Forum: Netzwelt
Spotify-Deal mit Universal Music: Wer neue Alben sofort hören will, muss zahlen
DPA

Spotify gibt dem jahrelangen Druck der Musikbranche nach: Der Streaming-Dienst lässt ab sofort zu, dass bestimmte neue Alben zunächst nur in seiner kostenpflichtigen Premium-Version auftauchen.

olfreddy 05.04.2017, 07:50
1.

Ich versteh diese Geiz ist Geil- Mentalität nicht. WerMusi mstreamt kann ja wohl 10,00 Euro im Monat zahlen, nicht mal der Preis einer CD. Will man wirklich ständig und überall mit Werbung zugedröhnt werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HansFröhlich 05.04.2017, 12:59
2.

Zitat von olfreddy
Ich versteh diese Geiz ist Geil- Mentalität nicht. WerMusi mstreamt kann ja wohl 10,00 Euro im Monat zahlen, nicht mal der Preis einer CD. Will man wirklich ständig und überall mit Werbung zugedröhnt werden!
Tut man dies (Abo zahlen) nur, um die Werbung vom Hals zu haben, war die Mentalität schon vorher auf "Flatrate und alles für lau" gepolt.
Hat nichts mit Geiz ist geil zu tun - mit geringen technischen Aufwand ist es möglich, ALLES kostenlos und (ill-)egal zu hören.
Und dieser Tatsache gegenüber hat man sich als kostenpflichtiger Anbieter in attraktiver Weise zu positionieren!

Ihr Beitrag geht mehr so in Richtung vorauseilendem Gehorsams. Als wäre die Werbung gottgegeben :)
Immer schön reflektieren!

Beitrag melden Antworten / Zitieren