Forum: Netzwelt
Smartphone-Spiel: Fliegender Vogel macht seinen Entwickler reich

Einfach zu bedienen, saumäßig schwer: Mit dem Handy-Spiel "Flappy Bird" hat der vietnamesische Entwickler Dong Nguyen einen Überraschungshit gelandet - und das angeblich völlig ungeplant.

n8f4ll 07.02.2014, 09:06
1.

50k am Tag? Freut mich für ihn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hübitusse 07.02.2014, 09:11
2.

Ja eben, die Grafik erinnert nicht von ungefähr an Commander Keen oder Super Mario.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cosmic303 07.02.2014, 09:24
3.

In der Tat, sehr frustrierend.. Ich komme selten über 16. Süchtig macht es trotzdem :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ChristophDobera 07.02.2014, 10:14
4.

Das Paradebeispiel für die Unplanbarkeit von "Hypes". Jede Prognose zu dem Spiel hätte ergeben: No Succes. So ist das aber, irgend ein Auslöser und etwas wird zum Selbstläufer. Ob Mohrhuhn, Angy Birds oder musikalische Entgleisungen wie "Katzenklo".

Aber ein echt toller Ansporn für Entwickler. Zeigt es doch, dass wirklich Jeder in der Lage ist - und wenn es nur per Zufall ist - Geld zu verdienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ing-student 07.02.2014, 10:56
5.

ich bin abonnent von PewDiePie und richtig populär wurde es durch sein video!
im appstor am tag davor nicht mal unter den top 50, war es am Tag danach schon auf platz 5..und hält sich seit dem auf den oberen Rängen und wird damit mehr wahrgenommen und zwangsläufig mehr runtergeladen!!! bei der Reichweite von PewDiePie kein wunder

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DHH 07.02.2014, 11:06
6. ...

Ich gönne ihm die Kohle von Herzen und wünsche ihm damit alles Gute - aber sein Spiel ist einfach der letzte Mist :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ChristophDobera 09.02.2014, 12:41
7. Vogel Tod

Zitat von ChristophDobera
Das Paradebeispiel für die Unplanbarkeit von "Hypes". Jede Prognose zu dem Spiel hätte ergeben: No Succes. So ist das aber, irgend ein Auslöser und etwas wird zum Selbstläufer. Ob Mohrhuhn, Angy Birds oder musikalische Entgleisungen wie "Katzenklo". Aber ein echt toller Ansporn für Entwickler. Zeigt es doch, dass wirklich Jeder in der Lage ist - und wenn es nur per Zufall ist - Geld zu verdienen.

Ich zitiere mich mal selbst ob der Ankündigung Flappy um 18h aus dem Store zu nehmen. Was sicher noch einen Run auslösen wird.

WENN es stimmt, was man über ihn hört, verstehe ich seinen Schritt. Persönlich glaube ich aber, dass die "großen" ihn fertig machen. Ob mit Klageandrohungen oder sonstigem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren