Forum: Netzwelt
Software-Show in San Francisco: Apple überzeugt die Richtigen
REUTERS

Kein iPhone, keine iWatch, kein iMac: Bei der Apple-Präsentation in San Francisco hatten viele auf neue, bahnbrechende Hardware gehofft. Stattdessen zeigte Firmen-Chef Tim Cook ausschließlich Software. Und das ist gut so.

Seite 2 von 18
jolux 03.06.2014, 07:24
10. Apple hat den Anschluss verpasst und hinkt nur noch hinterher.

Was hier von den Apple-Marktschreiern als "Innovation" verkauft wird, kann man längst alles mit Android-Smartphones und -Tablets machen. Apple setzt keine Trends mehr. Apple hinkt nicht nur der Konkurrenz hinterher. Schlimmer: Apple hat den Anschluss verpasst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neighbourofthebeast 03.06.2014, 07:24
11. Mannmannmann....

Seit Carl Benz 1885 seinen Patentmotorwagen erfunden hat, ist dieser große Wurf immer nur in schrittweise in Details verbessert worden.
Und das von ein paar tausend Ingenieuren bei ein paar tausend Herstellern, die alle immer viele bestehende Ideen aufgriffen, abwandelten und durch eigene ergänzten.
Aber IOS / Windows / Android / etc... sind doof, weil es dies oder das ja beim anderen schon laenger gibt, ich kann es nicht mehr hoeren. Muss ein gluekliches Leben sein, wenn schon so ein banaler Scheiß zur Glaubensfrage stilisiert werden muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meyer@savvy.de 03.06.2014, 07:25
12. Keine klare Positionierung

Die Ankündigungen zu neuen Funktionen in iOS 8 waren in der Tat nett. Aber es fehlt das klare Bekenntnis: wenn nun die Benutzer die Nutzung des Fingerabdrucks für immer mehr Funktionen angeboten bekommen, ihre Daten zu ihrer Gesundheit immer mehr zentralisiert abgelegt wird / werden kann, vermisse ich dahingehend ein klares Bekenntnis zum Datenschutz. Der Begriff "Privacy" fiel, aber leider nur sehr selektiv. Hier könnte Apple neben neuen Funktionen auch mit einer Strategie, die die Daten vollständig in der Kontrolle des Benutzers beläßt deutlich punkten. Hier hält sich Apple leider zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
basti922 03.06.2014, 07:26
13. Crappel

Keine Individuelle Gestaltung
Viel zu Teuer
Keine Innovation

Prinzip: wir erlauben erst mal nichts sobald wir etwas mehr Freiheit den Usern schenken werden sie es als Innovation feiern.

Crappel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000314666 03.06.2014, 07:26
14. jetzt also doch: der fingerprint ist für alle auslesbar. danke

apple hat also mal wieder gelogen und schert sich nicht darum, was die eigene pr-maschine zum 5s-launch versprochen hatte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
colacastell 03.06.2014, 07:27
15. Wieso?

Wieso um Himmels willen hoffen die Leute jedes Jahr aufs neue auf ein iPhone oder eine neue Produkt-Kategorie bei der WWDC. Es wurde noch NIE ein iPhone bei diesem Event vorgstellt und auch noch NIE eine neue Produktkategorie. Ab und zu nutz Apple das Event um neue iMacs vorzustellen, aber das wars. iPhones kommen im September, so wie immer. Also wazu die Aufregung.
Die WWDC ist eine Entwickler-Konferenz, also sollte der Fokus entsprechend bei 100% Software liegen, wenn man schon den Raum voller Entwickler hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mlange8801 03.06.2014, 07:29
16.

Na ja, wenn man sich als Entwickler über eine neue Programmiersprache freut, muss die alte ja eher bescheiden gewesen sein.
Man muss ja nicht nur eine neue Sprache lernen, sondern meistens auch noch neue Frameworks, Libs etc.
Hier ist das zwar anscheinend nicht der Fall, da sich das ja anscheinend mit Cocoa weiterverwenden lässt.
Das die Apps dann aber zukünftig aus C, Objevtive C und Swift bestehen, dürfte die Wartbarkeit ja nicht unbedingt fördern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epic_fail 03.06.2014, 07:31
17.

Zitat von sysop
Kein iPhone, keine iWatch, kein iMac: Bei der Apple-Präsentation in San Francisco hatten viele auf neue, bahnbrechende Hardware gehofft. Stattdessen zeigte Firmen-Chef Tim Cook ausschließlich Software. Und das ist gut so.
Hieß es nicht gestern erst noch, dass Apple dringend neue und vor allem super duper mega innovative Hardware rausbringen muss, damit der Laden nicht in die Grütze geht? Ja, redet Ihr bei SPON nicht mehr miteinander? Der Eine so, der Andere so. Das ist son bisschen, wie im Irrenhaus! ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b.toennies 03.06.2014, 07:31
18. Meine Güte....

selten eine so nichtssagende Fotostrecke gesehen... Und das ich Apple meine "Gesundheitsdaten" anvertraue - gehts noch ???? Die verhökern die an die nächste Lebensversicherung.... Schöne neue Welt... Bin mal auf die Reaktionen der "Investoren" und der Kunden gespannt ob die auch so "begeistert" sein werden wie die Entwickler?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lofeu 03.06.2014, 07:34
19. apfellastig

und wieder eine Jubelarie über einen Konzern, dessen Strahlkraft eng mit dessen Innovationsgeist verbunden war.
Innovativ ist mittlerweile die Konkurrenz...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 18