Forum: Netzwelt
Surface : Das Microsoft-Tablet kostet ab 500 Dollar
DPA

Absichtliches Leck oder dummer Fehler? In Microsofts amerikanischen Onlineshop wurde für kurze Zeit eines des bestgehüteten Geheimnisse des Konzerns gelüftet: die Preise für die Surface-Tablets, mit denen der Konzern in wenigen Wochen seinen Hardware-Partnern Konkurrenz machen will.

Seite 1 von 13
hauptsache_dagegen 16.10.2012, 17:24
1. Eins ist sicher...

Das Ding wird sich verkaufen wie geschnitten Brot. Es ist billiger wie das iPad, hat ein schöneres Interface als Android - und es ist nicht von Apple; das Hammerargument überhaupt.
Zudem glaube ich, dass Win8 RT ein echter Hammer werden könnte - womöglich in krassem Gegenzug zu Win8 Pro, das Desktoparbeiter aller Coloeur vergraulen dürfte... Aber mal sehen - wenigstens ist der IT-Markt mal wieder spannend :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hmm 16.10.2012, 17:38
2. Skandal!!11eins

Oder doch nicht? Der deutsche Store listet das Tablet ganz offiziell.
http://www.microsoftstore.com/store/mseea/de_DE/pdp/productID.257922600

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spatenheimer 16.10.2012, 17:57
3.

Zitat von hauptsache_dagegen
und es ist nicht von Apple; das Hammerargument überhaupt.
Das ist Hammerargument überhaupt? Aha. Warum liegen dann alle Tablets außer dem iPad wie Blei in den Regalen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aufmerksamer Leser 16.10.2012, 17:58
4. na dann ....

Zitat von hauptsache_dagegen
Das Ding wird sich verkaufen wie geschnitten Brot. Es ist billiger wie das iPad, hat ein schöneres Interface als Android - und es ist nicht von Apple; das Hammerargument überhaupt. Zudem glaube ich, dass Win8 RT ein echter Hammer werden könnte - womöglich in krassem Gegenzug zu Win8 Pro, das Desktoparbeiter aller Coloeur vergraulen dürfte... Aber mal sehen - wenigstens ist der IT-Markt mal wieder spannend :-)
bestellen Sie es doch schnell für "ab 475 €" vor und seien Sie einer der Ersten ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pauschaltourist 16.10.2012, 18:18
5. Keine Chance

Meiner Einschätzung nach sollte MS die Speicherkapazität des Einsteigermodells halbieren und den Preis um 100 € senken.

Oder die 479 € werden beibehalten und die Tastatur wird kostenlos beigelegt.

Ansonsten sehe ich schwarz.

Für 380 € kann man das zur Zeit beste Andoid-Tablet der Mittelklasse (Sony Xperia Tablet) kaufen, deren zweite, verbesserte Auflage kommenden Monat erscheinen soll, nachdem die erste Serie unter kleinen Montagefehlern litt.

MS scheint der Meinung zu sein, die Liebe der Konsumenten zu MS sei ähnlich verfestigt wie die der Apple-Zielgruppe, die überzogene Preisvorgaben klaglos toleriert.

In Zeiten, wo fast jede Hausfrau ein Android-Samsung ihr eigen nennt, dessen Bedienung verinnerlicht und den Appstore schätzen gelernt hat, wird die Hemmschwelle zu einem Android-Tablet gar nicht mehr vorhanden sein und der vermeintliche Zwang, "gewohnte Windows-Umgebung" erleben zu müssen, keine Rolle mehr in der Kaufentscheidung spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zündkerze 16.10.2012, 18:18
6. Mehr Auswahl belebt das Geschäft

Was bisher von dem Gerät zu sehen ist scheint vielversprechend. Zumal Windows 8 (wie schon das Mango bei Smartphones) dem iOS mehr als eine Generation vorraus ist. Dagegen sieht das Apple Design nicht nur veraltet aus. Ich hoffe Microsoft baut hier nicht nur an einen netten Showcase sondern pflegt diese Produktlinie mal vernünftig (im Gegensatz zu vielen Vorläufern). Ich denke da nur an die Tablet PCs die eigentlich Microsoft (und nicht Apple) in Partnerschaft mit OEMs als erster unters Volk gebracht hatte. Leider waren die anscheined ihrer Zeit vorraus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
totalmayhem 16.10.2012, 18:27
7.

Zitat von hauptsache_dagegen
Das Ding wird sich verkaufen wie geschnitten Brot. Es ist billiger wie das iPad, hat ein schöneres Interface als Android - und es ist nicht von Apple; das Hammerargument überhaupt.
Mit den Goodies wie Touch- oder Type Cover ist es allerdings teurer als ein eiPad.

Wenn Microsoft gegen die geballte Macht von Samsung und Apple im 10-Zoll Tabletmakrt bestehen will, muessten sie deren Preise dratisch unterbieten. Das viel diskutierte $199 Abo-Modell waere wirklich attraktiv gewesen.

Zitat von hauptsache_dagegen
Zudem glaube ich, dass Win8 RT ein echter Hammer werden könnte
Microsofts letzter Ausflug in die ARM-Welt war ein Desaster. Ob die Kundschaft sich wirklich um Windows CE Reloaded (mit Kacheln und angeschlossenem App Store) reisst, bleibt abzuwarten.

Das ganze Tamtam um Office RT (ohnehin erst im naechsten Jahr fertig) wird auch schnell verpuffen. Und die Geschaeftswelt wird sowieso auf die (erheblich teuereren) Intel-Tablets mit Windows 8 und Outlook/Infopath setzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leserlich 16.10.2012, 18:30
8. deutlich billiger?

glaube ich kaum. mit cover wärens im vergleich dann gerade mal 50$. wenn man noch bedenkt, daß die auflösung vermutlich niedriger ist, relativiert sich das ganze noch mehr. einzig die tastatur im cover finde ich eine gute idee.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
butlerking 16.10.2012, 18:49
9.

Zitat von hauptsache_dagegen
Zudem glaube ich, dass Win8 RT ein echter Hammer werden könnte - womöglich in krassem Gegenzug zu Win8 Pro, das Desktoparbeiter aller Coloeur vergraulen dürfte... Aber mal sehen - wenigstens ist der IT-Markt mal wieder spannend :-)
Wieso sollten die Desktopnutzer vergrault werden? Man kann doch jederzeit zum Desktop wechseln und Win8 fühlt sich an wie Win7.

Gruß
butlerking

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13