Forum: Netzwelt
Tumblr-Blog "All Male Panels": Das Hasselhoff-Siegel für pure Männlichkeit

Der Stempel steht für pure Männlichkeit: Wer auf dem Tumblr-Blog "All Male Panels" mit dem David-Hasselhoff-Siegel ausgezeichnet wird, hat zu viele Männer aufs Tagungspodium gesetzt.

Seite 1 von 2
berufskonsument 01.06.2015, 09:52
1.

Ich finde es sexistisch, Experten aufgrund ihres Geschlechts ein- oder auszuladen.

Gibt es auch einen Blog für All-Female-Panels, wie sie bei Gender- und feministischen Themen gerne zusammengestellt werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Untertan 2.0 01.06.2015, 09:54
2. Diskriminierend

Außerdem sind alle über 30, weiß, und kein Einziger sitzt im Rollstuhl! Da muss dringend was gemacht werden! Es kann ja nicht sein, dass man eine Expertenrunde ausschießlich nach deren Expertise zusammenstellt!

/Ironie

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerSponner 01.06.2015, 09:57
3. Für sein Geschlecht kann keiner was

auch nicht die Männer in den Gesprächsrunden. Warum soll es wichtig sein welches Geschlecht die Gesprächspartner haben? Noch dazu bei Themen wie Fussball-WM oder Katastrophenmanagement der Feuerwehr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr.Watson 01.06.2015, 10:20
4. .

.... hat eigentlich David Hasselhoff hier schon die evtl. mögliche sprudelnde Quelle für Lizenzgebühren entdeckt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupidus 01.06.2015, 10:20
5.

betrachtet der blog auch das gegenteil ? wenn nein ist das ziemlich sexistisch. übrigens habe ich bei tupper-parties auch noch keinen mann gesehen. wenn frauen sich irgendwann mal für technik oder sport interessieren, dürfen sie gerne mal teilnehmen. aber kein engagement zeigen und sich dann über die "mangelhafte" geschlechterverteilung beklagen, an der sie selbst schuld sind, ist ziemlich dumm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cato. 01.06.2015, 10:21
6.

"Vor allem bei schweren Themen wie Außenpolitik und Sicherheitsfragen seien die Gesprächsrunden hauptsächlich mit Männern besetzt."

Dieses eigene Statement sollte Saara Särmä und den Tumblr-Feministinnen doch mal Anlass zur selbstkritischen Reflektion geben, ob es nicht an etwas anderem, als dem bösen Willen von Männern liegen könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gekreuzigt 01.06.2015, 10:55
7. Gähn.

Wieder das Verlangen nach Quote vor Qualifikation. Wird durch dauerndes Wiederholen keine bessere Idee.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tom_muster 01.06.2015, 11:34
8.

Eine Gesprächsrunde über die Fußball WM der Männer mit Männern. Nein, was für ein schlimmes Vergehen. Feuerwehrthemen mit Männern.. wie hoch ist da wohl der Männeranteil?

Wieder einmal ein unnützes Blog einer sexistischen Gendergläubigen. Es muß schon schwer sein, zu kapieren, daß den meisten Menschen völlig egal ist, was andere zwischen den Beinen haben und sie stattdessen auf die Qualifikation schauen. Aber hey, Gender ist doch sowas wie Haarfarbe, also völlig austauschbar und unwichtig. Warum also bei allem darauf sehen, daß die blonden Sonderrationen bekommen? Woher will sie denn wissen, daß sich einige der Diskutierenden nicht gerade weiblich oder trans fühlen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alsterherr 01.06.2015, 12:35
9.

"Tumblr-Screenshot: Die österreichische Feuerwehr erhält das Hasselhoff-Siegel"
Na, wieviele Frauen sind denn bei der Feuerwehr? Wie viele Frauen können mit der vollen Montur mit Atemmaske, Flasche und Löschrohr durch den Rauch gehen?
Ein Panel bei der Tagung zur Genderstudy ist sicherlich primär weiblich, hier schreit kein Mann betroffen auf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2