Forum: Netzwelt
Statistik: US-Senioren stürmen Facebook
DPA

Die US-Nutzerbasis von Facebook hat sich dramatisch verändert: In den vergangenen drei Jahren haben viele Teenager das Netzwerk verlassen. Bei Nutzern über 55 Jahren boomt Facebook dagegen. Das zeigt die Werbestatistik des sozialen Netzwerks.

Seite 3 von 5
JohannWolfgangVonGoethe 16.01.2014, 13:45
20.

Zitat von schamyrha
2. Seit wann zählt man mit 55 zu den Senioren?
Seitdem 30 das neue 60 ist.

Versuchen sie mal mit 55 noch einen Job zu bekommen - dann werden Sie sehen, dass Sie zu den Senioren zählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redbayer 16.01.2014, 13:47
21. Kein Fehler

Wenn der Trend nicht gerade aus den fehlerhaften Zahlen der Tabellen kommt, dann erscheint recht plausibel. Die als Alte bezeichneten 55 Jährigen gehören jetzt wohl zur ersten Generation, die das ganze Leben schon Computer erlebt hat. Vorher hatten viele mit dem Computer ihre Probleme oder sie überhaupt nicht genutzt und damit den Nutzeranteil reduziert.

Bei Facebook kommt noch dazu, dass viele Ältere - mit denen immer weniger geredet wird - diese Plattform zur Selbstdarstellung gut finden und sich so eineige soziale Kontakte erhalten.

Jugendliche haben diese Kontaktprobleme meist nicht und orientieren sich gerne auch mal an anderen Kommunikationsmöglichkeiten - gerade jetzt wo jeder weiß, dass Facebook eine der Hauptquellen für die NSA ist, um Personenprofile aufzustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immerdreimalmehrwiedu 16.01.2014, 13:52
22. Soviel

zum Thema Altersweisheit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redbayer 16.01.2014, 13:57
23.

Zitat von schmuggi
Seit es die Demokratie gibt, gibt es auch das Recht jedes Menschen seine Meinung kundzutun - also zu sagen,,und neuerdings auch zu schreiben. Nun hat niemand mehr das Recht seine Meinung - unzensiert - zu sagen oder zu schreiben. Es heißt ein jeder, der was verändern will, möge sich beteiligen. Aber gegen einen Deligierten kommt man einfach nicht an. Und gegen einen Administrator beim Forum eben so wenig. Die machen was ihnen gut tut...Gefühlt zwar, jedoch für´s Ego effektiv. Bei Facebook kann man alles schreiben, was nicht gegen die Gesetze verstößt... Deshalb wage ich mir einen Niedergang der politischen Foren vorauszusagen... Und alles Sagbare wird von Zuckerman beeinflusst, und nicht mehr dezentral... Wie damals bei Bill Gates und Microsoft.
Ein netter philosophischer Ansatz ...
Aber zensiert wird in Deutschland in fast allen Medien - nach political correctness. da ist SPON noch milde und nennt das redaktionelle Entscheidung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Andr.e 16.01.2014, 13:58
24.

Zitat von Izmir..Übül
Nein, denn dann sind sie schon tot.
Danke... das Sie die Ironie Ihres Vorposters erklärt haben...;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maipiu 16.01.2014, 14:02
25. optional

Die Älteren haben ja in der Regel auch mehr Geld als Teenies und Twens. Also alles bestens für facebook & Co. Sicher haben die Jungen sich anderweitig organisiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DasBrot 16.01.2014, 14:03
26. Wer will schon auf derselben....

Zitat von sysop
Die US-Nutzerbasis von Facebook hat sich dramatisch verändert: In den vergangenen drei Jahren haben viele Teenager das Netzwerk verlassen. Bei Nutzern über 55 Jahren boomt Facebook dagegen. Das zeigt die Werbestatistik des sozialen Netzwerks.
...Plattform rumhängen wie seine Eltern.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joetanner 16.01.2014, 14:04
27. Facebook ist für junge Menschen in dem Moment uncool...

wo die eigene Mutter sich mit einem bei facebook "befreundet".

Das gilt im richtigen Leben wie im digitalen. Das uncoolste der ganzen Welt sind die eigenen Eltern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 16.01.2014, 14:05
28. ....

Zitat von EvilGenius
Tja, Facebook ist out aber Opi weiß es noch nicht.
Opi, ich, muss das nicht wissen, denn facebook und andere infantile internet Kontakte waren noch nie mein Ding!
oder auf neudeutsch "in" bei mir.
Ich denke, seit wann gibt es facebook? das die Nutzer die jetzt über 55 geworden sind halt in die Opi Gruppe reingerutscht sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
istabraq 16.01.2014, 14:27
29. Artikel nur überflogen...

aber meine Eltern sind beide über 55 (58/69) und für sie hat sich Facebook zu einer Art "Religion" entwickelt. Es fasziniert sie so unglaublich. Manchmal werde ich angeschnauzt warum ich wohl einen Beitrag meiner Mutter nicht geliked habe. Ich weiß mit solchen Situation nicht anders umzugehen als mit WUT und STREIT...und dann bin ich am Ende natürlich der unverschämte und undankbare Sohn, der seine Eltern im höheren Alter verachtet. Es geht mir einfach nur dermaßen auf die Nüsse, weil ich seit deren Facebookhype ein stückweit an Respekt verloren habe :( Wie geht man solche Konflikte am besten an?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5