Forum: Netzwelt
Streit um neues Nintendo-Spiel: In dieser Comic-Welt ist Homosexualität nicht vorgese
AP/ DPA

Nintendos neues 3DS-Spiel "Tomodachi Life" simuliert das alltägliche Leben, samt Freizeit und Partnerschaften. Gleichgeschlechtliche Beziehungen aber sind im Spiel nicht möglich. Im Internet hat das eine hitzige Diskussion entfacht.

Seite 2 von 2
monotofu 09.05.2014, 16:16
10. Shakespeare ist schwul genug

Zitat von schwaebischehausfrau
oder dürfen wir keine Nintendo-Spiele mehr kaufen wg. mangelnder "political correctness..". Wird demnächst auch noch Skaespeare post mortem verklagt, weil neben "Romeo und Julia" nicht auch noch "Romeo und Robert" als Homo-Version geschrieben hat. Irgendwann fängt's wirklich an zu nerven... Da lobe ich mir andere Minderheiten, die weniger rum-quengeln. Was, wenn auch noch die ausgegrenzten Rothaarigen oder Plattfüssige Menschen anfangen würden, Tassen für Rothaarige, Plattfüssige etc. zu fordern...
Offensichtlich kennen Sie kein Shakespeare-Stück wirklich, sonst wüssten Sie um die zahlreichen homoerotischen Anspielungen in seinen Werken.

Und wenn Sie sich noch hundertmal beschweren, dass wir nicht einfach im Schrank bleiben und die Fresse halten - das bestätigt uns nur darin, so lange weiter zu quengeln, bis man unsere Beziehungen und unsere Lebenswelt als gleichwertig mit allen anderen betrachtet. Auch in einem verdammten Computerspiel.

Beitrag melden
monotofu 09.05.2014, 16:17
11. Weltbilder

Zitat von humpalumpa
Wie wärs, wenn die Leute, denen die Möglichkeiten in dem Spiel nicht passen, einfach ein anderes Spiel spielen? Oder, mal ganz fern gedacht, ihr reales Leben leben?! Was für eine unnötige Diskussion...
Mir ist das Spiel völlig wurst, ich spiele keine Computerspiele. Es geht um das Weltbild, das propagiert wird. Ein Weltbild, in dem es nur Hetero-Beziehungen gibt, ist schlicht fehlerhaft.

Beitrag melden
Seite 2 von 2
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!