Forum: Netzwelt
S.P.O.N. - Die Mensch-Maschine: Das konnte doch keiner ahnen! Oder?

Der Skandal um die NSA-Überwachung hat ungeahnte Dimensionen erreicht. In Berlin gibt man sich überrascht, zeigt mit dem Finger aufeinander. Niemand will etwas gewusst haben. Kann das sein? Natürlich nicht. Es reicht ein Blick ins SPIEGEL-Archiv.

Seite 1 von 18
kn4llfrosch 02.07.2013, 11:59
1. optional

Ich nehme an, der Artikel bezog sich auf ECHELON. Man muss nur den Wikipedia Artikel lesen.

Besonders brisant und noch nicht im Licht der Öffentlichkeit ist allerdings dieser Aspekt:

"Anderen Quellen zufolge dient Echelon der Umgehung nationaler Gesetze. Amerikanischen Geheimdiensten ist es verboten, die Telefongespräche amerikanischer Staatsbürger abzuhören. Gleiches gilt auch in Großbritannien. Indem nun der britische Geheimdienst Amerikaner und der amerikanische Geheimdienst britische Telefongespräche abhört, wird dieses Verbot umgangen."

DAS sollte mal bei Prism, Tempora & Co. untersucht werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
otto1890 02.07.2013, 12:02
2. Das muß eine Lüge sein

"Die heben alles auf, was sie hören"
als am vergangenen Sonntag im ZDF um 19:10 die Freiheitsglocke läutete, verkündete sie uns," Ich weiß, dass die keine kilometerlangen Akten anlegen, wie Stasi und KGB es getan haben." Wetten die Freiheitsglocke weiß noch mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ruhri1972 02.07.2013, 12:07
3.

... und alle Wissen es - egal ob CDU/CSU - F.D.P. - SPD und Die Grünen. Alle Parteien und handelnden Personen mit ehemaliger oder bestehender Regierungsverantwortung sind eingebunden und Bestandteil dieses perfiden Systems. Wer der Bevölkerung reinen Wein einschenkt muss Sorge haben, dass ganz plötzlich geheime Informationen über diese Person auftauchen. Wer hat trotzdem den Mut ? Wer stellt sich ? Das jetzige perfide System macht handelnde Politiker erpressbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jetzt:hördochauf 02.07.2013, 12:07
4. Jo,

1989 hatte die Frau Mekel ja noch keinen Spiegel...

Deshalb weiss die von nix^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aözer 02.07.2013, 12:09
5. Es gab schon viel früher

Warnungen, leider wurde das alles als "Verschwörungstheorien" diffamiert.
Sacha Lobo @twitter @Facebook - auch wenn er 100% mit seinem Artikel recht hat, durch Teilnahme an den Vollhonkdiensten disqualifiziert er sich selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olivermms 02.07.2013, 12:10
6. Danke

Endlich mal ein vernünftiger Beitrag zum Thema. Der nicht abgelenkt wird von dem Hichack zu Snowden.
Das einzige was sich verändert hat iat die Vervielfachung der technischen Möglichkeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sapereaude! 02.07.2013, 12:14
7. Seit über 20 Jahren ...

...werde ich als paranoider Schwachkopf beschimpft oder ausgelacht.
Es tut soooo guuuuut, das zu lesen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shechinah 02.07.2013, 12:15
8. Google

Man muß doch nur NSA spying on citizens oder ähnliches in Google eingeben, viele Berichte sind mehr als 5 Jahre oder mehr alt. Bei uns in der Nähe betreibt die NSA seit den 70er Jahren eine riesige Wullenveaver Antennenanlage (mit damals mehr als 2000 NSA Angestellten), selbst als Kind wußte ich schon was die da treiben. Für wen die ganze Totalüberwachungsnummer nun eine "Überraschung" ist, der wollte es nicht wissen, die Informationen sind seit Jahren überall im Netz (#Neuland). Kann mir doch keiner erzählen, daß unsere Dienste und damit die Regierung nicht voll im Bilde war, wenn jeder Privatmann das seit Jahren mit ein paar Mausklicks raus finden konnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter234 02.07.2013, 12:15
9.

Wo sind denn all die Leute, welche diejenigen, die behauptet haben Deutschland sei nicht souverän, Verschwörungstheoretiker genannt haben? Erklärt dochmal mit welcher mentalen Verrenkung sich dieser Artikel mit der eigenen Weltanschauung vereinbaren läßt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 18