Forum: Netzwelt
Spielemesse Gamescom: Sony greift mit Playstation-Kampfpreisen an
AP/dpa

Das zentrale Thema der Spielemesse Gamescom in Köln: Sony und Microsoft bringen erstmals gleichzeitig neue Konsolen auf den Markt. Sony hat derzeit offenbar die Oberhand, was Vorbestellungen angeht. Für die Kunden ist all das gut: Ihnen winken spektakuläre Angebote.

Seite 4 von 6
krankinprocent 21.08.2013, 15:49
30.

Da wird Call of Duty: Ghosts als wichtigeres Spiel für beide Plattformen als Grand Theft Auto V genannt? Oh man..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000217209 21.08.2013, 15:49
31.

Wo geld keine Rolle spielt holen sich Gamer sowieso Beide Konsolen. Wenn man sch für eine entscheiden muss, nimmt man die mit den für sich besseren Exklusivtiteln. Wenn man die bessere Konsoloe haben möchte, ist das nach der hardware die PS4, weil sie einen deutlich besseren Grafikchip und schnelleren Arbeitsspeicher hat. Sie ist von der hardware her das bessere Gerät für 100 EUR weniger udn man hat die Wahlmöglichkeit ob man eye haben möchte (Kinect- Äquivalent). Kinect ist zwar nun softwaremäßig abschaltbar aber nciht hardwaremäßig. Durch hacks können so Wohnzimmer abgefilmt und abgehört werden. Aber sowas macht ja keiner ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcomeerbusch 21.08.2013, 15:54
32.

Zitat von krankinprocent
Da wird Call of Duty: Ghosts als wichtigeres Spiel für beide Plattformen als Grand Theft Auto V genannt? Oh man..
Das liegt daran, dass GTA V nur für die PS3 und Xbox 360 erscheint, aber weder für PS4 oder Xbox One angekündigt wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrilua 21.08.2013, 16:04
33. Logik?

"Am Ende aber wird für die Hardcore-Gamer vermutlich der Preisunterschied von 100 Euro ausschlaggebend sein. Die Playstation 4 wird die erste Runde also vermutlich gewinnen, in denen die Hardcore-Zielgruppe die wichtigste ist."
Gerade Hardcore-Gamer achten auf andere Details, SPON.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
petepan 21.08.2013, 16:04
34. Bitte besser

Sorry, sonst beschwer ich mich bei falschen Infos nie, aber dieser Artikel hier ist an Nichtwissen kaum zu überbieten.
"Die schwächelnde Mobilkonsole Playstation Vita soll künftig für 200 Euro zu haben sein. Für den gleichen Preis soll es eine Playstation 3 mit 12 Gigabyte Festplatte geben."

Nope:
1. Die PS3 mit 12 GB gibt es schon lange in Europa für derzeit rund 170 Euro
2. Neu ist tatsächlich: Die PS3 mit 12 GB soll auch jetzt Nord-Amerika angeboten werden, allerdings für 200 *US-Dollar*.
3. und optional: 12 GB "Festplatte"

Zu guter Letzt:
"Am Ende aber wird für die Hardcore-Gamer vermutlich der Preisunterschied von 100 Euro ausschlaggebend sein."

Genau...*sigh*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willi2007 21.08.2013, 16:06
35. Nsa

Die Spatzen pfeifen es ja von den Dächern, dass Microsoft eng, sehr eng mit der amerkanischen StaSi, die NSA, zusammenarbeitet. Deswegen wird Microsoft einen Teufel tun und an dem eigentlichen Zweck seiner Kinect-Kamera, nämlich millionenfach Gesichtserkennungsdaten an die NSA zu senden, festhalten. Wer mit der XBox One tagelang Kriegs- oder Shooterspiele ist schließlich ein potientieller Feind der USA. Dumm nur, wenn die mit Ihren Kampfdrohnen dann anfangen, Krieg zu spielen und die Hardcore-Gamer aufs Korn nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
backslash0 21.08.2013, 16:16
36. PS4 unterstützt hUMA-Technik

Die Xbox One alias SpyBox kann das nicht (Quelle: heise.de). Es gibt wahrlich kaum Gründe sich eine SpyBox zu kaufen - teurer, weniger Leistung aber mit Abhörfunktion. MS FAIL

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcomeerbusch 21.08.2013, 16:17
37.

Zitat von spon-facebook-10000217209
Kinect ist zwar nun softwaremäßig abschaltbar aber nciht hardwaremäßig. Durch hacks können so Wohnzimmer abgefilmt und abgehört werden. Aber sowas macht ja keiner ;)
Hättest du dir auch nur ein einziges Foto von der Konsole und Kinect angeguckt, hättest du gesehen, dass der Sensor nicht fest mit der Konsole verbunden ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FrankDr 21.08.2013, 16:51
38. Abozwang bei PS4 wird gern verschwiegen

Wie schon öfter geschrieben...
nach PS One, PS2 und PS3 spiele ich nur noch selten.

Und um zB 1x im Monat online zu zocken, müsste ich nun bei der PS4 ein Abo abschließen.
Sorry, aber das ist ein No-Go.
Konsole und Spiele kosten Geld... viel Geld. Jahrzehntelang waren solche Serverkosten eingepreis...nun sollen sie extra kosten. Und gerade bei Wenignutzer ist die Umlage auf das einzelne Spielerlebnis dann sauteuer.
PS4, nein Danke (Xbox aus selbem Grund seit jeher).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Trondesson 21.08.2013, 16:55
39.

Zitat von Eros1981
Ich spiele mit dem Gedanken mir eine Playstation 4 zuzulegen. Mit der Playstation 3 hatte ich immer viel Spaß. Aber eigentlich sollte ich mit 31 Jahren so langsam mal erwachsen werden. Schwierig, schwierig...
Mit was beschäftigt man sich denn so als "erwachsener Mann"? Ich bin jetzt 50 und spiele immer noch mindestens 8 Stunden am Arbeitstag, in der Freizeit länger, und ich bin vollzeitbeschäftigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6