Forum: Netzwelt
Trotz Microsoft-Übernahme: Nokia bastelt angeblich ein Android-Smartphone
DPA

Microsoft und Google kommen sich näher, zumindest über Bande: Offenbar hat Microsoft Nokia erlaubt, Ende des Monats ein Android-Smartphone vorzustellen. Es wäre das erste Android-Gerät des finnischen Herstellers.

Seite 1 von 3
ChristophDobera 11.02.2014, 11:17
1. Auch nicht über Bande...

Zitat von sysop
Microsoft und Google kommen sich näher, zumindest über Bande: Offenbar hat Microsoft Nokia erlaubt, Ende des Monats ein Android-Smartphone vorzustellen. Es wäre das erste Android-Gerät des finnischen Herstellers.
Hier ist keinelei Näherkommen zu erkennen. Es geht um völlig verschiedene Zielgruppen, um andere Hardware um ein anderes Verständnis.

Nokia braucht einen Ersatz für S40 und S60 - die Architektur ist einfach nicht mehr Zeitgemäß. Es ist für Nokia einfacher auf einer Androiden Basis -dies wird so gut wie nichts mit Android wie die Meisten es kennen zu tun haben- ein BS für das was bisher die Asha-Reihe zierte zu adaptieren, anstelle S40 zu erneuern (S40 wurde übrigens bisher über 2 Milliarden ! mal ausgeliefert)
Dies kommt MS, die ja die Lumia-Reihe übernommen haben, mit Windows Phone nicht in die Quere. MS will WP nicht weiter fragmentieren und auch, so scheint es zumindest, nicht auf die Lizenzgebühren verzichten. Daher ist WP keine Option für die Feature-Phones ,bei denen Margen von gerademal 2-4 Dollar zu erzielen sind.

Die Androidfreunde werden daher enttäuscht sein von dem "Nokia-Android-Phone", denn es ist keins - zumindest nicht was man so darunter versteht. Es wird der Ausblick sein, was Afrika, Indien etc. als Asha-Nachfolger haben könnten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
agtrier 11.02.2014, 11:18
2. Wäre schön

Ein Nokia Handy - vielleicht sogar von der Qualität, wie man es vor 10 Jahren noch gewöhnt war - ohne das vermaledeite Windows Phone Betriebssystem. Da würde ich doch darüber nachdenken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b.santelmann 11.02.2014, 11:29
3. auch bei Nokia

haben sie gemerkt , das man auf zwei Beinen ( 2 Betriebssysteme ) besser steht . Wirtschaftlich sinnvoll , finde ich .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NeeNeeNee 11.02.2014, 11:38
4. NeeNeeNee

"Mit Blick auf seine Verbreitung tut sich Windows Phone bislang schwer, zu Android und Apples iOS aufzuschließen. Das liegt vor allem daran, dass Microsofts Betriebssystem bislang nur auf eher teuren Smartphones angeboten wird."

Absolut falsch. Das Lumia 520 gibt es ab ~100€. Das ist recht günstig für ein Smartphone. Keine Ahnung wie die Redakteure also zu dieser Aussage kommen. Vlt. unzureichende Recherche?

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3822760_-lumia-520-schwarz-nokia.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Last Ninja 11.02.2014, 11:42
5. wozu?

Aber warum sollte man so ein Gerät mit Android haben wollen? Der Sinn der Konkurrenzgeräte ist ja eben, dass man mal vom Androidmonopolisten wegkommt.

Android ist das Win95 der Smartphonewelt. Das schlechteste OS, das aber aufgrund der vielen Apps und Geräte die höchste Verbreitung bekommen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralf_si 11.02.2014, 12:20
6.

Zitat von NeeNeeNee
"Mit Blick auf seine Verbreitung tut sich Windows Phone bislang schwer, zu Android und Apples iOS aufzuschließen. Das liegt vor allem daran, dass Microsofts Betriebssystem bislang nur auf eher teuren Smartphones angeboten wird." Absolut falsch. Das Lumia 520 gibt es ab ~100€. Das ist recht günstig für ein Smartphone. Keine Ahnung wie die Redakteure also zu dieser Aussage kommen. Vlt. unzureichende Recherche?
Halten Sie es dem jungen Böhm zugute: Es scheint außer Google nichts anderes zu kennen (siehe übrigen Artikel von ihm). Kremp, Böhm & Co (bis auf Herrn Lischka) liefern doch einen Einheitsbrei. Wenn dann zuerst das "gute" Google, mit Abstand Apple und dann das böse Microsoft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank1980 11.02.2014, 12:26
7. Windows auf dem Smartphone ?

wer hat den so eins ? also ich kenne niemand. Denke mal eine große Zukunft wird Nokia damit nicht haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlob 11.02.2014, 12:30
8.

Zitat von sysop
Microsoft und Google kommen sich näher, zumindest über Bande: Offenbar hat Microsoft Nokia erlaubt, Ende des Monats ein Android-Smartphone vorzustellen. Es wäre das erste Android-Gerät des finnischen Herstellers.
Es war eine klassische Elop- Fehlentscheidung,nicht sofort auf android zu gehen-
er hat NOKIA übernahmereif geschossen-wahrscheinlich war er betriebsblind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tpk 11.02.2014, 12:36
9. Ich fand Android immer Klasse

bis sich meine Frau kürzlich ein WinPhone gekauft hat. Da schiele ich jetzt neidisch drauf. Obwohl günstig läuft das sauschnell, Batterie hält ewig und das Betriebssystem ist sehr gut durchdacht. Gefühlt aus einem Guss, übersichtlich, und alle Apps da, die man als Normalbürger braucht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3