Forum: Netzwelt
Snapchat-Hype: Dieses Ding wird uns alle retten (oder endgültig erledigen)
re:publica/ YouTube

Snapchat ist das neue Facebook, das lustigere Instagram, das jüngere YouTube. Der Hype um die App sorgt auf der re:publica in Berlin für seltsame Szenen. Ein Frontbericht.

Seite 4 von 5
pritt 04.05.2016, 20:28
30. Warum so negativ

Ich kann nicht verstehen wieso einige hier so überheblich neue Apps kleinreden. Jede Neuerung hat so seine Feinheiten. Kaizen ist das entsprechende Prinzip, das sowohl im Internet, aber auch im realen Leben jede noch so kleine Änderung legitimiert. Wenn es einen langfristigen Mehrwert gibt, wird es sich durchsetzen. Whatsapp ist doch auch zunächst nichts besseres als ein SMS Dienst mit smilies und quasi über Nacht unersetzlich geworden. Keine Angst, wenn sie eine App nicht verstehen. Wenn sie die doch noch mal brauchen, werden Ihnen reale Freunde sicher helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gruebi01 04.05.2016, 21:06
31. Wenn ich einmal eine rothaarige Tochter haben sollte...

werde ich ihr die Vornamen Kixka Nebraska geben, das finde ich lustig und es wird ihr im Leben helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
missluce 04.05.2016, 23:55
32. Spielverderber

Ich kann auch nichts mit snapchat anfangen, genauso wie meine mama vor knapp 30 jahren was mit monkey island anfangen konnte. mein gott was gabs für nen mist... dieser nintendo handschuh z.b. war aber nicht völlig unnütz mit dieser technologie rum zuspielen, schauen was geht... als fb anfing ahnte ja auch keiner was das für dimensionen annimmt. aus der gamerei rekutriert man dronenpiloten. kann man zu recht blöd finden, aber alles unfug ist es nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timelock1 05.05.2016, 08:23
33. Es wird immer schwerer, nicht vergessen zu werden.

Ich nutze die social media Kanäle und verdiene mein Geld damit. Aber bin froh, im Gestern 15 gewesen zu sein. Ich bin froh, dass ich nicht jedes Jahr wieder neu umziehen und meinen Freundeskreis wechseln musste. Oder wieder von Vorne darum kämpfen musste, dabei sein zu können und dürfen. Wenn ich öfters umgezogen wäre, dann hätte ich vielleicht mehr Leute kennengelernt, hätte aber nirgends richtig dazugehört und keine Heimat gehabt. Ich hatte ein paar wenige Freunde, ein paar mehr likers und eine Zeit lang auch einen follower. Mit denen habe ich bis heute eine sehr intensive Zeit verbracht. Wir haben viel vergessen, auch zusammen und bewusst. Aber das peinlichste, das traurigste, das lustigste und das wichtigste behalten - ohne screenshots. Und wir hatten und haben uns behalten - über jeden Trend hinweg. Beachtet, gesucht,gefunden und behalten zu werden ist etwas, was sich eigentlich jeder wünscht, egal wie alt. Und was sich mit jeder weiteren neuen social media App scheinbar immer weiter von einem entfernt. Vielleicht weil eine digital Berührung doch keine Erlösung ist. Oder jede Möglichkeit auch wieder eine Unmöglichkeit, jede Erweiterung eine Abgrenzung ist. Jung sein ist heute ein Fulltimejob, wo mir heute wohl die Kraft fehlen würde fürs analoge (richtige?) Leben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darmspiegelgabsschon 05.05.2016, 08:23
34.

Snapchat hat wohl keine Schnittstelle zum Absaugen von zumindest Metadaten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
varesino 05.05.2016, 08:39
35. Was ist Snapchat?

Habe ich etwas verpasst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Weicheeier 05.05.2016, 09:56
36. Take THE MONEY and Run

Der Gründer ist ganz pfiffig. Wünsche mir, dass er den Laden auf dem High des Hypes verticken kann. Bewertung dürfte bei 16 Mrd. USD liegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cordel 05.05.2016, 10:12
37.

Liebe Marketing-Fuzzis, wenn ihr immer erst auf ein "Zeichen" wartet, verpasst ihr den Anschluss.
Ist es nicht wirklich lustig, wie da jezze alle hinrennen und ‪Snapchat‬ verstehen wollen? Das Problem der meisten Marketingverantwortlichen ist scheinbar, dass sie erst dann Neues ausprobieren, wenn sie eine schriftliche Anleitung, eine Expertenempfehlung oder ein klares GO von "oben" dazu bekommen.
Aber so funzt das heute aus meiner Sicht einfach nicht mehr. Die Entwicklung vom nächsten neuen heißen Sch*** und deren Lebensdauer ist mittlerweile derart schnell- bzw. kurzlebig, dass die die auf ein "Zeichen" warten, den Zug verpassen werden.
Amen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RGM 05.05.2016, 10:45
38. re:publica ist sowas von gestern

Wenn ich das richtig verstehe, dann war man auf der re:publica technisch nicht in der Lage, eine Podiumsdiskussion außerhalb des Raums zugänglich zu machen? Da ist ja selbst der Papst weiter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauschaltourist 05.05.2016, 13:48
39.

Zitat von konservativer1987
Dito bei mir (29 Jahre alt). Die App löst bei mir nur ein großes Fragezeichen aus! Aber ich habe schon gehört, dass sich da mittlerweile sogar gute Freunde einfach mal so Nackt- oder Fast-Nacktfotos senden. Würde ich nicht mal mit meiner Partnerin machen, aber ok.
Verklickern Sie denen mal, dass jedes Handy über eine Screenshot-Funktion verfügt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5