Forum: Netzwelt
Trotz Abhör-Affäre: Merkel bremst beim Datenschutz in Europa
AP

Kanzlerin Merkel präsentiert sich als empörtes Abhöropfer. Doch als es beim EU-Gipfel um Datenschutz für Europas Bürger ging, zeigte sich Merkel weit weniger engagiert. Amerikanische IT-Firmen können ihr Glück kaum fassen.

Seite 17 von 35
SirZaharoff 28.10.2013, 12:39
160. Wollen

Zitat von schnuffschnuff
Ich hätte ja mal gerne den Grund gewusst, warum die Europäer ihre Bankdaten überhaupt an die Amis liefern!
Sie den offiziellen oder den wirklichen Grund wissen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stanley365 28.10.2013, 12:39
161. Gewählt ist gewählt

Pech gehabt, liebes Wahlvieh ! Wer sich von Angie hat einlullen lassen, sollte sich jetzt bitte nicht beschweren. Wie nicht nur Fr.Merkel, sondern auch die CDU zur Datensicherheit und zur massiven Abhörinitiative der NSA steht, war schon vor der Wahl bekannt. Daß Fr.Merkel erst jetzt aufwacht, nachdem sie selbst davon betroffen ist, macht ihre Prioritäten nur umso deutlicher. Daß hierzu leider auch von der SPD keine heftige Gegenwehr zu erwarten ist, war nach den zahnlosen Kommentaren der vergangenen Wochen ebenfalls zu erwarten. Und zu guter Letzt, liebe Freunde der GroKo: das kommt dabei raus, wenn man die Opposition faktisch ausschaltet.

Es wird nicht das einzige Thema bleiben ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelspiegelspiegel1000 28.10.2013, 12:40
162. Lieber wiedumirsoichdir

die Linken sollen eine bessere Alternative sein? Das sind ehemalige SED/Stasi-Leute die hier Unterschlupf fanden...also besser nochmal nachdenken..(auch wenn ich Frau Merkels Reaktion absolut verurteile)...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelkritikus 28.10.2013, 12:40
163. Wird Merkel längst erpresst?

Inzwischen müsste jedem wachen und informierten Zeitgenossen klar sein, dass Merkel entweder eine eiskalte, zynische und verlogene Kanzlerin ist, die Volksinteressen und Amtseid mit Füssen tritt, oder aber - dass sie längst erpresst wird, sei es mittels brisanter Informationen aus der 11-jährigen Abhöung und Aufzeichnung ihrer Handy-Kommunikation, sei es mittels belastender Informationen aus ihrer DDR-Vergangenheit.

Damit wäre auch ihre Aussage, nichts von der Überwachung gewusst zu haben, eine Lüge. Die kritischen Medien und Politiker müssen jetzt alles tun, um das ganze Desaster aufzuklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m_hyna 28.10.2013, 12:41
164. Fremdschämen

Man kann sich eigentlich nur noch fremdschämen für diese Frau und diejenigen die sie gewählt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capote 28.10.2013, 12:41
165. Bella Italia

Zitat von titopoli
Merkel wird in dieser Legislaturperiode wahrscheinlich zur lame duck, da sie wohl nicht mehr kandidieren wird und nach Brüssel entschwindet. Die CDU wird die last tragen müssen.
Glaube ich nicht, die schmeisst eher hin und sagt dann macht doch euren scheiss alleine und entschwindet mit Ihrem Göttergatten endgültig nach Italien und geniesst den Rest Ihres Lebens.

Andere Frisur, andere Haarfarbe und schon kann es losgehen. Auf den Schlachtfeldern von Cannae, in Metaponto und anderen Orten ist man heute vollkommen alleine, auch als ehemalige Bundeskanzlerin....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
james-100 28.10.2013, 12:42
166.

Zitat von gusche
Ich möchte allen Wählern gratulieren, die wiederum diese ChristDEMOKRATEN gewählt haben. Deutsche Michel eben.
Merkel ist und bleibt eben eine wahrhafte Demokratin. Nur das Volk geht ihr eben völlig am Ars.. vorbei. Ihr werdet alle noch hoffen, dass das nur ein böser Traum ist, aber dann in der bitteren Realität aufwachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berpoc 28.10.2013, 12:42
167. Unfassbar

Zitat von sysop
Kanzlerin Merkel präsentiert sich als empörtes Abhöropfer. Doch als es beim EU-Gipfel um Datenschutz für Europas Bürger ging, zeigte sich Merkel weit weniger engagiert. Amerikanische IT-Firmen können ihr Glück kaum fassen.
Wie man angesichts dessen <Eine Spezialeinheit von CIA- und NSA-Leuten spioniert nach SPIEGEL-Informationen das Berliner Regierungsviertel aus. Recherchen legen nahe, dass ein Abhörzentrum auf dem Dach der US-Botschaft betrieben wird. Infrarot-Aufnahmen liefern weitere Hinweise auf das Spionagenest.> -->Wärmebilder von mutmaßlichen US-Spionagenest in Berliner Botschaft - SPIEGEL ONLINE
Datenschutzverschärfungen torpedieren kann ist mir ein Rätsel. Frau M. ist eine Fehlbesetzung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert.c.jesse 28.10.2013, 12:43
168. Zehn Jahre...

Da wird ja hoffentlich mal etwas schlüpfriges und vielleicht auch gemeines über ihre Lippen gekommen sei. Ein wenig Munition wird der NSA schon haben, um dieser "Frau" ein bißchen Angst zu machen und Sie auf der Spur im Sinne Amerikas zu halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter_Wombel 28.10.2013, 12:44
169.

Zitat von sysop
Kanzlerin Merkel präsentiert sich als empörtes Abhöropfer. Doch als es beim EU-Gipfel um Datenschutz für Europas Bürger ging, zeigte sich Merkel weit weniger engagiert. Amerikanische IT-Firmen können ihr Glück kaum fassen.
Irgendjemand, der etwas anderes erwartet hätte. Dank bester Konnektions amerikanischer IT-Firmen zum US-Geheimdienst, wird Frau Merkel es tunlichst unterlassen hier irgendwelchen Krawall zu veranstalten. Sie wird sicherlich wissen, was ir sonst blüht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 17 von 35