Forum: Netzwelt
Trotz Abhör-Affäre: Merkel bremst beim Datenschutz in Europa
AP

Kanzlerin Merkel präsentiert sich als empörtes Abhöropfer. Doch als es beim EU-Gipfel um Datenschutz für Europas Bürger ging, zeigte sich Merkel weit weniger engagiert. Amerikanische IT-Firmen können ihr Glück kaum fassen.

Seite 35 von 35
putina 28.10.2013, 23:09
340. Angela Merkel, geb.Angela Dorothea Kasner

Zitat von gegenrede
und kuschelt mit GB und den USA, den beiden die uns total ausspionieren, was sagt uns das? D verhindert auf Wunsch der beiden ein starkes Europa. Für alle cdu-Wähler muss ich mich wirklich fremd schämen. Und wenn die spd-Basis grünes Licht geben sollten, dann ebenso für diese.
... unterminiert und zerstört nach Auffassung von Altkanzler Kohl die Idee und den Aufbau eines politisch geeinten Europas.
Dies tut sie, weil sie offensichtlich von den ehemaligen Siegermächten Amerika und Rußland erpressbar ist... Alles, was eine effektive gemeinsame europäische Wirtschafts-, Sozial- und Sicherheitspolitik verhindert, dient nicht zuletzt den wirtschafts- und finanzploitischen Interessen der westlichen, sondern gleichzeitig auch dem wirtschaftlichen und hegemonialen Großmacht-Gehabe der östlichen "Siegermacht". - In diesem Sinn muss Frau Merkel als "Dienerin zweier Herren" Deutschland und die Europäische Union in endlosen Wendeschleifen und jedes Mal wieder von Neuem an die globalen Interessen Amerikas und Russlands verkaufen und verraten, ständig von innerer Angst und Unruhe getrieben, dass ihre wahre politische Identitiät entdeckt werden könnte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quellmeister 28.10.2013, 23:24
341. Wahlfälschung ?

Eigentlich reibe ich mir immer wieder die Augen, wenn ich hier und anderswo in beliebigen Foren Kommentare lese. NIEMAND wirklich NIEMAND findet Merkel irgendwie gut.

Ich frage mich immer wieder, wer waren diese verfluchten 41% bei der Wahl ? Ich habe selbst auch viele CDU-Wähler in der Familie, die über die Volksverachtende Obrigkeits-Politik der CDU so enttäuscht sind, das sie die Linke gewählt haben. Aber irgendwie sind die Wahlergebnisse trotzdem immer dieselben bzw. werden immer schlimmer ! d.h. diese Obrigkeitshörigen Dummdeutschen, die diese unfähige Partei wählen, vermehren sich immer mehr und mehr !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlimmer1 29.10.2013, 00:24
342. Leider stimmt das völlig!

Zitat von nichzufassen
Nein ! Denn die Deutschen wollen keine Veränderung. Sie wollen, dass alles so bleibt, weil sie mindestens zur Hälfte kindische und/oder opportunistische Angsthasen sind, die sich lieber mit dem Nichts abspeisen lassen als in einer Veränderung eine Chance zu sehen. Das hat der Dicke .....
Nicht aus Sympathie, sondern aus Interesse, was diese Frau ohne Eigenschaften im Wahlkampf von sich gibt, habe ich eine Wahlkampfveranstaltung von ihr besucht. Es war unterirdisch! Zweimal hat sie Armin Laschet als Armin Lascheff betitelt. Den würde jeder kennen, schließlich hätte man ihn "da vorne an einem Pfosten aufgehängt" (gemeint war das Plakat). Allgemeinplätze, "Deutschland ist schön", Lügen, wie die dass nur unter CDU-Kanzlern Mindestlöhne eingeführt worden wären. Mit Hinweis auf Kohl, wobei es damals um das Entsendegesetz ging, und den Schutz der deutschen Bauwirtschaft. Komplett konträr zur jetzigen Argumentation, warum Mindestlöhne angebl. Arbeitsplätze vernichten. Begeisterung hat sie nicht ausgelöst. Es waren weniger als 1/3 der Menschenmenge da, die 1980 Franz-Josef Strauß zugehört haben. Wobei damals etliche Gegendemonstranten im Publikum waren. Merkel aber polarisiert nicht, sie steht für die allgemeine deutsche Trutschigkeit. Aber warum gibt's dafür Zustimmung?

Und obwohl das Interesse an dieser Veranstaltung relativ bescheiden war, hat die CDU in diesem Wahlkreis über 51% geholt! Die Leute sind also sogar zu faul sich zu informieren, obwohl ihnen die Partei, die sie wählen, die Kandidatin praktisch vor die Tür gekarrt hat! Es stimmt leider: Dieses Land ist voll von Schnarchsäcken, die Angst vor jeder Veränderung haben. Und nachdem ein Klartexter mit Kanten, und ja, auch erkennbar einigen persönlichen Schwächen, gnadenlos abgemeiert wurde, ist zu befürchten, dass sich auf absehbare Zeit niemand mehr trauen wird, auch nur eine Ahnung von Kontur erkennen zu lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
daten.waesche@gmail.com 29.10.2013, 00:27
343. Doppelzüngige Raute

Sie weiß dass sie die gewaschenen Daten behalten will?
Es muss eine Datenreset geschehen, ein Data-Wipe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DonMcM 29.10.2013, 02:35
344. Merkel und Berlusconi...

...werden sich immer ähnlicher. Jeder betrügt das eigene Land wo er-Sie kann. Eine sonderbare Atmosphäre breitet sich aus. Die Italiener waren süchtig nach Sexclown Berlusconi, die Deutschen nach unbelievable unsex Mutti.
Merkel will lieber vollends unter das Dach des anglo-amerikanischen Weltreiches schlüpfen, als endlich souverän zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Arrivato 29.10.2013, 09:05
345. Wohin führt das alles?

Merkel will also zu den Five-Eyes gehören (aus denen dann Six-Eyes werden würden), um sich gegenseitig noch mehr Informationen austauschen zu können. Je mehr Informationen man über die Bürger hat, desto erpressbarer werden auch sie. Welche Konsequenzen daraus entstehen können, kann jeder sich selbst ausmalen.

Was soll eigentlich die Mahnung von JC Juncker? Ganz bestimmt sind sich einige europäische (vielleicht auch alle) Regierungschefs sicher, dass auch ihre eigenen Geheimdienste Verstöße begangen haben. Er selbst weiß es nur zu gut, schließlich hat ihn dies gerade sein Regierungsamt gekostet. (Aber das scheint Frau Merkel nicht besonders zu beeindrucken).

Aus dem kleinen, einflussreichen Land Luxemburg liest und hört man in diesem Zusammenhang die merkwürdigsten, Film-reifen Geschichten.

Aber dies kann doch wohl nicht ernsthaft als Grund herhalten, endgültig jegliche Rechtsstaatlichkeit und Demokratie innerhalb Europas über Bord zu werfen.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Bürger ernsthaft in einer Diktatur leben wollen. Allerdings wird es langsam höchste Zeit, dass sie mit aller Kraft die Demokratie und Rechtsstaatlichkeit verteidigen, in der wird zumindest offiziell leben. Sonst werden wir alle noch ein sehr böses Erwachen erleben.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-103361701.html
http://www.manager-magazin.de/politik/artikel/luxemburgs-premier-jean-claude-juncker-tritt-ab-a-910532.html
http://www.wort.lu/de/view/dossier-srel-die-geheimdienstaffaere-von-a-bis-z-50e5f5a9e4b01992f27d4153

Beitrag melden Antworten / Zitieren
martini.ralph 29.10.2013, 22:11
346. merke so ist mekel

Zitat von sysop
Kanzlerin Merkel präsentiert sich als empörtes Abhöropfer. Doch als es beim EU-Gipfel um Datenschutz für Europas Bürger ging, zeigte sich Merkel weit weniger engagiert. Amerikanische IT-Firmen können ihr Glück kaum fassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 35 von 35