Forum: Netzwelt
Technik-Grundlagen: So orientiert sich eine Maus
Lutz Labs

Viele Menschen arbeiten tagtäglich mit Computermäusen. Doch wissen Sie eigentlich, wie diese Geräte technisch funktionieren? Hier bekommen Sie einen Einblick ins Innenleben moderner Mäuse.

xc6lx45 10.05.2018, 14:37
1. Wissenschaftliche Ergonomie...

hat bei den Mäusen wohl den Alltag noch nicht erreicht.
Jeder ernsthafte Computergamer versteht mehr davon (z.B. Palm- vs. Claw grip?). Die Ärzte operieren dann das Karpaltunnelsyndrom, aberi bei der Ursache können sie nicht unbedingt helfen, wenn es von der IT-Abteilung nur die "Einheitsmaus" gibt. Tip, selbst kaufen, die 20 Euro sind eine gute Investition in die Gesundheit.
Bedauerlich auch, dass man von "moderner" Software (Windows) zur Mausbenutzung gezwungen wird, obwohl die Eingabe über die Tastatur sehr viel ergonomischer wäre Die Shortcuts sind nicht mehr so nutzbar, wie es früher einmal war (wer's nicht glaubt, der stecke die Maus einfach mal aus. Viel Vergnügen).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
theadlaberlin 10.05.2018, 18:02
2.

1500 Hertz? Sicher dass dort nicht die Polling Rate mit Dpi verwechselt wurde? Gaming Maeuse Tastaturen arbeiten mit einer Abfrageraterate (Polling Rate) von 1000 Hertz, also 1000 mal pro Sekunde, wo die Maus sich gerade quasi befindet. Die Dpi Rate ist die Aufloesung des optischen Scanners, sprich Lasers untethalb der Maus, wie fein der Untergrund abgetastet wird und dementsprechend wie schnell der Mauszeiger ueber den Bildschirm wandert. Das kann bei guten Mauesen geandert werden, entweder ueber einen Knopf an der Maus oder Software. Gute Gaming Maeuse sind bei 8 bis 12 Tausend Dpi....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tzbaer 10.05.2018, 20:42
3. Das EPROM 24128C enthält den Code für den ARM-Prozessor.

Die ARM-Controller hat selbst 32 KB Code-Flash.

Beitrag melden Antworten / Zitieren