Forum: Netzwelt
Trotz Abhör-Affäre: Merkel bremst beim Datenschutz in Europa
AP

Kanzlerin Merkel präsentiert sich als empörtes Abhöropfer. Doch als es beim EU-Gipfel um Datenschutz für Europas Bürger ging, zeigte sich Merkel weit weniger engagiert. Amerikanische IT-Firmen können ihr Glück kaum fassen.

Seite 10 von 35
stefan7777 28.10.2013, 12:08
90. Wieder einmal gilt:

Beurteile jemanden nicht nach dem was er sagt, sondern nach dem wie er handelt. Kann nicht sagen, etwas anderes von ihr erwartet zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tulius-rex 28.10.2013, 12:08
91. 60% Frauen

Über 60% der deutschen Wählerinnen haben Merkel gewählt. Es soll immer noch Menschen geben, die unsere Kanzlerin für schlau halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2294391 28.10.2013, 12:08
92. Hätte die SPD Eier,

würde sie die Koalitionsverhandlungen umgehend stoppen. Problem. Gabriel erzählt am Mikro genau soviel dummes Zeug wie Merkel

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rroggenbrot 28.10.2013, 12:08
93.

Für Volksverräter gibt es in Berlin genug Laternenmasten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaki 28.10.2013, 12:09
94. Herr, schmeiß Hirn !!

Zitat von das.simon
Mir ist egal, ob mein Telefon von deutschen oder von amerikanischen Geheimdiensten abgehört wird ...Ich will nichts vom Staat wissen und will, dass er möglichst wenig über uns weiß.

Ein Grundkurs in Logik würde Ihnen vielleicht helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_durden 28.10.2013, 12:09
95.

Zitat von burgundy2
Die Frau denkt logisch und ist Realist. Sie ist ein erstklassiger Machtpolitiker und sie weiss sehr wohl, wer in der Welt die Hosen an hat und warum es gut ist, sich nicht sinnloserweise dagegen zu stellen. Deutschland wird es ihr eines Tages danken, auch wenn es jetzt nicht gerade danach aussieht.
Sie weiß wer die Hose an hat? Ja, Sie haben recht. Jetzt stelle man sich nur mal die Frage, warum einer von zwei Parteien die "Hosen an hat"? Wahrscheinlich, weil einer sich klein macht und zu allem ja und Amen sagt.

Nein, wir werden es Merkel nicht danken. Ich frage mich, wie man zu Ihrer Einschätzung kann, wehrte Foristin? Aus welchem Grund sollte Google, Apple und Co. nicht Milliarden-Strafen zahlen müssen, wenn die Daten europäischer Bürger an Geheimdienste und sonstige staatliche Stellen oder Unternehmen weitergegeben werden?

Aus welchen Grund, sollte Europa es weiterhin gestatten, alle Bankdaten der Europäer weiterzugeben?

Glauben Sie eigentlich, dass unserer Regierung nur noch dem Lobbysmus, der Staatsmacht und den USA verschrieben zu sein hat?

Es bleibt nur zu hoffen, dass nur wenige Menschen so denken wie Sie. Falls das nicht so ist, sehe ich schwarz für die demokratische Zukunft Europas und dessen Bürgerrechte.

Es ist wirklich kaum zu glauben, dass man als fei erzogener Bürger so denken kann wie Sie. Europa hat unzählige Kriege geführt, bis es so etwas ähnlichem wie Frieden und Freiheit kam und Sie meinen, dass man diese an den nächst besten, also Großbritannien, USA und China wieder verscherbeln sollte. Unfassbar!

Allein schon Ihr Satz:
"... sich nicht sinnloser Weise dagegen zu stellen..." ist einfach nur traurig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nichzufassen 28.10.2013, 12:09
96. Gleichschritt

Die Person war nie etwas anderes als verlogen und doppelzuengig - und das wahrscheinlich schon waehrend ihrer DDR-Karriere. Ein. Drittel der deutschen Waehler sind auf ihrer Seite

Beitrag melden Antworten / Zitieren
reever_de 28.10.2013, 12:09
97. Ein Angebot an Sie, Frau Merkel ...

Wissen Sie was? Lassen Sie uns beide mal einen Termin machen, ich lade Sie auf eine gute Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen ein und dann plaudern wir mal in aller Ruhe und garantiert ungestört. Und dann können Sie sich mal aussprechen, was die NSA, CIA und andere US-Organisationen über Ihre Vergangenheit rausbekommen haben und warum Sie nun so erpreßbar geworden sind, das kein Bürger in diesem Land mehr versteht, warum Ihnen die Interessen und Schutz der US-Regierung wichtiger geworden sind als die eigene Bevölkerung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr.W.Drews 28.10.2013, 12:10
98. Merkel ist nicht über das Abhören empört...

sondern, daß sie nicht mit dabei sein darf!

Sie will zu den five Eyes gehören und mitspionieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andreasoberholz 28.10.2013, 12:10
99. Das Merkel ich mir....

Zitat von sysop
Kanzlerin Merkel präsentiert sich als empörtes Abhöropfer. Doch als es beim EU-Gipfel um Datenschutz für Europas Bürger ging, zeigte sich Merkel weit weniger engagiert. Amerikanische IT-Firmen können ihr Glück kaum fassen.
Ich kann den Eindruck nicht verwehren das es sich hier um die Cheflobbyistin Europas handelt. Ob Atomstrom, Autos oder Internet. Frau Dr. Merkel ist trotz Abhöraffäre auf Seiten der Industrie.... gemeinsam mit den Briten.

Es bestätigt sich abermals, und deshalb habe ich Frau Dr. Merkel im Amt auch nicht bestätigt. Sie hat keine eigene Meinung. Es handelt sich um eine reine Macht-Politikerin. Es ist schade das wir so farblose Figuren in der Politik haben. Keine Menschen mehr, mit Sinn und Verstand, sondern Lobby-Roboter.

Man sollte eigentlich meinen das es nicht schwer zu verstehen ist, das es nicht Europa vs. USA heißt, sondern darum geht wie wir in Zukunft mit Daten der Bürger umgehen wollen. Das betrifft die ganze Welt, und Europa könnte Vorreiter sein.

Die Kanzlerin empört sich gestern noch, und heute kippt sie um wie eine Marionette. Gibt millionenfachem Grundrechtsbruch Rückenwind. Vielleicht ist es doch an der Zeit freiwillig das Feld zu Räumen. Eine Kanzlerin die den Schutz der Bürger nicht verteidigen will hat dieses Land nicht verdient.

PS:
Eine Klatsche ins Gesicht von Bosbach, der gestern laut bei Jauch im TV geschrien hat, das es nun kein Vertun mehr gibt bei der Verteidigung der Bürgerrechte. Vlt. sollte die CDU sich besser intern abstimmen. Das Ganze ist nur noch eine Farce, und ist mit normalem Verstand nicht mehr nach zu vollziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 35