Forum: Netzwelt
Streit über Flüchtlingskostüm: Empörung geht immer

Im Netz verbreitet sich mal wieder eine Welle der Erregung. Auslöser: ein Flüchtlingskostüm im Angebot von Amazon. Doch der angebliche Skandal ist gar keiner. Sondern ein Paradebeispiel für die Tücken unserer Netzkultur.

Seite 6 von 9
durchaus_im_stande 24.01.2016, 07:44
50. zweideutige Wirkungsweise

Wie mir scheint, interpretiere ich diesen Artikel anders als die Mehrzahl hier. Wenn ich lese, dass Sie davon ausgehen, dass die meisten sogleich etwas kommentieren ohne sich über gesamten Inhalt zu informieren, zeigt mir wie Sie über die Leser denken. Natürlich kenn ich das Nachrichten-Quadrat und die Gefahr, dass man fehlinterpretiert. Doch mir scheint Ihre Aussage hier ziemlich gewagt. Was das WWW für den einen ist, ist es nicht gleichermaßen für den anderen. Und es gibt noch aufmerksame und analytische Leser die nicht im Strom mitschwimmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shakshirak 24.01.2016, 08:06
51.

Es mag ja sein, dass es in Großbritannien Gelegenheiten gibt, zu denen ein solches Kinderlanverschickungs-Kostüm getragen werden kann.

Doech eurde es in Deutschland als Faschingskostüm mit der Bezeichnung Flüchtling abgeboten. Das ist etwas vollkommen anderes und kann daher auch anders bewertet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Muffi 24.01.2016, 08:12
52. Wundert mich,

dass sich bei native Americans keiner aufregt. Die wurden übelst abgeschlachtet. Doppelmoral. Aber hätte mich auch gewundert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klima66 24.01.2016, 08:28
53. Na und ?

Da verkauft Amazon ein Kostüm - na und?
75% der Kostüme sind Mist - na und ?
Echte Gutmenschen haben andere Probleme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wasabiroshi 24.01.2016, 09:15
54. Wikinger sind auch nicht pc

Wikingerkostüme sind auch völlig daneben! Abgesehen vom eh völlig unhistorischen Hörnerhelm ,waren die Wikinger Räuber, Plünderer,Vergewaltiger,...Das hat auch nichts im Karneval zu suchen !!!11
;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steelman 24.01.2016, 09:18
55.

Nur weil wir unsere jüngere Geschichte (und die sehr aktive Rolle darin) immer verdrängt haben, müssen das andere nicht machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
minsk60 24.01.2016, 09:21
56. Muhammad-Karikaturen

Die Vielzahl der Empörten über ein Kinderkostüm, das sie nie im Original gesehen haben und wahrscheinlich auch nie zu Gesicht bekommen werden, erinnert mich an die plötzlichen Emotionsausbrüche zu Karikaturen, die in Dänemark veröffentlicht wurden und die man selbst auch nie direkt zur Kenntnis genommen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Champagnerschorle 24.01.2016, 09:24
57. Tränen in den Augen

"Erst denken dann schreiben" so witzig. Gälte dieser Grundsatz, gäbe es auf SPON 90% weniger Forumsbeiträge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Champagnerschorle 24.01.2016, 09:25
58. stimmt

Zitat von bertrambecker
Bei uns in Deutschland gibt es diese britische Tradition nicht. Diese Kostüme im deutschen Amazon-Store während der Faschingszeit anzubieten, ist einfach nur unsensibel und verstörend!
Nachdenken und über den Tellerrand schauen kann manchmal wirklich verstörend sein. Mutter, hol mich mal dat Bier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Champagnerschorle 24.01.2016, 09:29
59. vergessen

Zitat von rama-6
Auch in Deutschland gab es Kinderlandverschickung, das Vergessen viele Kommentarschreiber!
Vergessen kann man etwas nur, wenn man es vorher wußte. Kinderlandverschickung ist für die Meisten in diesem Forum ein leerer Begriff, was man eindeutig an den Kommentaren festmachen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 9