Forum: Netzwelt
Überhitzungsgefahr: Apple tauscht Netzteile älterer iPhones aus
Matthias Kremp

Sie besitzen ein iPhone 3GS, 4 oder 4S? Dann könnte die Gefahr bestehen, dass das zugehörige Netzteil zu heiß wird. Apple hat deshalb nun ein Austauschprogramm gestartet.

Seite 1 von 2
joelleking 13.06.2014, 12:24
1. Genialer Service

Bei aller Kritik an Apple und an deren Preisen: der Service ist unschlagbar. Mein 7 alter ipod wurde ausgetauscht, bei 2 meiner MacBooks gab es Jahre nach Garantieablauf kostenlose Ersatzteile und jetzt das mit dem iphone Akku. Ich bereue nicht zu Apple gegangen zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vogel0815 13.06.2014, 12:40
2.

Zitat von joelleking
Bei aller Kritik an Apple und an deren Preisen: der Service ist unschlagbar. Mein 7 alter ipod wurde ausgetauscht, bei 2 meiner MacBooks gab es Jahre nach Garantieablauf kostenlose Ersatzteile und jetzt das mit dem iphone Akku. Ich bereue nicht zu Apple gegangen zu sein.
Ich auch nicht.
Mit Problem zur Genius Bar. In 5 Minuten hat man sein Austauschgerät in der Hand.

Da zahle ich gerne mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pro_forma 13.06.2014, 12:54
3. Schlechter Scherz?

Man hat nun jahrelang das Teil ohne Probleme benutzt und jetzt haben sie plötzlich bemerkt, dass Überhitzungsgefahr besteht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tahlos 13.06.2014, 13:00
4. Es sind ja

bei Apple echte Blitzmerker. Das fällt denen offiziell doch schon auf? Seit 2009? Scheint doch eher etwas von "Hight-Tech-Verdrängung" zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
birnstein 13.06.2014, 13:01
5.

Zitat von joelleking
...und jetzt das mit dem iphone Akku. .
Akku? Es geht hier um das Netzteil, nicht um den Akku. Das ist das weiße Teil, das in die Steckdose gesteckt wird, der Akku befindet sich im Gerät.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nyborgare 13.06.2014, 13:34
6. nicht wirklich guter Service fuer mehr geld

das mit dem guten service kann ich nicht bestätigen, ich hatte einen ipod touch 4g und nach 13 monaten blieb das display schwarz, da hab ich gelernt das kaufen direkt beim applestore bedeutet das die beweislastumkehr wirklich durchgesetzt wird, hätte ich über amazon gekauft hätte ich wahrscheinlich keine Probleme gehabt. Da war der Apfel fuer mich gegessen da ich bis dahin auch an bessere Produktqualität geglaubt habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cor 13.06.2014, 14:15
7.

Zitat von pro_forma
Man hat nun jahrelang das Teil ohne Probleme benutzt und jetzt haben sie plötzlich bemerkt, dass Überhitzungsgefahr besteht?
Andere Firmen bemerken sowas und schweigen dann... besser nach Jahren noch austauschen anstatt gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Konstruktor 13.06.2014, 14:48
8.

Zitat von pro_forma
Man hat nun jahrelang das Teil ohne Probleme benutzt und jetzt haben sie plötzlich bemerkt, dass Überhitzungsgefahr besteht?
Hier dürfte Bauteil-Alterung das Problem sein. Vor allem bestimmte Kondensatoren, wie sie gerade in Netzteilen benötigt werden, können ihre Parameter über die Zeit verändern und irgendwann ausfallen. Das läßt sich zwar bis zu einem gewissen Grad durch Tests vorab einschätzen, aber leider nicht wirklich genau.

Deshalb sind bei allen möglichen Geräten vor allem die Netzteile von Alterung betroffen und fallen irgendwann aus (z.B. gerne auch bei Fernsehern).

Der Grund für den Ausfall dürfte hier eben die Gefahr der Überhitzung sein, die sich durch die Komponenten-Alterung ergibt. Wenn die Netzteile "nur" ausfallen würden, wäre es nicht so kritisch in punkto potentielle Folgeschäden.

Zitat von nyborgare
das mit dem guten service kann ich nicht bestätigen, ich hatte einen ipod touch 4g und nach 13 monaten blieb das display schwarz, da hab ich gelernt das kaufen direkt beim applestore bedeutet das die beweislastumkehr wirklich durchgesetzt wird, hätte ich über amazon gekauft hätte ich wahrscheinlich keine Probleme gehabt. Da war der Apfel fuer mich gegessen da ich bis dahin auch an bessere Produktqualität geglaubt habe.
Nur ist speziell ein ausgefallenes Display bei einem Mobilgerät mit einiger Wahrscheinlichkeit(!) kein Fertigungsdefekt, sondern durch die zu erwartenden Erschütterungen wahrscheinlich eher Nutzungs-Verschleiß. Auch der ist aber weitgehend von der ja erhältlichen Garantieverlängerung abgedeckt (AppleCare). Wenn man sich die "spart", übernimmt man natürlich das Risiko auch selbst. Meistens ohne Probleme, aber manchmal halt nicht.

Ich hatte bislang seit 2005 1 iPod nano, 1 iPod Touch, 2 iPhones und 2 iPads und insgesamt keinen einzigen Defekt dabei (der iPod nano wurde ohne wahrnehmbaren Defekt aber bei einer ähnlichen Aktion kostenlos gegen ein neueres Modell ersetzt). Mir kommt die Qualität durchaus ordentlich vor, und auch Apples Umgang damit.

Defekte sind aber nie völlig ausgeschlossen – nur ihre Wahrscheinlichkeit variiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c-hrissi 13.06.2014, 15:55
9.

... und ich habe mich schon gewundert, warum mein Netzteil immer so heiß wird! Danke für die Info. Dann wird es wohl ausgetauscht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2