Forum: Netzwelt
US-Geheimdienst NSA: Radikal unfähig
AFP

Im Laufe der Überwachungsaffäre ist von den Geheimdiensten ein falsches Bild entstanden. Besonders die NSA wird als hochprofessionell, effizient, fast allmächtig wahrgenommen. Doch in Wahrheit versagen die Dienste ständig.

Seite 9 von 10
steenhjortsoe 17.07.2014, 12:34
80. Sollte die NSA besser funktionieren können ?

Wenn eine organisation wie die NSA seit dem Beginn in 1952 die elektromagnetische Verträglichkeit zwischen dem menschlichen Gehirn und gezielten Anwendungen der Hochfrequenztechnik ständig ins Auge gefasst hat, wird sie nicht unprofessionell verbleiben können.
Sie wird im Gegenteil dazu fähig, menschliche Gedanken genau, ausführlich und in allen Facetten zu lesen.
1.St. Clair Akwei, John: Covert Operations of the US National Security Agency (NSA). http://www.bibliotecapleyades.net/scalar_tech/esp_scalartech12.htm
http://www.skizit.biz/2014/02/22/voice-to-skull-video-by-skizit-2014/
Zugleich wird die NSA aber schwerkriminell genau wie sämtliche Nachrichtendienste überall auf der Welt, die Hochfrequenzüberfälle gegen unschuldige zivile Bürger implementiert und ausgeführt haben.
Die NSA soll nicht besser funktionieren können. Sie soll abgeschafft werden und durch ein ausgeklügelteres System ersetzt werden, das Zweiwegüberwachung mit einschliesst.

Beitrag melden
rainbow5412 17.07.2014, 12:41
81. fight for yours surely

Zitat von sysop
Im Laufe der Überwachungsaffäre ist von den Geheimdiensten ein falsches Bild entstanden. Besonders die NSA wird als hochprofessionell, effizient, fast allmächtig wahrgenommen. Doch in Wahrheit versagen die Dienste ständig.
Klasse.
Nur 1 noch dazu. Solange wir von diesen Politikerinnen, allen voran die BK, weiter wie bisher dreist belogen werden wird sich nichts ändern.

Ein großer Teil der Bürger weiter der Illusion verfallen sind "Ich habe nichts zu verbergen" Mentalität an den Tag legen oder alles ignorieren wird sich nichts verändern.
Übrigens nicht nur in diesem Fall!
Die Minderheit sollte sich endlich durchsetzen, und ganz massiv sich dagegen wehren.(ohne Gewalt)

Aufklärung, Aufklären, Aufklären! Die Gefahren sind extrem hoch, wenn wir uns nicht dem nicht stellen werden wir alles verlieren was uns persönlich wichtig ist.
Freiheit, Selbstbestimmung u.v.m.
WAKE UP! Aufwachen!



kämpfe für dein recht! fight for yours surely!

Beitrag melden
Loddamaddaeus 17.07.2014, 14:34
82. #

Zitat von sysop
Im Laufe der Überwachungsaffäre ist von den Geheimdiensten ein falsches Bild entstanden. Besonders die NSA wird als hochprofessionell, effizient, fast allmächtig wahrgenommen. Doch in Wahrheit versagen die Dienste ständig.
Finde, Sie machen es sich da bedeutend zu einfach, Herr Lobo. Genau das Beispiel NSU spricht nicht unbedingt für Ihre Argumentation. Während in der Tat drei Neonazis ein Jahrzehnt lang wahllos Migranten ermorden können, sieht die Bilanz in im Hinblick auf die Vereitelung islamistisch motivierter Anschläge bedeutend besser aus. Ich habe mich übrigens lange gefragt, warum das so ist. Es ist mehr als neheliegend, anzunehmen, dass dieser Umstand aus der Fokussierung der betreffenden ausländischen Dienste auf den Islamismus resultiert. Dieser Aspekt gehört eben auch dazu. Auch wenn das individuelle Risiko einem solchen Anschlag zum Opfer zu fallen gemessen am normalen Lebensrisiko absolut zu vernachlässigen ist: ein vollendeter islamisitischer Anschlag im Format von - etwa - Madrid würde die politische Kultur in diesem Land nachhaltig verändern und sich sehr nachteilig auf das Zusammenleben auswirken (ganz zu schweigen davon, dass die Diskussion, die Sie hier führen, schlicht und ergreifend nicht mehr stattfinden würde).

Sie haben schon des öfteren in Ihren Blogs auf die Ambivalenz neuer Technologien hingewiesen. Die Kommunikationstechnologie ist eben nicht nur das Posten von schönen Bildchen auf Facebook oder die lustigen Videos auf youtube. Sie schafft einerseits völlig neue Möglichkeiten der persönlichen Entfaltung, des Informationsaustauschs, des Warenverkehrs, der Produktion, sie kreiert aber auch repressive Elemente wie den Shitstorm. Auch die Möglichkeit der Überwachung ist ein Aspekt dieser Ambivalenz. Kann diese Überwachung eine Gefahr für die Bürgerrechte darstellen? Ganz offensichtlich. Aber die Technik dafür ist in der Welt, und ich halte es offen gesagt für völlig naiv, anzunehmen, dass sie wieder daraus verschwinden wird. Man wird sich damit auseinandersetzen müssen. Eine Auseinandersestzung, die manche aufnehmen, aber nie dauerhaft gewinnen werden, in dieser Hinsicht durchaus vergleichbar mit der Cyberkriminalität. Eine Auseinandersetzung, die auf technischem Terrain ausgefochten wird, denn den politischen Willen substantielle Änderungen herbeizuführen kann ich nicht erkennen. Vielleicht ändert sich das, aber ich persönlich glaube nicht daran.

Die etwas romantischen Vorstellungen vom Internet als Hort der Emanzipation und der Egalisierung gehören leider bereits der Vergangenheit an, auch wenn sie in einem bestimmten kulturellen Milieu nach wie vor gepflegt werden. Mir ist dieses Milieu persönlich nicht so fern, aber es ist ein durchaus begrenztes Milieu, auch global gesehen. Ein Milieu, das sich bisher in politischer Hinsicht als ziemlich unfähig erwiesen hat. Die dort gepflegten Wertvorstellungen sind daher nüchtern betrachtet auf absehbare Zeit nicht mehrheitsfähig. Darauf sollten wir uns einstellen.

Beitrag melden
baerliner_73 17.07.2014, 14:50
83.

Zitat von Loddamaddaeus
Finde, Sie machen es sich da bedeutend zu einfach, Herr Lobo. Genau das Beispiel NSU spricht nicht unbedingt für Ihre Argumentation. Während in der Tat drei Neonazis ein Jahrzehnt lang wahllos Migranten ermorden können, sieht die Bilanz in im Hinblick auf die Vereitelung islamistisch motivierter Anschläge bedeutend besser aus. Ich habe mich übrigens lange gefragt, warum das so ist...
Sie kennen Beispiele von vereitelten Terroranschlägen? Also unserem tollen Ex-Innenminister fielen keine Beispiele ein! Was geschah mit den mutmäßlichen Terroristen? Sind die ohne Prozess an die USA ausgeliefert worden und in Guantanamo? Klären sie mich auf!

Beitrag melden
Loddamaddaeus 17.07.2014, 14:58
84. #

Zitat von baerliner_73
Sie kennen Beispiele von vereitelten Terroranschlägen? Also unserem tollen Ex-Innenminister fielen keine Beispiele ein! Was geschah mit den mutmäßlichen Terroristen? Sind die ohne Prozess an die USA ausgeliefert worden und in Guantanamo? Klären sie mich auf!
Am bekanntesten:

http://www.spiegel.de/panorama/al-qa...-a-229606.html
http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-681633.html

Beitrag melden
baerliner_73 17.07.2014, 15:12
85.

Zitat von Loddamaddaeus
Am bekanntesten:

Festgenommen im DEZEMBER 2000! Also bleibt noch die Sauerlandgruppe.... Wahnsinn 4 Terroristen in 10 Jahren Totalüberwachung und da ist noch nicht mal wirklich geklärt, ob die - wie Bin Laden - nicht auf konventionelle Weise erwischt wurden!

Beitrag melden
Loddamaddaeus 17.07.2014, 15:32
86. #

Zitat von baerliner_73
Festgenommen im DEZEMBER 2000! Also bleibt noch die Sauerlandgruppe.... Wahnsinn 4 Terroristen in 10 Jahren Totalüberwachung und da ist noch nicht mal wirklich geklärt, ob die - wie Bin Laden - nicht auf konventionelle Weise erwischt wurden!
Bin Laden wurde mitnichten ausschließlich 'auf konventionelle Weise erwischt'. Es gibt auch weitere Beispiele, die Sie sicherlich finden würden, wenn Sie offen danach gesucht hätten. Ist aber eigentlich gar nicht der entscheidende Punkt. Es ist eigentlich ziemlich offensichtlich, dass bestimmten Dinge, die unser Zusammenleben (national und international) gefährden, nachrichtendienstlich bekämpft werden müssen. Schauen Sie sich an, wie sich die Welt nach 9/11 verändert hat. Vieles, was in den letzten Jahren passiert ist, ist ziemlich paranoid, aber die Paranoia hat eine Ursache und für eine Menge Menschen existentielle Konsequenzen.

Es steht eben auch einiges auf dem Spiel. Und es ist mE einfach eine Frage der Redlichkeit, dies in die Diskussion mit einfließen zu lassen.

Beitrag melden
steenhjortsoe 17.07.2014, 15:41
87. Die Totalüberwachung erfolgt nicht nur durch das Internet

Im Gegenteil, der Hauptanteil der Überwachung erfolgt durch fortgeschrittene Anwendungen von Hochfrequenztechnik. Ausserdem wird übrigens nicht so viel Überwachung als eigentliche Steuerung beabsichtigt, weil dies einfach technisch möglich ist, d.h. die direkte Beeinflussung und Steuerung vom menschlichen Gehirn und Benehmen.
Deep Thought: Can a Satellite read your thoughts ? The Complete Technical Story so far. 15 July 2013. http://blombladivinden.wordpress.com/2013/07/19/can-a-satellite-read-your-thoughts-the-complete-technical-story-so-far/
Man hat den Bürgern einiges über NATO's Stay-Behind-Projekte berichtet, aber es wird immer noch ganz selten wenn überhaupt in der öffentlichen Debatte erwähnt, dass hochfrequenztechnische Anwendungen, die auf die natürlichen Gehirnfrequenzen ganz genau abgestimmt sind, schon im Rahmen der Gladio/Stay-Behind-Projekte der 1950er, 1960er und 1970er Jahre gegen völlig ahnungslose Bürger eingesetzt wurden.

Beitrag melden
Xenocow 17.07.2014, 15:58
88. Sylvain Timsit Regel 10

10. Lerne Menschen besser kennen, als sie sich selbst es tun
In den letzten 50 Jahren entstand durch den wissenschaftlichen Fortschritt eine Schlucht zwischen dem Wissen, welches der breiten Masse zur Verfügung steht und jenem, das für die schmale Elite reserviert ist. Dank der Biologie, Neurobiologie und der angewandten Psychologie erreichte das „System“ das Wissen über die menschliche Realität im physischen als auch psychischen Bereich. Gegenwärtig kennt das „System“ den Menschen, den einzelnen Bürger, besser als dieser sich selbst und verfügt somit über eine größere Kontrolle des Einzelnen.

Beitrag melden
colinchapman 17.07.2014, 16:05
89. Wenn die NSA alles weiß

wo ist dann Flug MH370? Die NSA, die angeblich jede digitale Datenspur dieser Welt aufzeichnen kann, ist unfähig, einzelnen Vorgängen nachzugehen. Vermutlich, weil sie in ihrer eigenen riesigen Datenflut ertrinken, da sie sie nicht mehr gescheit filtern können. Was zur Steigerung führt: Verschlüsselt nichts, macht der NSA alle Daten verfügbar. Denn dann haben wir sicher gestellt, dass sie darin absaufen und nichts ausgewertet bekommen.

Beitrag melden
Seite 9 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!