Forum: Netzwelt
Twitter-Fauxpas des MDR-Intendanten: Schlechter Witz hoch 20.000

MDR-Intendant Udo Reiter verbreitet via Twitter einen schlechten Witz über Muslime, Deutschland und den Bundespräsidenten - und bedankt sich anschließend für seinen ersten "Shitstorm". Ein Lehrstück über Kommunikation und Öffentlichkeit in Zeiten des Social Web.

Seite 27 von 29
nebenjobber 06.10.2010, 09:49
260. warum Sie mich

QUOTE=Uwe4270;6372901]Harmlose Witze sind in der Tat Geschmacksache. Morddrohungen aber nicht. Und die Frage ist überhaupt, inwieweit es noch bei Morddrohungen bleibt.

Noch Fragen? - Bitte diese an Graf Google von und zu Internet und Baronin Wiki von Wikipedia richten.[/QUOTE]

bei den "Islambefürwortern" vermuten bleibt wohl ihr eigenes kleines Geheimnis....an meinem Kommentar kanns jedenfalls nicht gelegen haben
Gott was geht mir der ganze Religionswahn in den letzten Monaten auf den Pinsel.

Beitrag melden
dawn667 06.10.2010, 10:16
261. Es war einmal...

Wir schreiben das Jahr 1985, ein WDR-Intentant macht in der Öffentlichkeit einen Scherz:

"Müslitag 2015: Bundeskanzler Ströbele (ja, der RAF-Anwalt) von den Grünen ruft die Parteimitglieder auf, die Rechte des kleinen Koalitionspartners SPD zu wahren. Eine Koalition mit der Linkspartei (Nachfolgepartei der PDS nach der deutschen Wiedervereinigung 1990) könne jedoch nicht ausgeschlossen werden."

Die Öffentlichkeit ist empört ob dieses völlig obstrusen schlechten Scherzes und fordert die Entlassung der WDR-Intendanten.

Ups: http://www.spiegel.de/politik/deutsc...721480,00.html

Beitrag melden
Heinzel 06.10.2010, 10:40
262. ...

Zitat von marian.2.k
Ansonsten stimme ich Ihnen zu: Deutschland ist über-bevölkert; eine "gesunde" Zahl läge zwischen 35 und maximal 50 Mio. Menschen! Dies entspräche 100 bis 150 Ew. pro qkm und läge damit in der Größenordnung von Frankreich. NIE vergessen: Deutschland ist als einzelnes Land der größte Netto-Nahrungsmittelimporteur der Erde!!!!
Überbevölkerung ist relativ.
Die Landstriche können entvölkert sein, während sich in den urbanen Zentren die vom Lande Zugezogenen und Arbeitssuchenden ballen.

Beitrag melden
marian.2.k 06.10.2010, 11:21
263. ohne

Zitat von larsknopke
Das mag ja stimmen. Aber die Übergangszeit, in der zig Rentner einem einzigen Erwerbstätigen gegenüberstehen wird sehr sehr schwierig werden – für alle. Vielleicht ist es ja nicht erstrebenswert, es dazu kommen zu lassen? ......
Bitte bedenken Sie, dass D nach wie vor ein SEHR reiches Land ist und wir immerhin genug Geld haben, etwa 4 Mio. in unser Sozialsystem eingewanderte Importbräute pp. fürstlich zu finanzieren. Diesabezüglich hat bislang noch NIEMAND den Herrn Sarrazin widerlegen können.
D hat auch genügend Geld, dem in meinen Augen faschistischen Israel 6 atomwaffenfähige U-Boote für rund 2 Mrd. EUR faktisch zu schenken (300 Mio. Anzahlung, der Rest auf 99 Jahre "finanziert").

D hat auch genügend Geld, US-geführte Angriffskriege im Irak, in Afghanistan usw. usw. usw. mitzufinanzieren.

D hat noch immer genügend Geld, die jährlichen Besatzugskosten (Art. 120 GG !!) in Höhe von 10 bis 20 Mrd. EUR zu tragen. Näheres siehe Bundeshaushalt (sehr umständlich, die einzelnen versteckten Positionen zu verifizieren!).

Da sollte es doch ein Leichtes sein, die Handvoll Rentner, die dies in ihrem Arbeitsleben überhaupt erst ermöglicht haben, zu sponsern. Oder sind Sie da eher für eine KCN-Kapsel?!

Zu "zig Rentner": Die pessimistischsten Zahlen gehen von maximal 1,5 bis 1,8 aus - und DAS kann (siehe obige unvollständige Aufstellung) locker finanziert werden. Denken Sie auch an die horrenden EU-Beiträge!! Oder an den zinslosen "Kredit" an Rumänien in Höhe von 2 Mrd.! Oder ..... oder ..... oder ......

Beitrag melden
zwischendominante 06.10.2010, 11:40
264. Na,

Zitat von sysop
MDR-Intendant Udo Reiter verbreitet via Twitter einen schlechten Witz über Muslime, Deutschland und den Bundespräsidenten - und bedankt sich anschließend für seinen ersten "Shitstorm". Ein Lehrstück über Kommunikation und Öffentlichkeit in Zeiten des Social Web.
da hat der Herr Reiter als einer der in den letzten Tagen immer wieder erwähnten West-Bosse in den deutschen Medien im Osten doch was gelernt - über lange Jahre galt in der DDR: "Lieber ein lachendes Volk als ein revoltierendes!"
Und wenn der Witz "schlecht" sein soll, dann sollte man alle Satiresendungen auch und vor allem der öffentlich-rechtlichen Radio- und TV-Anstalten kippen, da hört und sieht man allerorten durchaus derbere Nummern, über die sich keiner aufregt, im Gegenteil.

Gilt heute etwa: "Lieber ein politisch korrektes und verbiestertes Volk als ..."?

Beitrag melden
berufskonsument 06.10.2010, 11:49
265. Der Mann hat doch recht!

"Lena" kann doch wirklich nicht singen.

Beitrag melden
larsknopke 06.10.2010, 13:28
266.

Nur wenig Widerspruch:
Zitat von marian.2.k
dem in meinen Augen faschistischen Israel
Ein derber Vorwurf, den ich nicht teilen kann. Wenngleich ich die Wurzel dieser „Kritik“ anerkenne.

Zitat von marian.2.k
US-geführte Angriffskriege im Irak, in Afghanistan usw.
Die beiden Kriege unterscheiden sich sehr. Der 11.09. und die Verantwortung der regierenden Taliban dafür sind kaum zu bestreiten. Der Rest wäre Gegenstand einer ganz anderen Diskussion.

Zitat von marian.2.k
Oder an den zinslosen "Kredit" an Rumänien in Höhe von 2 Mrd.!
Entwicklungshilfe sollte man m. E. nicht gegen die Rente aufrechnen.

Zitat von marian.2.k
Denken Sie auch an die horrenden EU-Beiträge!!
Die bringen uns sehr viel und sparen uns noch horrendere Kosten an anderer Stelle (z. B. durch noch mehr Einwanderung aus dem Osten oder durch Konflikte).

Nach diesen Anmerkungen gebe ich Ihnen allerdings vollkommen recht, weil ich das dahinter liegender Argument teile: Wir haben hier genug Geld, es ist nur eine Frage der Prioritätensetzung. Ob wir aber beim Neusortieren dieser Prioritäten dann so klaglos mitspielen, wage ich zu bezweifeln. Das meinte ich…

Beitrag melden
delta058 06.10.2010, 13:49
267. Hä?

Zitat von chtis
Der MDR verbreitet ständig schlechte Witze , z.B den,das alle Polen und Tschechen Autodiebe sein.
Können SIe nicht wenigstens besser lügen?
1.Sind laut Witz nicht alle Polen Autodiebe, sondern viele Autodiebe Polen
2.Hat man nur von den Polen und nicht von den Tschechen und Polen gewitzelt und
3. ging der Witz so:

Werbeslogan vom polnischen Touristenamt:"Kommen Sie nach Polen, ihr Auto ist schon hier."

Beitrag melden
Physicker 06.10.2010, 14:41
268. Schlechter Witz

Komisch, da wird in der Überschrift groß ein Artikel über einen schlechten Witz angekündigt, aber im Artikel selber ist dieser dann nicht zu lesen.

Beitrag melden
Uwe4270 06.10.2010, 15:10
269. Bitte um Entschuldigung: Zitat als Inspiration war nicht Meinungskategorisierung

Harmlose Witze sind in der Tat Geschmacksache. Morddrohungen aber nicht. bei den "Islambefürwortern" vermuten bleibt wohl ihr eigenes kleines Geheimnis....an meinem Kommentar kanns jedenfalls nicht gelegen haben. Gott was geht mir der ganze Religionswahn in den letzten Monaten auf den Pinsel. Ich hatte nur den oben erst-zitierten Beitrag als kreative Inspiration benutzt für meinen Kommentar. Es war nicht meine Absicht, einem Foristen-Kollegen hier implizit eine Meinungsposition zu unterstellen oder eine solche zu suggerieren.
Dutzende von Foristen hier haben sich so intensiv uber diesen Witz entrüstet, als hätte jemand vorgeschlagen, alle Muslime aus Deutschland auszuweisen oder irgendetwas von solcher Größenordnung. Diese durch wütende Entrüstung implizierte normative politische Korrektheit der Beschneidung des überhaupt nur tolerierten Meinungsspektrums in Deutschland, ist bestürzend. Der Witz als solcher ist völlig gerechtfertigt.
Um die Diskussion etwas aufzulockern: Noch ein paar Zitate von anderen Foristen, die auch illustrieren, worum es mir geht: nämlich um eine gesamt-kritische Einschätzung der religiös-politischen Demografie in Deutschland, und insbesondere auch deren zu erwartende Dynamik in den nächsten Jahrzehnten.
Zitat von Gottes-Gehörgang
1. Der Witz war nicht schlecht. 2. Der Witz betraf das Amt des Bundespräsidenten und nicht die Muselmannen. 3. Der Witz war kein Witz. 4. Für den Witz musste einfach 20000-fach gedankt werden. 5. Es war kein Lehrstück sondern ein Leerstück über deutsche Schein-Öffentlichkeit in Zeiten der Diktatur der Politbürokratur und der Gutmenschen-Medien und ihrer Journaille wie z.B. auch der des Spiegel.
Die Idee, dass der Witz eigentlich gar kein Witz ist, ist bezeichnend: sie ist verständlich als der Auslöser fur die schimpfende Entrüstung vieler Forumsbeiträge. Denn: Wie kann denn der Herr Reiter es wagen, hier in einem Witz die Wahrheit auszudrücken?
Zitat von buutzemann
und daran entzündet sich eine pointe. so ist das nun mal. witze verbieten ist wie karikaturen verbieten. der witz funktioniert deshalb, weil wir alle den dahinter liegenden wahren kern erkennen (manche allerdings wollen ihn noch immer nicht sehen). was die zunehmenden denkverbote in der republik betrifft, mache ich mir langsam echte sorgen. und für die wahrheit gilt immer mehr das sprichwort: wer sie sagt, braucht ein schnelles pferd...
Auf der Ebene ist es der wahre Kern des Witzes, an dem sich die Entrüstung der Gutmenschen entzundet.
Zitat von digitalturbulence
Das ist kein Witz. Der hat vollkommen Recht. Wir haben ein Demographieproblem in Deutschland.
Demographieproblem: Genau richtig! Das ist der tiefste Kern der Sache. Genau diesen tiefsten Kern wollen alle die islam-streichelnden Gutmenschen weiterhin psychoanalytisch verdrängen. Und genau deswegen wurde auch Thilo Sarrazin von so vielen so scharf verurteilt.

Beitrag melden
Seite 27 von 29
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!