Forum: Netzwelt
Überraschende Pläne von Mark Zuckerberg: Facebooks Traum vom Anti-Facebook
Bloomberg via Getty Images

Mark Zuckerberg umreißt in einem sehr langen Blogpost das Facebook der Zukunft. Die Vision wirkt an vielen Stellen wie ein Gegenentwurf zu Facebook - das macht es schwer, seine Ankündigungen zu glauben.

Seite 3 von 4
GoaSkin 07.03.2019, 15:17
20. Zuckerbergs Geschwätz erinnert an Trump

Es wird jetzt irgendwas von mehr Datenschutz und Privatsphäre gefaselt, um die Leute zu beruhigen, damit Facebook von jedem brav weiter genutzt wird und Skeptiker nicht abgeneigt sind, sich doch irgendwann einen Facebook Account zuzulegen. Zur passenden Zeit sind dann Datenschutz und Privatsphäre bei Facebook wieder Schnee von gestern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
salomohn 07.03.2019, 15:24
21. Anachronismus

Die Zeiten sind schnell. Unsere jüngeren Kunden erreichen wir nicht mehr über FB, "ist für alte Leute".
Wir nutzen es nicht mehr gern, sondern nur noch, weil`s dazugehört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vincentaurelius 07.03.2019, 15:30
22. Immer sind es die Anderen.

Mir gefallen die Kommentare der "Superschlauen" hier, die meinen, weil sie auf Facebook oder Google verzichten, nicht angezapft zu werden.
Ich denke das Thema "Schutz der Privatsphäre" war schon bei Einführung des ersten Handy´s passé gewesen.
Willkommen im 21. Jahrhundert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manskyEsel 07.03.2019, 15:40
23. hasse FB und ähnliche....

Als Fratzenbuch vor Jahren aufkam, wurden mir Adressen von Leuten zur Freundschaftsschliessung empfohlen, die ich seit Jahren kannte. Schrieb darauf an die deutsche Adresse von FB und drohte nit Klage, falls ich weiterhin von FB belästigt würde. Man hat das strikt beachtet. Meldeten sich nie mehr. Bin ausschließlich per eMail erreichbar und selbst da werde ich regelmäßig ausgespäht. Eine Seuche!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
immerlächeln 07.03.2019, 15:40
24. Geschäftsmodell

Seine Ausführungen berühren nicht das Geschäftsmodell - die klare Aussage, wir werden kein Geld mehr mit dem Verkauf der Kundendaten erwirtschaften, wäre ein echter Paradigmenwechsel. So ist es nur der klägliche Versuch Zuckerbergs mit warmen Worten FB zu retten. Junge Menschen interessiert FB nicht mehr, es erledigt sich so von alleine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
st.esser 07.03.2019, 15:44
25. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bedeutet nicht zwingend, dass Facebook die Nachrichten und Inhalte nicht mitlesen könnte!

Ende-zu-Ende bedeutet nur, dass es nicht möglich ist, sich als legitimer Empfänger der Nachricht auszugeben und sie zu entschlüsseln, um sie dann erneut verschlüsselt an den "richtigen" Empfänger zu senden.

Es ist durchaus möglich, Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit mehreren zulässigen Empfängern zu nutzen, und Facebook könnte sich selbst als zusätzlichen "unsichtbaren" Empfänger in jede Nachricht eintragen. Solange die Übertragung über die eigenen Server geleitet wird kann man dann alle Inhalte mitlesen und extrahieren - dabei kann die verschlüsselte Nachricht gleichzeitig unmodifiziert an die gewünschten Empfänger gesendet werden.

Das Einzige wovor E2E-Verschlüsselung schützt ist, dass Facebook nicht in der Lage ist Nachrichten zu versenden, die die privaten Schlüssel beliebiger Nutzer verwenden (und damit so wirken, als kämen sie von diesen Nutzern). Aber auch dieser Schutz ließe sich ohne großen Aufwand und ohne dass dies nachweisbar wäre in der Facebook-App umgehen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Koda 07.03.2019, 15:49
26. Meine Empfehlung.... siehe Link

https://www.buecher.de/shop/hausaufgabenhefte/meine-kindergartenfreunde/gebundenes-buch/products_products/detail/prod_id/54540668/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Koda 07.03.2019, 15:51
27. Kann man doch dauerhaft löschen

Zitat von AZ1
Bitte Vorsicht beim Begriff "löschen": Facebook wird Daten wohl nur intern markieren und nicht mehr anzeigen, während man als Nutzer leicht denken könnte, dass die Daten aus den Datenbanken entfernt werden. Sicherlich ein von Facebook gewolltes Missverständnis, dem zumindest die "kritische Presse" bitte nicht auf den Leim gehen sollte!
https://www.pcwelt.de/tipps/Tipp-Facebook-Account-dauerhaft-loeschen-so-geht-s-Facebook-Konto-loeschen-9828999.html

Wurde Facebook nicht sogar dazu verurteilt, dass zu ermöglichen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Koda 07.03.2019, 15:55
28. Ich wurde iengeladen, Freuende waren auch drin

Zitat von Redskin
Facebook, warum nur? Ich habe mich schon immer gefragt, warum man sich an so einem Netzwerk anmeldet. Einen Nutzen hat Facebook keinen. Einen Messager braucht man, nur schade das sich WhatsApp durchgesetzt hat wo es doch technisch viel bessere gibt. Nie werde ich der Datenkrake meine Daten geben. Beim Browser versuche ich Metager zu nutzen um nicht die nächste Datenkrake „Alphabet“ mit meinen Daten zu füttern. Jeder der rein gelegt wird darf sich nicht beschweren, einfach hohl gewesen.
und schwupps, brauchte ich mehrere Monate um mich auch dazu durch zu ringen.

Ich finde es auch nicht sooo schlecht.
Manche Leute posten halt jede Menge Blödsinn, dass man am Verstand der menschlichen Rasse zweifeln mag.
Andererseits muss man sich vorher überlegen, wem man Tür und Tor öffnet um Bilder, Meinungen etc. einzusehen.

So werde ich sicher nicht in die Türkei fahren solange das Erdogan-System deutschen Urlaubern mit Gefängnis droht, nur weil man sich irgendwo auf Facebook negativ geäußert hat und der Freund eines Freundes eines Freundes das irgendwie in die Türkei postete.
Gibt ja auch andere schöne Länder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Post-postfaktisch 07.03.2019, 16:21
29. Was ich nicht verstehe....

Facebook verdient pro User weltweit 70 Cent/mtl. In der EU 1€ in der Spitze in den US 3€.
Warum bietet Facebook nicht für einen vergleichbaren Betrag Zero Tracking Zero Werbung an? Machen andere doch auch und ich würde es sofort machen.
Da braucht man doch keine Zukunftsvisionen... also alles Marketinggeschwätz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 4