Forum: Netzwelt
Terror und Datenwahn: Tiefgreifendes, strukturelles, multiples Staatsversagen
saschalobo.com

Auf den islamistischen Faschismus, dessen Wirken wir in Europa gerade erleben, wissen Politik und Behörden nur eine Antwort. Und die ist falsch. Das lässt sich mit ein paar sehr klaren Zahlen belegen.

Seite 29 von 29
Listkaefer 31.03.2016, 14:22
280. Volkspartei SPD

Zitat von bonngoldbaer
"SPD (das ist eine sozialdemokratische Volkspartei)" Das WAR eine sozialdemokratische Volkspartei, bevor Schröder, Riester & Consorten sie in eine Lobbyisten-Vereinigung umgewandelt haben.
Es scheint Mode zu werden, die SPD als Looser-Partei abzustempeln. Die Argumente dafür sind aber sehr dünn, so wie auch das oben zitierte: Die SPD hängt eben nicht den Mantel in den Wind wie Seehofers CSU - gäbe es nicht die SPD, hätten die Neoliberalen in CDU und FDP ganz andere (arbeitnehmerfeindliche) Dinge in Deutschland eingeführt als Schröder und Co - nicht wenige sind der Ansicht, dass Schröders Reformen eine entscheidende Ursache dafür sind, dass es D heute wirtschaftlich und in sozialer Hinsicht besser geht als allen anderen Ländern Europas - und zu guter Letzt nicht vergessen, dass in der großen Koalition die SPD ihre Handschrift durchgesetzt hat, z.B. mit dem Mindestlohn! Wenn schon SPD-Bashing, dann aber bitte mit qualifizierten Argumenten.

Beitrag melden
silverhair 31.03.2016, 14:23
281. Wer dann alles im Knast säße

Zitat von Fricklerzzz
Wenn man ihn nicht festsetzen kann, wenn er Mist baut. Solange man keine Handhabe hat ist die ganze Überwachung sinnlos.
Es ist schon lange her ,da sagte ein Staatanwalt im Grundkurs Jura.. Wir haben zigtausende Gesetze, niemand kennt die alle , niemand kann die alle kennen, und für jedes Gesetz gibts irgendwo ein genau entgegenlaufendes.
Und weil niemand weiß, was es so alles gibt, ist jeder laufend dabei Gesetze zu übertreten, kriminell zu sein, er weiß es nur nicht, und die es zufällig erwischt, die merken es erst auch dann.
Würden wir die Kriminellen alle einsperren, dann müßten wir andere Nationen um Gefängniswärter bitten, weil wir alle im Knast sitzen würden!

Kurz: Wir versuchen nur hin und wieder ein überhandnehmen zu verhindern, aber wir können schlicht keine Verbrechen verhindern, niemand daran hintern zu töten, verbrechen zu begehen .. ausser wir setzen uns selber in den Knast!

Der IS tötet, wir töten zigtausendfach jährlich .. wir bringen menschen um , weil wir für Krankenhäuser zu wenig geld ausgeben .. 50.000 alleine nur weil wir keine Vorsorge gegen Infektionskrankheiten finanzieren wollen, und regen uns auf, wenn mal bei seltentsten Anschlägen ein paar Leute umkommen.. Rational ist das überhaupt nicht mehr, und schützen tun wir damit auch keinen!

Beitrag melden
candidesgarten 31.03.2016, 14:43
282. Glückwunsch dem Autor

Das mehr Kompetenzen oft nur die Antwort auf die Mangelnutzung der alten sind ist bekannt, - und sehr bedenklich. Unser Staat höhlt digitale Rechte aus, weil er seine analoge Arbeit nicht mehr richtig macht. Der schwache Staat wird übergriffig. Aber darauf will ich gar nicht hinaus: Islamischer Faschismus, zuwenig Repression, - der Autor lernt. Nach langer Zeit beginnt er zu verstehen, dass der Aufstieg der AfD eine Antwort auf solche Fehlentwicklungen ist. Trotzdem mag er sie nicht. Ja. Ich eigentlich auch nicht. pI-ler, vr- ler, Putinisten, das ist das natürliche Klientel der AfD nach Lucke und das ist im Westen niemals 15% stark und der Osten war immer schon exzentrisch. Die zwei Drittel Protestwähler haben die AfD auch gewählt, damit Leute wie Lobo ( und dann irgendwann die Politik) ihre Analysen der Wirklichkeit anpassen. Schade, dass Argumente nie durchdringen und es immer (!) den scharfen Schuss vor den Bug braucht. Ohne geht es nie. Immerhin: Die Medizin beginnt zu wirken. Man sucht eine Antwort auf die AfD, die über die Keule hinausgeht. Weiter so.

Beitrag melden
Seite 29 von 29
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!