Forum: Netzwelt
S.P.O.N. - Die Mensch-Maschine: Google ist wie ein gekränkter Schimpanse

Wer versteht Google noch? Das soziale Netzwerk Google+ kennen viele der angeblichen Nutzer wahrscheinlich nur vom Hörensagen, beliebte Dienste werden dafür dichtgemacht. Eine Erklärung für das sonderbare Verhalten liefert Brehms Tierleben.

Seite 1 von 5
gbk666 19.03.2013, 12:50
1. optional

Google verhält sich lediglich wie ein Unternehmen das nur auf Gewinn aus ist. Sie glaubten doch nicht wirklich Google sei nett und verschenkt etwas wenn es nicht profitabel ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vollwertkost 19.03.2013, 12:59
2. Selten klar und präzise Herr Sascha Lobo Brehm.

Sie haben hiermit eine wohl sehr spezielle Grundlage für Ihre Promotion in SozioNerdZoologie gefunden.
Respekt, weiter so ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michaelkaloff 19.03.2013, 13:01
3. Einen Unterschied gibt es doch

bei Schimpansen klappt es mit der Geselligkeit denn doch sehr gut :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shardan 19.03.2013, 13:05
4. Nach den letzten....

... verzweifelten Rundumschlägen ist Android mit seiner versuchten Zwangsvergesellschaftung mit Google und allen möglichen Google-Diensten für mich erstmal passé. Eigentlich wäre mittlerweile mal ein Tablet dran - aber auf derartig unberechenbare Anbieter möchte ich nicht bauen. Also warten auf Ubuntu für Smartphones oder andere Alternativen.... Sod ringend sind Luxusgüter wie Tablets, Smartphones etc ja nun auch wieder nicht, ehrlich betrachtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sven helmberger 19.03.2013, 13:05
5. tldr

@SaschaLobo Das tldr ist dir diesmal missglückt. Es erklärt eben nicht deine im Teaser bereits ausgebreitete Brehms-Tierleben-Metapher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ehf 19.03.2013, 13:07
6.

Zitat von
Der Zoologe Alfred Brehm schuf ab 1860 das Standardwerk "Brehms Tierleben", das durch die vermenschlichende Beschreibung des Verhaltens der Tiere auffiel. Schimpansen gehörten für Brehm zu den interessantesten Tieren.
Und was ist mit roten Gockeln?!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shokaku 19.03.2013, 13:19
7. Chuck Norris kann Google retten

Zitat von Artikel
Wer vertraut einem launischen, unberechenbaren Konzern guten Gewissens seine Daten an?
Diese Frage sollte man sich vollkommen unabhängig vom Google Reader stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
astrobroker 19.03.2013, 13:37
9. optional

„Das Wesen der Spechte erscheint ernst und gemessen, ist aber in Wirklichkeit eher ein heiteres und fröhliches zu nennen. Dies bekunden alle Arten, welche man in Gefangenschaft hält und so weit gezähmt hat, daß sie ihrem Pfleger vollkommen Vertrauen schenken. Wer sie kennengelernt hat, wird sie als kluge Tiere bezeichnen müssen, wer sie längere Zeit in Gefangenschaft, im Zimmer oder im Käfige, hielt, ihnen auch eine gewisse Drolligkeit zusprechen dürfen. ‚Feinere Sitten‘, meint Liebe, ‚darf man von ihnen freilich nicht erwarten. Ihre Gewohnheiten sind die der Waldbewohner, der Köhler, Holzhauer und ähnlicher Leute, welche nicht salonfähig erklärt werden können: aber das ganze Wesen und Gebaren spricht wenigstens den vorurteilsfreien Pfleger aufs höchste an.‘“

Brehms Tierleben - Jubiläumsausgabe in Farbe und in Naturaufnahmen, Safari-Verlag Berlin 1976

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5