Forum: Netzwelt
Statistisches Bundesamt: Wenn junge Menschen Schulden haben, geht es oft ums Handy
Getty Images

Telekommunikationsunternehmen sind die Firmen, denen Menschen unter 25 Jahren am häufigsten Geld schulden. Im Schnitt geht es um mehr als 1500 Euro.

Seite 1 von 7
hummer2311 28.05.2019, 15:14
1. Teuer

was daran liegt das es fast nirgends so teuer ist wie in Deutschland ein Handy zu haben .... die Asiaten lachen uns schon aus bei der Internetgeschwindigkeit .... und dafür zahlen wir auch noch mehr als sie .... Armes Deutschland.... modern geht anders .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 28.05.2019, 15:40
2. kein wunder bei den wucher preisen in D

ich zahle 30€ und habe unlimted 4G data, und freie calls.

Und nein bei uns wurde die Lizens auch versteiget und war pro kopf und nutzter nur 50€ billiger als was die telekom in D bezahlt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-1310712841582 28.05.2019, 16:17
3. Wer zu blöd

Ist seine Einnahmen und seine Ausgaben im Blick zu behalten kommt auch bei niedrigen Preisen schnell ins Minus. Und dann muss ja spätestens alle zwei Jahre das neueste Iphone her... Jeder ist für sich selbst und das was er tut selbst verantwortlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lobro 28.05.2019, 16:44
4. Unbegreiflich

Ich frage mich immer, wie es überhaupt möglich ist, mit einem Handy solche Schulden anzuhäufen. Die monatlichen Gebühren werden doch automatisch eingezogen, und wenn das Konto nicht gedeckt ist, wird der Anschluß dann nicht mehr gesperrt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.vantast 28.05.2019, 16:48
5. Wie geht das?

Ja, Mobilfunktarife sind in Deutschland weit teurer als im Ausland. Aber dennoch gibt es auch hier Flatrates die sicher bezahlbar sind. Ich könnte viele andere Preistreiber wie Mieten, Energie etc. verstehen, aber gerade Smartphones?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dieter Koll 28.05.2019, 16:58
6. Naivität!?

Zitat von lobro
Ich frage mich immer, wie es überhaupt möglich ist, mit einem Handy solche Schulden anzuhäufen. Die monatlichen Gebühren werden doch automatisch eingezogen, und wenn das Konto nicht gedeckt ist, wird der Anschluß dann nicht mehr gesperrt?
selbst wenn der Anschluß gesperrt wird, bleiben die monatlichen Verpflichtungen doch bestehen. Der Vertrag hat eine Laufzeit und die muss eingehalten werden.
Die gleichen naiven Gedanken wie Sie werden die jungen Leute auch haben.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
112211 28.05.2019, 16:59
7. Shoppingtour

Das Internet hat die Shoppingtour erst so richtig in Fahrt gebracht. Da sind Handys und Handytarife nur eine Möglichkeit, Verlockungen zu erliegen.

Öfters mal das Gehirn einschalten, wäre nicht verkehrt. Das gute, alte Haushaltsbuch könnte eine gute Lösung sein, die Finanzen wieder ins Lot zu bringen. Aber zu so etwas Altmodischem will sich ja niemand bekennen. Dann müssen die Verschuldeten eben mit der Misere leben, ewig abstottern zu müssen, während gleich neue Schulden entstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dieter Koll 28.05.2019, 17:06
8. recht einfach erklärt....

ich habe fast 20 Jahre in der Mobilfunkbranche gearbeitet und kann folgendes dazu beitragen:
Die besten Kunden mit 2,3 oder noch mehr Verträgen waren die Einkommenschwachen und H4 Empfänger. Wie diese Personen trotz Schufa-Abfrage so viele Verträge aktivieren können, bleibt mir ein Rätsel. Da tragen die Mobilfunkanbieter ein schönes Stück Verantwortung. Auf der anderen Seite wird ja niemand dazu gezwungen, mehrere Handys zu haben...wozu auch.....
Die Quittung dafür ist dann der Besuch des Gerichtsvollziehers.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dustinseewind 28.05.2019, 18:43
9. Frage ich mich auch....

Zitat von lobro
Ich frage mich immer, wie es überhaupt möglich ist, mit einem Handy solche Schulden anzuhäufen. Die monatlichen Gebühren werden doch automatisch eingezogen, und wenn das Konto nicht gedeckt ist, wird der Anschluß dann nicht mehr gesperrt?
Ich muß mein Guthaben mit so einem gekauften Code aufladen (meist nehme ich 15,00 Euro)- und wenn das Guthaben verbraucht ist kann ich nur noch angerufen werden - aber niemanden mehr anrufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7