Forum: Netzwelt
Update "Blue" schon 2013: Windows-8-Frust zwingt Microsoft zu Kurswechsel
DPA

Windows 8 verwirrt viele Kunden und verärgert Hardware-Hersteller - jetzt sieht sich Microsoft zur radikalen Wende genötigt. Noch 2013 soll das Update Windows Blue wichtige Änderungen des Betriebssystems bringen. Ein Analyst spricht vom größten Produktflop der Wirtschaftsgeschichte seit "New Coke".

Seite 1 von 59
Ratzbär 07.05.2013, 11:36
1. Wunder

Zitat von sysop
Windows 8 verwirrt viele Kunden und verärgert Hardware-Hersteller - jetzt sieht sich Microsoft zur radikalen Wende genötigt. Noch 2013 soll das Update Windows Blue wichtige Änderungen des Betriebssystems bringen. Ein Analyst spricht vom größten Produktflop der Wirtschaftsgeschichte seit "New Coke".
Aber wieso ist denn dieses tolle Betriebssystem so gescheitert? Wenn ich mir die Kommentare der Fenster-Jünger hier im Forum so anschaue, dann ist das doch sooo toll!

Ich bleib schön bei meinem System.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sellerieschubser 07.05.2013, 11:40
2. Warum diese Aufregung...

Hier mal Otto Normaluser...
Ich verstehe das Geheule um Win8 nicht!
Ja, ich bin auf Win7 zurück, aber nur, weil die Komponenten meines Towers wild zusammen gebaut sind :-) Dadurch will Win8 ständig das System synchronisieren und das geht natürlich auf die Leistung.

Wenn ich diese Animosität weg lasse, finde ich, das Win8 echt gelungen ist. Flüssig, zügig ohne Probleme!

Wenn man sich auf das Programm einlässt, sich damit abfindet, das man ein "NEUES" OS vor sich hat und man sich umgewöhnen muss/kann, so ist das alles halb wild. So war es bei Ubuntu für mein Uralt-Läppie auch. Drei Wochen intensives üben und das Ding läuft teilweise schneller als der Tower :-)

Aber solange die meisten, nein: viele, Anwender der Ansicht sind: Drangehen & läuft! Ohne(!) sich damit auseinander zu setzen, solange wird Win8 in meinen Augen vollkommen missverstanden...
Und was den Startbutton angeht... Ein Helferchen der Wahl ist "Classic Shell". Es gibt eine Menge von OpenSource-Helferlein, mit denen man sich Win8 zusammenstricken kann, wie man es persönlich haben will. Bei mir hat's geklappt...
Aber ich bin wohl "der bedauerliche Einzelfall"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ismus 07.05.2013, 11:40
3. hmmm,

ich dachte, alle windows entwickler wären inzwischen bei apple...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexreil 07.05.2013, 11:41
4.

Wahrscheinlich werden dann soviele alte Features wieder eingebaut, dass Windows 8 performancemässig hinter Windows 7 zurück fällt.

Knicken ein vor Leuten, die auch bei XP schon gejammert haben - weils ihnen zu bunt war und es jetzt nicht mejr loslassen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrizmo5 07.05.2013, 11:42
5. Was soll das ?

Was soll diese Nachricht ??

Windows 8 verkauft sich also trotz fallender PC Verkäufe genauso gut wie Windows 7. Microsoft hat nach gerade mal 6 Monaten am Tabletmarkt bereits einen Marktanteil von 7,5 %. Das Update kommt wie lange im voraus geplant dieses Jahr, wie also jedes Windows-Update vor ihm.

Wo genau sollte man hier jetzt Horror-Medlungen rauslesen ?!? Angesichts des letzten Gewinns aus dem hause Microsoft auch wirklich an den Haaren herbeigezogen das ganze.
Ja, Windows 8 bietet Verbesserungspotential, darauf wird mit dem nächsten Update eingegangen. Dazu sind Updates doch da, sonst könnte man sie sich ja auch sparen..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trust2012 07.05.2013, 11:43
6. Es..

...gelang zu Win Mobile Zeiten nicht, ein Desktopsystem auf Handys bedienbar zu bekommen und genauso wenig schaffte es MS, ein Handy-OS auf den Desktop zu integrieren - eine never ending Story und Einwände von Kunden werden schon Monate im voraus ignoriert - selber schuld!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mc6206 07.05.2013, 11:44
8. Das mit dem Start Knopf

Zitat von sysop
Windows 8 verwirrt viele Kunden und verärgert Hardware-Hersteller - jetzt sieht sich Microsoft zur radikalen Wende genötigt. Noch 2013 soll das Update Windows Blue wichtige Änderungen des Betriebssystems bringen. Ein Analyst spricht vom größten Produktflop der Wirtschaftsgeschichte seit "New Coke".
ist albern und kein wirkliches Problem.
Das wirkliche Problem ist, daß es nicht einfach ist, wenn man Windows Klassisch kennt, sich umzustellen. Für weniger bedarfte oder interessierte Benutzer wird es dann sehr komplex und kompliziert, weil man zu lange suchen muß bis man weiß wie es in W8 funktioniert.

Auch sind die Farben von den Kacheln kitschig und warum man den Geschäckern von ein paar US Programmierern folgen muß läßt sich nicht ohne weiteres erschließen.
Da sind wohl einigen Programmieren die Pferde durchgegangen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 07.05.2013, 11:44
9. weil es anders ist

Zitat von Ratzbär
Aber wieso ist denn dieses tolle Betriebssystem so gescheitert? Wenn ich mir die Kommentare der Fenster-Jünger hier im Forum so anschaue, dann ist das doch sooo toll! Ich bleib schön bei meinem System.
es ist eben ein ganz anderes OS das auch anders bedient wird. Die meisten Kunden sind eben gewohnheitstiere, etwas neues lernen is da nicht inbegriffen.
Mich selber stoeren die Kacheln nicht, einige finden es aber umstaendlich.
Meine Nichte die sich einen Lap-Top von Ihrem Konfirmations Geld gekauft hat findet windows 8 toll, ist schnell und einfach zu bedienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 59