Forum: Netzwelt
Surface 2: Microsoft stellt verbesserte Windows-8-Tablets vor
REUTERS

Mit der zweiten Generation seiner Surface-Modelle versucht Microsoft erneut, sich gegen Android-Tablets und iPads durchzusetzen. Der Konzern verspricht mehr Leistung, mehr Laufzeit und viel mehr Speicher als bisher - gegen entsprechenden Aufpreis.

Seite 1 von 7
bluemetal 23.09.2013, 18:51
1. Und nun

Und warum soll das Surface nun plötzlich ein Erfolg werden, wo doch schon die erste Generation ein Mega-Flop war ?

Erstaunlich auch dass MS trotz der katastrophalen Verkaufszahlen an seinem proprietären Betriebsystem Windows RT festhält.

Hätten sie lieber, wie Apple und Google, ihr Mobiles OS für Tablets aufgebohrt anstatt überall ihr olles Windows zu installieren, dann wäre es evtl etwas geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thorkh@n 23.09.2013, 18:57
2. Wer gibt denn ...

... für so etwas Halbgares derart viel Geld aus? Ein derartiger Aufpreis für aller orten günstigen Arbeitsspeicher empfinde ich als Wucher. Und Microsoft hat nicht das Standing, solche Preise am Markt verlangen zu können. Bye-bye, M$.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hottie222 23.09.2013, 19:05
3. Am

Montagabend in New York? Es ist erst 13.00 Uhr in New York. Oder sollte der Artikel sehr viel später online gestellt werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shanzel 23.09.2013, 19:12
4. optional

Interessant, dass das Gewicht als Nachteil gewertet wird, obwohl es genauso schwer ist wie ein IPad. Warum sollte es, bei ähnlicher Hardware, auch schwerer/leichter sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kdshp 23.09.2013, 19:20
5.

Zitat von sysop
Mit der zweiten Generation seiner Surface-Modelle versucht Microsoft erneut, sich gegen Android-Tablets und iPads durchzusetzen. Der Konzern verspricht mehr Leistung, mehr Laufzeit und viel mehr Speicher als bisher - gegen entsprechenden Aufpreis.
Viel zu teuer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FirMa 23.09.2013, 19:41
6.

Zitat von hottie222
Montagabend in New York? Es ist erst 13.00 Uhr in New York. Oder sollte der Artikel sehr viel später online gestellt werden?
So wie das Gerät/Betriebssystem aussieht, muss das Montagabend vor 6 Jahren gewesen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
codenascher 23.09.2013, 19:47
7.

Zitat von kdshp
Viel zu teuer!
Finde ich nicht. Geräte mit ähnlichem Nutzwert wie das Pro kosten weit über 1000 €.

Wenn man wirklich mit iPad und Co. vergleichen will, muss man das RT nehmen und das ist mit 430 € absolut in der Region der Konkurrenz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mittenimleben 23.09.2013, 20:13
8. Mehrnutzen Surface Pro

Ich empfinde das Surface Pro als einziges Tablet, welches wirklich klug konzipiert ist. Es basiert auf Windows 8 für x86 Prozessoren ist eigentlich unter der Haube ein richtiger Laptop mit Intel i5 Prozessor und dementsprechend der zigfachen Leistung eines ARM-Prozessors. Es lassen sich alle Windowsanwendungen die am heimischen Desktop genutzt werden dementsprechend auch auf dem Surface Pro installieren. Wer kann das schon von seinem IPad , Nexus 7 oder wie sie auch alle heißen behaupten. Dort ist man zum größten Teil auf App-Markets angewiesen. Beim Surface Pro kann ich selbst wählen was ich installieren will.
Der Mehrpreis ist mir das alle mal wert. Ein Tablet das mich bei der Softwareauswahl einschränkt und 400-500 € kostet empfinde ich als Geldverschwendung...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
waldbaer 23.09.2013, 20:28
9. Nicht schlecht.

Schrott bevor es überhaupt aus der Fabrik raus ist. So wie der Vorgänger und der Zune. Und diese Firma ist immer noch Marktführer was die Betriebssysteme angeht. Selbst das Ideen klauen funktioniert nicht. Es wird wirklich Zeit das Ballmer aufhört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7