, denn der durchschnittliche Smartphone-User kümmert sich um Sicherheit einen feuchten Kehricht und denkt ohnehin "mir passiert schon nichts". Was im Artikel beschrieben wird, ist im Grunde "Security durch diversity", also dass die extreme Fragmentierung auf dem Gerätemarkt eine allgemein gehaltene Attacke quasi unmöglich macht. Schön für die Benutzer, aber es ändert am vermurksten Grundkonzept nichts. Auf die gleiche Weise könnte man ja argumentieren, dass unter Windows Keylogger in HP-Treibern usw. kein großes Problem seien, weil die Lücke in der Praxis nicht ausgenutzt wird. Nein, sorry, was Sicherheit und Patches angeht gibt es bei Android einfach einen Geburtsfehler, und der stellt in Verbindung mit der nachlässigen Produktpflege vieler Hersteller ein Problem dar. Vielleicht nicht heute, vielleicht nicht morgen... Aber irgendwann bestimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
3daniel 12.04.2018, 09:31
3. App funktioniert nur auf gerooteten Geräten

Facepalm wie können Sicherheitsforscher so etwas bewerben.......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sschuste 12.04.2018, 09:43
4.

Zitat von bigfraggle007
Hätte Android einen soooo schlechten Ruf, wäre es nicht so erfolgreich. Letztendlich hat die Freiheit, die man gegenüber iOS bekommt, halt seinen Preis.
Android ist so erfolgreich, weil es so unheimlich viele billige Smartphones gibt. Frag doch mal den normalen Handy-Besitzer, was er von Androids Ruf hält oder ob er ein iPhone für sicherer hält, und er wird dich verständnislos anglotzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
faekalaerosol 12.04.2018, 09:45
5. Darum LineageOS

Sicheres Android kann einfach sein, allerdings darf man sich nicht auf die Gerätehersteller verlassen sondern muss ein Custom ROM installieren. Die im Artikel genannten Lücken wurden am schnellsten vom LineageOS-Projekt geschlossen. Daher vorzugsweise beim Kauf schon darauf achten dass das Gerät offiziell von LineageOS unterstützt wird. Ein Gerät mit großer Installationsbasis hat die größten Chancen, lange von LineageOS mit Updates versorgt zu werden. Ein Blick in die Statistik zeigt welche Plattform die meisten Installationen hat: https://stats.lineageos.org Mein Smartphone ist inzwischen 4 1/2 Jahre alt und ist trotzdem softwareseitig tagesaktuell und ausreichend schnell, LineageOS ist frei von jeglichem Balast.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Furchensumpf 12.04.2018, 09:59
6.

Zitat von murray_bozinsky
Eher schlechter, denn der durchschnittliche Smartphone-User kümmert sich um Sicherheit einen feuchten Kehricht und denkt ohnehin "mir passiert schon nichts".
Na dann erklären Sie doch mal bitte, welchen Gefahren man ausgesetzt ist, wenn man nicht auf irgendwelchen dubiosen Seiten surft und keine Apps aus eben diesen Quellen installiert, sondern schön beim Play Store bleibt? Und bevor Sie jetzt mit dem Argument kommen, dass es da ja auch genügend Schadsoftware gibt - Betrügereien kommen auch bei Apple vor. Wer dann im Play Store noch die Augen aufhält, sprich Downloadzahlen und Bewertungen liest, ist RELATIV sicher.

Also: Wo liegen darüber hinaus die Gefahren bei Android?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eugler 12.04.2018, 10:06
7. android, der Beweis...

Ich nutze Android regelmäßig als Beispiel, dass nicht die Qualität eines Produktes über seinen Erfolg bestimmt. Android kann einiges besser als ein iPhone, was sich allerdings unter einem Oberbegriff zusammenfassen lässt - „spielen“.
Ich nutze nun seid 5 Monaten ein iPhone und kann nun mit ziemlicher Sicherheit sagen, das sicherste, leistungsstärkste, produktivste OS hat gegen seine 3. klassigen Konkurenten verloren. Blackberry OS ist allen anderen Systemen überlegen. Leider bot es nicht ausreichend Möglichkeiten zum Spielen - Blackberry hatte nicht verstanden, dass die Kaufargumente der Menschen vorgeschoben waren. Sie wollen alle schlichtweg nicht produktiv und wohlhaben sein, sondern daddeln. Androidnutzer sind dabei „die Krone der Schöpfung“.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AZ1 12.04.2018, 10:07
8. SnoopSnitch

... will Zugriff auf Standort, SMS, Telefon, Geräte-ID, Fotos & Dateien, ... -- wozu?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tadel 12.04.2018, 10:12
9.

95% aller erfolgreichen Hackerangriffe werden vor dem Bildschirm ermöglicht und nicht durch die Software.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9