Forum: Netzwelt
Streit um neues Nintendo-Spiel: In dieser Comic-Welt ist Homosexualität nicht vorgese
AP/ DPA

Nintendos neues 3DS-Spiel "Tomodachi Life" simuliert das alltägliche Leben, samt Freizeit und Partnerschaften. Gleichgeschlechtliche Beziehungen aber sind im Spiel nicht möglich. Im Internet hat das eine hitzige Diskussion entfacht.

Seite 1 von 2
humpalumpa 09.05.2014, 14:50
1. optional

Wie wärs, wenn die Leute, denen die Möglichkeiten in dem Spiel nicht passen, einfach ein anderes Spiel spielen? Oder, mal ganz fern gedacht, ihr reales Leben leben?! Was für eine unnötige Diskussion...

Beitrag melden
schwaebischehausfrau 09.05.2014, 14:54
2. Wird Nintendo jetzt verklagt..?

oder dürfen wir keine Nintendo-Spiele mehr kaufen wg. mangelnder "political correctness..". Wird demnächst auch noch Skaespeare post mortem verklagt, weil neben "Romeo und Julia" nicht auch noch "Romeo und Robert" als Homo-Version geschrieben hat. Irgendwann fängt's wirklich an zu nerven... Da lobe ich mir andere Minderheiten, die weniger rum-quengeln. Was, wenn auch noch die ausgegrenzten Rothaarigen oder Plattfüssige Menschen anfangen würden, Tassen für Rothaarige, Plattfüssige etc. zu fordern...

Beitrag melden
ellereller 09.05.2014, 15:03
3. Und ich möchte bitte

Und ich möchte bitte ein Schachspiel mit jeweils zwei Königen derselben Farbe.

Beitrag melden
spotmakesmyday 09.05.2014, 15:03
4. ähm...

"Anders als im Spieleklassiker erlaubt es "Tomodachi Life" männlichen Figuren lediglich, mit Frauen Partnerschaften einzugehen und umgekehrt. Homosexualität scheint in der bunten Spielwelt nicht zu existieren."------ Moment jetzt: ist es nur männlichen Spielern nicht erlaubt, eine schwule Beziehung in dem Spiel zu haben, aber Frauen dürfen mit ihren Figuren lesbische Beziehungen eingehen? Das widerspräche dem "Homosexualität schent nicht zu existieren" im nächsten Satz. Aber warum dann nur die männlichen Spieler nicht dürfen? Ich bin verwirrt. Diese dumme Mode, "Homosexualität= schwule Männer" und Lesben werden weggerechnet ist nicht nur seltsam, sondern auch übelst verwirrend, wie man hier gut sehen kann.

Beitrag melden
schmusel 09.05.2014, 15:20
5. Wie mans macht ists falsch

Und wenn es möglich wäre, dann würde die andere, hysterisch-konservativ-religiöse Seite jaulen als gäbs kein morgen. Dilemma par excellence.

Beitrag melden
lexik 09.05.2014, 15:21
6. Nintendo hat ganz allgemein...

... ein seltsames Weltbild.
Weibliche Spielecharaktere haben gefälligst in Nöten zu sein um gerettet werden zu können.
Gibt es doch einmal eine weibliche Heldin wie Krystal, wird sie gefangen, damit sich ein männlicher Held ihre Waffe schnappen und aufmachen kann, um sie zu retten.
Selbst Samus Aran brauchte nicht lang warten, bis sie ihre praktikable Rüstung gegen High Heels und einen hautengen Anzug tauschen musste.

Es ist ganz einfach. Die Spieleschmiede schmiedet etwas, das mir nicht gefällt. Ich kaufe es nicht. Ich mache andere darauf aufmerksam.
Irgendwann steht Nintendo hoffentlich vor der Wahl, etwas weltoffener zu werden oder in Vergessenheit zu versinken. Und wenn nicht, gibt es immer noch unzählige andere Spieleproduzenten.

Beitrag melden
lexik 09.05.2014, 15:34
7. Steht doch da

Zitat von spotmakesmyday
"Anders als im Spieleklassiker erlaubt es "Tomodachi Life" männlichen Figuren lediglich, mit Frauen Partnerschaften einzugehen und umgekehrt. Homosexualität scheint in der bunten Spielwelt nicht zu existieren."------ Moment jetzt: ist es nur männlichen Spielern nicht erlaubt, eine schwule Beziehung in dem Spiel zu haben, aber Frauen dürfen mit ihren Figuren lesbische Beziehungen eingehen?
Sie haben es doch selbst zitiert. "und umgekehrt" bedeutet, dass weibliche Figuren nur mit männlichen Figuren Beziehungen eingehen können. :)

Beitrag melden
mrsa 09.05.2014, 16:09
8. @lexic

Gerade Nintendo mit seinen Spielen ermöglicht uns eine weltoffene Sicht der Dinge, nämlich das Kennenlernen der japanischen Sichtweise. Aber vielleicht bedeutet "weltoffen" für Sie ja nur "politisch korrekt" nach westlichem Standard. Dann wird es aber schwierig mit vielen anderen Kulturen, also eher gegenteilig von weltoffen.
Aber Sie haben mit Ihrem Tipp natürlich recht, bei Nichtgefallen nicht kaufen.

Beitrag melden
monotofu 09.05.2014, 16:12
9. Äpfel, Birnen ...

Zitat von ellereller
Und ich möchte bitte ein Schachspiel mit jeweils zwei Königen derselben Farbe.
Im Schach werden keine romantisch/sexuellen Beziehungen zwischen Figuren dargestellt.

Beitrag melden
Seite 1 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!