Forum: Netzwelt
Spionageverdacht: Geheimdienst-Kontrolleure melden Cyberangriffe auf ihre Handys
Getty Images

Ihre Telefone tragen Spuren rätselhafter Angriffe: Die Mitarbeiterin eines NSA-kritischen Politikers hat auf ihrem Handy Manipulationen bemerkt. Nach SPIEGEL-Informationen ist auch der CDU-Obmann im NSA-Untersuchungsausschuss betroffen.

Seite 23 von 31
largo25 13.07.2014, 11:53
220. Es gibt auch

Zitat von Freidenker10
Glaubt wirklich jemand, dass die neuen Krypto Handys eines Kanadischen (! ) Herstellers abhörsicher sind?
Es gibt da so eine ganz bescheidene deutsche Firma namens Rohde & Schwarz, die auch IT-Sicherheitstechnik und Geräte für sichere Kommunikation anbietet. Da die aber aus Deutschland stammt, kann man diese Firma (und ihre Produkte) natürlich nicht ernst nehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oscar Madison 13.07.2014, 11:54
221. auch der BND könnte ein Interesse haben

Linke abzuhören, oder die Russen, oder sonst wer.... Ein Hoch dem Antiamerikanismus. Wir werden uns noch wundern, wenn alle geheimdienstlichen Aktivitäten nicht mehr möglich sind. Wer unsere Feinde sind, scheinen viele vergessen zu haben. Und diese werden zuschlagen, ohne Skrupel, ohne verfassungsrechtliche Bedenken, ohne Mitleid.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 13.07.2014, 11:55
222.

Zitat von it--fachmann
Und die moderne Technologie macht ihen das möglich. Ich habe größte Sorgen im Hinblick auf Freiheit, Demokratie und Rechtstaatlichkeit. Man muß diesen Geheimdiensten einen Riegel vorschieben, solange das noch möglich ist. Bald werden alle Politiker von diesen Typen erpressbar sein und dann sind diese Dunkelmänner die eigentliche Macht im Staat.
Und auch private unternehmen können mit der neuen technik daten sammeln an die sie sonst nicht kommen würden. WAS weiß die schufa zb. über JEDEN bundesbürger? Und am meisten daten von jedem erden bürger dürfte wohl google haben. So gibt es kaum noch eine intertseite wo nicht google mit drauf ist. Auch hier auf der seite ist Google Analytics dabei!

Google Analytics
Datenschutz von Benutzerprofilen
Datenschutzrechtlich betrachtet ist Google Analytics problematisch und umstritten. Google kann mit diesem Analysewerkzeug ein umfassendes Benutzerprofil von Besuchern einer Webseite anlegen. Wird ein anmeldepflichtiger Google-Dienst von den Besuchern verwendet, so kann dieses Benutzerprofil auch bestimmten Personen zugeordnet werden. Zusätzlich problematisch ist die Speicherung der Daten in den USA, welche dem Datenschutz einen geringeren Stellenwert einräumen als europäische Staaten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Google_Analytics

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rollerfahrer 13.07.2014, 11:56
223. Ich bin überhaupt nicht verwundert über das, was...

dort geschieht! Viel mehr wundert mich, daß unser Politiker dermaßen mit Scheuklappen durch die Gegend laufen, daß sie zur allgemeinen Gefahr für die Demokratie werden!
Und selbst wenn es offenkundig wird, wird nichts dagegen unternommen, getreu dem Märkelprinzip "Rühr ich mich nicht, rührst du dich auch nicht"
Ist ja alles so total schön mit den Amerikanern, wobei ich dort ganz klar auf die politische Kaste beziehe!
Man sollte schnellstens die Verhandlungen zum Freihandelsabkommen aussetzen, und die gesamten Spionage und Abhörgeschichten als Grund dazu benennen. Faktisch ist es doch so, daß garkeine wirklichen Verhandlungen mehr durchzuführen sind, da ja die "Worst case"- Zenarien, und damit das unterste Verhandlungsmaß der Europäer schon lange bekannt sind. Das ist dannso, als wenn wir zwei einen Deal aushandeln und du schon weist, wie denn meine geringste Preisvorstellung ist. Damit habe ich keine Chance mehr auf den kleinsten Gewinn.
das zuzulassen ist Beschiß am eigenen Volk, oder auch eine Art von Hochverrat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer_d 13.07.2014, 11:57
224. Die wichtigste Information fehlt

Android oder IOS? Oder gar BB/WM?
Und ggf. welche Version.
Jetzt sind wir wieder auf Mutmassungen angewiesen (denke aber mal, es ist Android - was denn sonst?).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zirkonium 13.07.2014, 11:58
225.

Wir haben (abgesehen von so den Bürgern) ein Staatsoberhaupt das bespitzelt wurde, einen Kronzeugen der die Beweise hat, und einen Täter der offen zugegeben hat dass er die getan hat und weiter tun will. Und dann stellt unser Generalbundesanwalt eine Anzeige gegen unbekannt. Wer da nicht versteht wer hier wirklich regiert dem ist nicht mehr zu helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tao chatai 13.07.2014, 11:59
226.

wer in China ein Buero hat

Zitat von kdshp
List sich als wenn der BND da seine finger im spiel hat. Ich habe auch schon 2 mal den BND trojaner auf meinen PC gefunden. Hier sollte jeder mal sein handy und seinen PC durchsuchen.
oder arbeitet ist an die duemmlichen Trojaner des BND gewoehnt...
immerhin waren die beim BND 2007 noch so rueckstaendig und haben mir zu viele Trojaner in einen Computer eingepflanzt bis der Computer aufhoerte zu arbeiten....vermutlich verbietet das Deutsche Grundgesetz das Ausspaehen deutscher Firmen,weil alle Erkenntnisse an die Amis weitergeleitet wurden....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
0x434d53 13.07.2014, 11:59
227. Hä

Lieber Spiegel,

der Artikel scheint mir doch sehr abenteuerlich zu sein.

Zitat von
Die engste Mitarbeiterin des Linken-Politikers Steffen Bockhahn bemerkte demnach am 30. Juli 2013 Manipulationen an ihrem Handy.
Wie und was wurde da bemerkt?
Zitat von
Unbekannte sollen den gesamten SMS-Verkehr zwischen ihr und Bockhahn durchforstet haben. Außerdem sollen die unbekannten Angreifer gezielt nach Dienst-E-Mails mit Bezug zum Parlamentarischen Kontrollgremium des Bundestages gesucht haben.
Wie soll man das bitte "gemerken"? Wenn da ein Troianer drauf war/ist: Wie wurde der bemerkt? Und selbst wenn der Troianer "bemerkt" wird, wir wurde "bemerkt", was der Troianer gemacht haben soll?

Irgendwie erscheint mir die Story nicht sonderlich glaubwürdig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
largo25 13.07.2014, 12:00
228.

Zitat von donnerfalke
Ich habe diesen Cloud-Blödsinn nie verstanden, zu dem stehen die Server fast alle in USA, wahrscheinlich wollen die Amis so an die Daten kommen wenn die Dummköpfe sie freiwillig hochgeladen haben.
Schade, dass so viele Foristen das Konzept einer Cloud nicht verstehen wollen. Aber das ist ein anderes Thema. Entscheidend ist dabei, wo die Server dafür stehen und wer welchen Zugang dazu hat. Es gibt erfolgreiche Cloud-Installationen in Deutschland für deutsche Firmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crazy_swayze 13.07.2014, 12:01
229. Deutsche Sicherheitstechnik

Deutsche Sicherheitstechnik muss nun von der Regierung massiv gefördert werden.
Schützt endlich unsere Grundrechte, und eure Geheiminformationen in den Ministerien!

Deutschland muss sich auch selbst um seine Verteidigung kümmern und es nicht den Amerikanern überlassen - der Preis dafür ist viel zu hoch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 23 von 31