Forum: Netzwelt
SPIEGEL exklusiv: Snowden-Dokumente - hier sitzt die NSA in Deutschland
Thomas Plettenberg/ DER SPIEGEL

Nirgendwo in Europa ist die NSA so aktiv wie in Deutschland. Dutzende Dokumente aus dem Archiv von Edward Snowden, die SPIEGEL ONLINE nun veröffentlicht, offenbaren Details der Spionage - und die Kooperation mit den Deutschen.

Seite 19 von 32
zehwa 19.06.2014, 09:10
180. Und wo sind die Piraten?

Zitat von b.mhabele
Bei der nächsten Wahl bekommt nur die Partei meine Stimme, die glaubhaft und aktiv gegen diese Machenschaften angeht.
Die Partei, der man am ehesten Internetkompetenz zutrauen wuerde, liess zu Snowden noch nie viel von sich hoeren. Warum wohl?
Weil die Nerds, und nicht nur die, seit Jahren wissen, dass Daten im Netz nicht ohne weiteres sicher sind.

Mr Snowdens Verdienst ist, dass es endlich auch der letzte kapiert hat. Mehr nicht. Wenn Sie sich die Dokumente genauer anschauen, werden Sie feststellen, dass deren Brisanz gegen Null geht.
Ich wusste schon vorher, dass es einen BND gibt. Ich ging auch davon aus, dass er mit anderen Diensten kooperiert.

Wenn Sie einen wirklich brisanten Artikel zum Thema Datensicherheit des einzelnen Buergers lesen wollen, lesen Sie den Bericht zum neuen Smartphone von Amazon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kunerich 19.06.2014, 09:12
181. Paranoid!

Wenn jemand noch vor einigen Monaten dies alles ohne Beweise behauptet hätte, wäre er vermutlich in der Nebenzelle von Herrn Mollath gelandet.
Als ehemaliger Soldat kann man sich nur dafür schämen, für diesen Staat jemals einen Eid / ein Gelöbnis abgegeben zu haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maki1961 19.06.2014, 09:22
182. wo leben wir denn und warum muckt keiner auf?

was hat der Biermann gesagt als er in die brd abgeschoben wurde?
vom regen in die jauche.
wo er recht hat hat er recht ich bin ein OSSI und dachte nach der Wiedervereinigung wird es besser aber falsch gedacht und jetzt haben wir den salat.
wenn unsere Regierung nichts gegen diese Verbrecher tut kommt mir in den sinn sie haben alles gewußt bzw sind erpressbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zehwa 19.06.2014, 09:27
183. Wann haben Sie gedient?

Zitat von Kunerich
Als ehemaliger Soldat kann man sich nur dafür schämen, für diesen Staat jemals einen Eid / ein Gelöbnis abgegeben zu haben!
Als ehemaliger Soldat haetten Sie eigentlich wissen muessen, wie Spaehprogramme funktionieren...;)
Oder zumindest mal das Wort "Funkdiziplin" gehoert haben: Man gibt nur preis, was man preis geben muss. Das laesst sich muehelos ins digitale Zeitalter uebertragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Golems 19.06.2014, 09:32
184. selber Schuld

Bei den ganzen Ausspähaktionen geht es doch gar nicht um die Terroristen, die sind nur der Vorwand. Wir sind es vor denen die Angst haben!!! Es geht denen doch nur darum frühzeitig informiert zu sein wann wir die Schnauze voll haben von Ihren Lügen, Betrügereien und Selbstbedienung. Hin und wieder präsentieren sie und sogenannte Erfolge, ( verhinderte Terroranschläge wo man sich nur denkt wie blöd sind Terroristen eigentlich ) das wir glauben sie schützen uns. Wer jetzt noch glaubt das Irgendwer da Oben Konsequenzen zieht, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Wenn wir daran was ändern wollen müssen wir es tun, Merkel und Co tun es sicher nicht, die haben das befohlen. Leider wird es dazu nicht so schnell kommen, da für Otto normal das Leben ja in Ordnung ist , Solange es dem Nachbarn schlechter geht als Ihm selbst. Schlaft ruhig weiter und süße Träume.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zehwa 19.06.2014, 09:44
185. Richtig

Zitat von Golems
.....Es geht denen doch nur darum frühzeitig informiert zu sein....
Fruehzeitige Information ist Sinn und Zweck der Nachrichtendienste.
Ich koennte mir denken, dass ein paar Siemens-Ingenieure gerade ganz froh darueber sind;)

Aber wenn es Sie darueber hinaus bekuemmert, liegt es doch nur an Ihnen, Konsequenzen zu ziehen:
Geben Sie "denen" Ihre Daten doch nicht.
Und waehlen Sie eine Partei, die Verspricht, den BND abzuschaffen.

Sie werden enttaeuscht sein. Als die Gruenen die einseitige Abruestung forderten, lagen sie bei um die 5%, obwohl jedem klar war, was Atomwaffen bedeuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cap023 19.06.2014, 09:49
186. Feuerwehr-Ingolstadt vs. Deutsche-Digital-Diktatur

Immerhin muss die Feuerwehr Ingolstadt nicht mit Ausspähungen rechnen.
A B E R: gestern abgeschaltet von Strato /Telekom): www.justizkloake.de! Hier wird über das Versagen der Justiz berichtet und wie einzelne, die die Wahrheit berichten und auf Grundrechte verweisen, vernichtet werden. Lug und Trug im Namen des Volkes- Ansehen und abspeichern www.justizkloake.de/index.html.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Golems 19.06.2014, 09:55
187. Ganz mein reden

was mich betrifft versuche ich schon meine Daten zu schützen so gut es geht. Ich denke mal auch das mit dem wählen habe ich begriffen xD. Leider wird in Deutschland aber nur an Stammtisch gemeckert, wenn es dann darum geht was zu tun, um was zu verändern, schaffen es die meisten nicht mal bis zur Wahlurne, war wohl nicht genug Zeit an so einem Sonntag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hartsch 19.06.2014, 09:56
188. Grundgesetz

Zitat von mcvitus
Angesichts der vorliegenden Fakten wage ich zu behaupten, dass unser Grundgesetz das gleiche Schicksal ereilt wie einst Steuergeheimnis, Bankgeheimnis etc. Ausreichend Gründe dafür lassen sich allemal finden. Auch Frau Wanka hat einen Anschlag auf's GG vor wie sie selbst sagte. Sollte es dazu kommen, dann Freiheit ade. Es ist ja heutzutage nur noch schwer möglich eine eigene Meinung zu äußern die von der vorgegeben abweicht. Klare Worte und Ansichten gelten eher als verdächtig.
Das interessiert mich einen feuchten Kehricht!
Ich äußere meine Meinung, wie ich will, denn diese ist mir durch das Grundgesetz garantiert!
Und ich bin sehr gerne verdächtig, da ich mich im Gegensatz zu der Entourage aus Berlin an unser Grundgesetz halte und nicht permanent breche.
Ich war im Juli 2013 bei der ersten Demo in München, war sogar im ZDF zu bewundern. Ja, sollen alle wissen, was ich über unsere Freiheit und Grundrechte denke!
Seit einem Jahr habe ich endlich Hoffnung, bin aber auch verzweifelt, da wir so im Stich gelassen werden und nichts passiert. Da sagte mir jemand, wir müssen Geduld haben und immer dran bleiben.
Daher danke ich dem Spiegel und Sascha Lobo für ihr ausdauerndes Engagement!
Und Edward Snowden kann ich garnicht genug danken!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Netcube 19.06.2014, 09:58
189. So weit unten?

Ich hab gestern, als ich Eure Veröffentlichungen sah, echt gejubelt... weil ich (vielleicht naiv) dachte/denke/hoffe, dass unseren Volksvertretern damit die Ausreden ausgehen. Was ich aber echt seltsam finde: Ihr veröffentlich sowas wichtiges und dann ist es so schnell so weit unten? Lieber WM? Ernsthaft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 32