Forum: Netzwelt
"Total peinlich": Altmaier schämt sich für deutsches Handynetz
Bain & Company

Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat mit ungewöhnlich klaren Worten den Zustand des deutschen Handynetzes kritisiert. Es sei ihm "total peinlich" im Auto mit ausländischen Ministerkollegen zu telefonieren.

Seite 1 von 22
alexander.baykara 24.11.2018, 12:30
1. Aha

Schämt er sich auch für die Mrd. der Versteigerungsgebühren für die Lizenzen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schnittkerandre 24.11.2018, 12:32
2. lachhaft

Würde der Staat nicht so viel Geld für die Lizenzen verlangen, könnten die Provider das Geld in die benötigte Infrastruktur stecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fuxx81 24.11.2018, 12:34
3. Zum Lachen

Dann soll er halt mal was dagegen tun. Z.B. statt die 5G Lizenzen teuer zu versteigern und so dafür zu sorgen, dass die Technologie sich nur in Ballungsgebieten lohnt, lieber umsonst an die Firmen geben, die zusagen, am meisten in die Flächanabdeckung zu investieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tpro 24.11.2018, 12:34
4.

Habe ich was verpasst? Wurde ihm wirklich in all seiner Zeit als Politiker verboten, am Zustand etwas zu ändern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirk.resuehr 24.11.2018, 12:35
5. Die Peinichkeit

Ma sieht dem Herrn sein Leiden an, total abgemagert.Er kann das ja ändern, wenn er kann. War ja als Kanzleramtschef und Migrationskoordinator schon irrsinnig erfolgreich. Dumm nur, daß es niemand merken konnte, oder haben Sie in Sachen Energiewende schon einen Wechsel bemerkt, außer, daß Energie immer teurer wird (Strom)?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CrystalFrontier 24.11.2018, 12:36
6. ...nicht nur er

Mit dieser Einschätzung steht Herr Altmaier nicht alleine da. Im Rahmen meiner Vereinstätigkeit laden wir einmal im Jahr Schüler aus bis zu 15 Nationen nach Stuttgart ein, und die Netzabdeckung sowie das Fehlen von WLAN in den Unterkünften sind die einzigen Punkte, die Verblüffung hervorrufen. An dieser Stelle ist der Rufschaden am Standort Deutschland perfekt. Vertretene Nationen sind fast alle Nord- und Osteuropa, Nordamerika sowie China. Das Schlimme daran ist ja nicht, dass es so ist, wie es ist, sondern dass dieses Problem schon seit 15 Jahren nicht angegangen wird...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
John McC!ane 24.11.2018, 12:39
7. Immer wieder lustig...

...wenn dem Brandstifter der Qualm de Feuer peinlich ist, das er selbst angezündet hat! Und so glaubwürdig - wenn man bedenkt, wie lange seine "Regierung" Zeit hatte, die Peinlichkeit zu beseitigen und nach wie vor nichts dafür tut!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lemmingeforscher 24.11.2018, 12:41
8. Noch 20 solche Politiker.…

…. Und die größte Partei Deutschlands die Partei der Nichtwähler würde sehr bald Wähler von Politikern sein, die deutsch reden, alle alten Worthülsen ab trainiert haben und Dinge auf den Punkt bringen.

Altmaier gehört sofort in die Regierung und zwar anstelle des armseligen Horst Seehofer der wirklich nur noch eine Chance für die Regierung und dieses Land ist!

März ist auch ein Klartext, er sollte Kanzler werden! Ach was wir brauchen einen erfahrenen Kanzler? Mit Nichten! Die Socken nach Bremen tief Naturvölker zeigen und seit Jahrtausenden wie es wirklich funktioniert: die Häuptlinge sind die stärksten und die Durchsetzung kräftig dein Männer während die alten Männer ihre pfeifen passen und der Häuptling sicher nie etwas tun wird was nicht doch die alten Männer abgesegnet ist. Das hat schon bei Chrysler und Eier Cocker funktioniert

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einwerfer 24.11.2018, 12:41
9. Ach

schämt er sich auch für seine Chefin, die seit 12 Jahren daran nichts wesentliches verändert hat ?
NB: Der Herr ist seit 1994 MdB und seit 2005 als Staatssekretär oder Minister in Regierungsverantwortung. Er hat also allen Grund sich zu schämen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 22