Forum: Netzwelt
S.P.O.N. - Die Mensch-Maschine: Merkels Schweigen in der NSA-Affäre macht aggressiv

Neue Dokumente zeigen, wie die NSA das Internet kontrolliert und Europa in eine vollüberwachte digitale Zukunft schlittert. Doch Bundeskanzlerin Angela Merkel tut weiter so, als sei alles in Ordnung. Höchste Zeit, endlich nein zu sagen.

Seite 13 von 43
großwolke 31.12.2013, 16:06
120. optional

Der hört einfach nicht auf. Seit die NSA-Geschichte angefangen hat, kein anderes Thema mehr. Ich lese diese Kolumne schon seit Monaten nicht mehr, weil einfach jede Woche das gleiche drinsteht. Die Internet-Überwachung ist sicher ein aktuelles Thema, das kontrovers diskutiert gehört, aber sind damit alle anderen Probleme der Welt zweitrangig geworden? Ich glaube nicht, nicht einmal im Netz.

Beitrag melden
Moshpit 31.12.2013, 16:09
121. ach Quatsch!

Zitat von ernie78
gegen Merkel haben, womit sie sie erpressen. Sonst kann ich mir nicht vorstellen warum merkel immer noch die sache ignoriert. Vielleicht haben die Amerikaner ja die verschollene Stasi-akte von merkel.
Wieso jemanden erpressen der 100% zur Machtelite gehört? So jemanden brauchen sie mit keinem Wort zu bedrohen oder zu erpressen. Derjenige weiss genau das er/sie sofort weg ist vom Fenster sobald er/sie den Mund auf macht. Natürlich wissen die Amerikaner abgesehen davon restlos alles über Merkel, sogar Dinge die sie selber nicht weiss.

Beitrag melden
akoranga 31.12.2013, 16:11
122. Das ist doch alles alter Kaffee

Herr Lobo, im Sommer dieses Jahres hatte die Sendung FAKT voreilig und offensichtlich ohne genaue Recherche jemand durch den Dreck gezogen, der als zwar medial eher stiller aber dafür echter Themenexperte bereits in 2007 LAUT UND ÖFFENTLICH vor dem Möglichkeiten und Machenschaften der NSA bei einem Vortrag beim Manager Magazin ( http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/a-533148.html) gewarnt hatte. Wie falsch Fakt mit deren Angaben lag zeigt jetzt, dass die Bundesregierung vor Kurzem öffentlich erklären musste, dass die GTS weder eine Tarnfirma des BND, noch dass PRISM Technologie an den BND geliefert wurde, wie die Redaktion dem ehem. GF der GTS das andichtet, dieser hätte dies NACH dem Interview angeblich so geäussert. Wenn ich all diese neuen Meldungen lese und die Lobhymnen auf Snowden, dann hat er diese wohl verdient, aber andere auch, die seit Jahren davor warnen was im Hintergrund so alles passiert.

Beitrag melden
junge87 31.12.2013, 16:11
123. Merkel hat auf ganzer

Linie versagt... Und die Tatsache, dass sie Jahrelang abgehört wurde macht sie befangen und erpressbar! Somit müsste sie zurück treten oder mal endlich, nach all den Jahren des herum dümpelns und aussitzens, rückrad beweisen. Es reicht auch nicht die Taten zu verurteilen sondern auch das Freihandelsabkommen auf Eis legen. Es wird eh nur der Ami davon profitieren, denn deren Mist will niemand haben. Unsere Waren sind innovativ und qualitativ und darum werden sie in der ganzen Welt gekauft auch wenn sie teurer als die der Konkurrenz sind.

Beitrag melden
Lonas 31.12.2013, 16:12
124.

Es gibt wirklich wichtigeres als diese NSA-Geschichte. Dass dieses Thema von den Medien so gehypt wird in Deutschland zeigt letztlich nur, wie gut es uns hierzulande geht. Andernorts haben die Menschen nicht genug zu essen um zu leben oder werden täglich mit Gewalt unterdrückt, aber das hört man auch auf SPON immer nur am Rande.

Beitrag melden
belator 31.12.2013, 16:13
125. Rückschlag

Lieber Lobo, liebes Spiegel Team,

schlagt doch endlich mal zurück. Ihr habt die Unterlagen von Snowden. Veröffentlich sie. Und ich meine alle!
Kommt mal hinter eurem Schreibtisch hervor und zeigt Kante! Ihr schreibt schöne Beiträge aber mehr auch nicht. Handelt, es liegt bei euch!

Beitrag melden
akoranga 31.12.2013, 16:15
126. Das ist doch alles alter Kaffee

Herr Lobo, im Sommer dieses Jahres hatte die Sendung FAKT voreilig und offensichtlich ohne genaue Recherche jemand durch den Dreck gezogen, der als zwar medial eher stiller aber dafür echter Themenexperte bereits in 2007 LAUT UND ÖFFENTLICH vor dem Möglichkeiten und Machenschaften der NSA bei einem Vortrag beim Manager Magazin ( http://www.manager-magazin.de/unternehmen/karriere/a-533148.html) gewarnt hatte. Wie falsch Fakt mit deren Angaben lag zeigt jetzt, dass die Bundesregierung vor Kurzem öffentlich erklären musste, dass die GTS weder eine Tarnfirma des BND, noch dass PRISM Technologie an den BND geliefert wurde, wie die Redaktion dem ehem. GF der GTS das andichtet, dieser hätte dies NACH dem Interview angeblich so geäussert. Wenn ich all diese neuen Meldungen lese und die Lobhymnen auf Snowden, dann hat er diese wohl verdient, aber andere auch, die seit Jahren davor warnen was im Hintergrund so alles passiert.

Beitrag melden
bauer consult 31.12.2013, 16:17
127. Wir leben im 21 Jahrhundert

Natürlich ist die NSA mit der Überwachung von Politikern über das Ziel weit hinausgeschossen aber man sollte bei der ganzen Aufregung auch bedenken, dass die kriegerische Auseinandersetzung heute und morgen nicht mehr mit Gewehr und Panzer, sondern mit informellen Mitteln erfolgen. 9/11 war da sicher nur ein Anfang. Man kann doch nicht daneben stehen und darauf warten, dass kleine Gruppierungen große Macht und Gewalt ausüben. Mir persönlich sind NSA und unsere Geheimdienste auch lieber als der gewerbsmäßige Abgriff durch Google, Facebook & Co. Über die redet man nicht so gerne, denn man nutzt sie ja selbst und müsste bei der Kritik bei sich selbst beginnen.

Beitrag melden
fabrikarbeiter 31.12.2013, 16:24
128.

Zitat von sysop
Neue Dokumente zeigen, wie die NSA das Internet kontrolliert und Europa in eine vollüberwachte digitale Zukunft schlittert. Doch Bundeskanzlerin Angela Merkel tut weiter so, als sei alles in Ordnung. Höchste Zeit, endlich nein zu sagen.
Ein NSA-Typ hat im Fernsehn damit rumgeprahlt, daß er alle Emails lesen kann - einschliesslich der des amerikanischen Präsidenten. Die Politiker sind machtlos. Die Frage ist doch: wer herrscht wirklich?

Beitrag melden
SuperWeidi 31.12.2013, 16:35
129. Merkel tut gut daran...

sich nicht zum Thema NSA zu äußern. Jeder Vorschlag, an der Situation etwas zu verbessern, würde in der Luft zerrissen, und unsere schlauen Lobos würden Frau Merkel verspotten.

Das Thema gläserner Mensch wurde uns vor dreißig Jahren in der Schule erzählt, wurde wieder und wieder durchgekaut. Wir haben es unseren Kindern erzählt, sie gewarnt, nicht alles über sich im Internet zu erzählen.
Was soll unsere Kanzlerin gegen die NSA tun? Sollen doch die oberschlauen Pressetiger mal konstruktive Vorschläge bringen! Da kommt aber rein gar nichts. Absolute Leere, geistige Windstille. Alles wie immer!

Wo das alles hinführt, dass wissen wir schon selber - allein eine Lösung scheint niemandem auf der Welt einzufallen. Und man nehme es mir nicht übel - ich traue eine Lösung auch nicht unserer Kanzlerin zu.

Beitrag melden
Seite 13 von 43
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!