Forum: Netzwelt
Snowden-Dokumente: Briten-Geheimdienst plante Rufmordkampagnen im Netz
REUTERS

Gefälschte Blogs, negative Web-Kommentare: Der britische Geheimdienst GCHQ will unliebsame Menschen online verleumden und diskreditieren. Das geht aus Dokumenten des Enthüllers Edward Snowden hervor. Unklar ist, ob die Späher ihre Cybermobbing-Pläne schon einmal umgesetzt haben.

Seite 10 von 30
gammarayburst 25.02.2014, 12:01
90. :-) (-:

Zitat von Peronitas
Ein Stadtstaat der seine eigenen Regeln macht. Haben unsere Politiker eigentlich keine Angst, dass sie mal in die Mühle geraten wenn sie nicht sop funktionieren wie sie sollen?
Selbstverständlich, und das Resultat dieser Angst sehen wir in der gegenwärtigen Politik.

Beitrag melden
MitKohlensäure 25.02.2014, 12:02
91. Glaubwürdigkeit Snowdens?

Zitat von nicole_lemmimg
Hat der Herr Snowden ja ganz schön viele Informationen. War packt er nicht einfach mal mit allem aus und gut ist. Es schadet seiner Glaubwürdigkeit wenn alle paar Wochen irgendwelche undokumentierte Informationen auftauchen.
Verehrte Frau nicole_lemmimg: Und das soll so sein, weil? Inwiefern schadet Herr Snowden auf diese Weise seiner Glaubwürdigkeit? Ich bitte um Aufklärung, denn eigentlich halte ich diese Vorgehensweise für außerordentlich sinnvoll.

Beitrag melden
shizzobi 25.02.2014, 12:02
92. Immer noch nicht verstanden?

Zitat von nicole_lemmimg
Hat der Herr Snowden ja ganz schön viele Informationen. War packt er nicht einfach mal mit allem aus und gut ist. Es schadet seiner Glaubwürdigkeit wenn alle paar Wochen irgendwelche undokumentierte Informationen auftauchen.
Hr. Snowden veröffentlicht nix mehr. Er hatte ALLE Daten an Journalisten abgegeben. Die Werten diese Daten aus und veröffentlichen diese dann nacheinander. Hr. Snowden hat mit weiteren Veröffentlichungen nichts mehr am Hut, er hat nichts mehr.

Beitrag melden
tombear 25.02.2014, 12:03
93. Nicht nur

Zitat von mamasliebling
Für mich war das beste Beispiel Peer Steinbrück. Egal was er sagte, es wurde immer ins Negative gezogen. Ich behaupte, das wurde mit Absicht gemacht. Angela M. aus B. wurde vor der Wahl kaum kritisiert... Überraschnung?!? Wer steckt wohl dahinter...........
Ich denke dass auch gegen Christian Wulff eine gleiche Rufmordkampagne, mit dem Ziel ihn aus der Politik zu drängen initiiert wurde

Beitrag melden
jinngo73 25.02.2014, 12:03
94. Siehe CIA

Einfach mal " Economical Hitman " lesen ... So werden Staaten überall auf der Welt von der CIA erpresst....
Seit Jahrzehnten...Wer noch an eine Glaubensproblematik glaubt und nicht, dass es um Macht und moderne Versklavung geht und das sich das manche Bevölkerungsgruppen nicht gefallen lassen wollen der sollte anfangen zu lesen .... Am besten dieses Buch...

Beitrag melden
Brillalein 25.02.2014, 12:03
95. Lesen macht schlau.

Zitat von nicole_lemmimg
Hat der Herr Snowden ja ganz schön viele Informationen. War packt er nicht einfach mal mit allem aus und gut ist. Es schadet seiner Glaubwürdigkeit wenn alle paar Wochen irgendwelche undokumentierte Informationen auftauchen.
Snowden hat keine Dokumente mehr, die sind bei den Journalisten Poitras, Greenwald und noch einem - und natürlich hat erviele mitgehen lassen. Digital ist etwas platzsparender als Aktenordner. Gehen auch weniger Bäume kaputt. Die JOURNALISTEN bestimmen, was wie veröffentlicht wird, nicht Snowden. Der Originalartikel zum Artikel hier mit Folien ist dort zu finden: https://firstlook.org/theintercept/2...-manipulation/ So viel zu *undokumentiert* - Ps: Greenwald veröffentlich weltweit, daher bedient er sich des Englischen, nicht des Deutschen.

Beitrag melden
Kurbelradio 25.02.2014, 12:03
96.

Zitat von sysop
Gefälschte Blogs, negative Web-Kommentare: Der britische Geheimdienst GCHQ will unliebsame Menschen online verleumden und diskreditieren. Das geht aus Dokumenten des Enthüllers Edward Snowden hervor. Unklar ist, ob die Späher ihre Cybermobbing-Pläne schon einmal umgesetzt haben.
da fällt mir spontan ein:
Assange
Strauß-Kahn
Edathy

nun...ich will diese Herren jetzt nicht frei sprechen, allerdings mit Vergewaltigungsvorwürfen oder Kindesmissbrauch lässt sich die Masse locker lenken.

Bei Assange klingt es besonders konstruiert.

das Allerschlimmste ist: man wird niemals die wirklich echte Wahrheit herausfinden.
Auch wenn, rein fiktiv, man Assange von den Vorwürfen frei sprechen würde, sein Ruf ist dahin. Es bliebe immer einen bitteren Beigeschmack.

Beitrag melden
ohne_benutzername 25.02.2014, 12:04
97.

Zitat von nicole_lemmimg
Hat der Herr Snowden ja ganz schön viele Informationen. War packt er nicht einfach mal mit allem aus und gut ist. Es schadet seiner Glaubwürdigkeit wenn alle paar Wochen irgendwelche undokumentierte Informationen auftauchen.
Natürlich hat Herr Snowden die GB an Dokumenten alle schon vorher gelesen und auswendig gelernt. Es ist ja auch nicht so, das er alle Dokumente schon lange an die Medien weitergeleitet haben, die diese nun auch erst mühsam sichten und verifizieren müssen. Eventuell wären aber auch einfach nur Sie, bei der Bild besser aufgehoben???? Jedenfalls haben Sie gerade Ihrer eigenen Glaubwürdigkeit einen tiefschlag verpasst ;).

Beitrag melden
tilt80 25.02.2014, 12:04
98.

Zitat von sysop
Gefälschte Blogs, negative Web-Kommentare: Der britische Geheimdienst GCHQ will unliebsame Menschen online verleumden und diskreditieren. Das geht aus Dokumenten des Enthüllers Edward Snowden hervor. Unklar ist, ob die Späher ihre Cybermobbing-Pläne schon einmal umgesetzt haben.
Gegenwind im Internet, Meinungsmache etc. wäre allgemein ja okay.

Aber: Ich fürchte mich davor, dass irgendwann kritische Stimmen und unliebsame Personen Straftaten nachgesagt oder diese fingiert werden, um sie aus dem Weg zu schaffen. Das wäre eine andere Stufe und würde das Leben in den westlichen "Demokratien" wenig lebenswert machen.

Beitrag melden
ex-optimist 25.02.2014, 12:05
99. Organisierte Kriminalität

gehört bekämpft und bestraft. Auch die von Regierungen betriebene.
Solange das nicht möglich ist, beschreibt der Begriff Rechtsstaat ein Luftschloss.

Beitrag melden
Seite 10 von 30
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!