Forum: Netzwelt
US-Geheimdienstdirektor: James Clapper gibt Ausforschung von US-Bürgern zu
Getty Images

Die NSA, eigentlich ein Auslandsgeheimdienst, hat mitunter auch die Kommunikation von US-Amerikanern ausgespäht. Das hat Geheimdienstdirektor James Clapper nun in einem Brief zugegeben. Er hält das Vorgehen aber für rechtmäßig.

Seite 1 von 3
gog-magog 02.04.2014, 14:25
1.

Zitat von sysop
Die NSA, eigentlich ein Auslandsgeheimdienst, hat mitunter auch die Kommunikation von US-Amerikanern ausgespäht. Das hat Geheimdienstdirektor James Clapper nun in einem Brief zugegeben. Er hält das Vorgehen aber für rechtmäßig.
Klar ist Clapper im Recht mit seinem Bruch der Verfassung der USA, wenn es ein Geheimgericht erlaubt.

Daran habe ich keinerlei Zweifel. Man sollte nur einen Staat, in dem das möglich ist, nicht als Demokratie, oder gar Rechtsstaat bezeichnen. Der Bürger hat dann faktisch keinerlei Möglichkeit mehr, gegen den Verfassungsbruch vorzugehen. Das ist ein zentrales Kennzeichen von Diktaturen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
robert.c.jesse 02.04.2014, 14:26
2. Armer Tropf mit Lügenkopf

Man kan Lügen, drehen, verdrehen und wenden wie man will, sie werden auch, wenn als Wahrheit präsentiert werden, immer Lügen bleiben nur der Geschmack von ihnen wird immer widerlicher. Dieser Clapper sollte die Klappe halten. Seine Sympathie Aura ist unter -10. Zu so jemanden setzt man sich in keinem Restaurant und wenn es der letzte freie Stuhl wäre. Man will sich doch den Appetit nicht verderben lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Blaumilchvor 02.04.2014, 14:28
3. Der Gutmensch

Was so einzelen Personen so für das Recht halten?! Sicher, der US-Geheimdienstchef Clapper ist nicht ganz fehlerfrei, aber als der wichtigster Mann auf der Welt (neben ein paar wenigen anderen) und Vorgesetzter Gottes (neben ein paar wenigen anderen) hat er nur versucht Menschen zu schützen. Er hat also sehr viel Gutes getan!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deemes 02.04.2014, 14:49
4. Vertan

Hallo Spiegel,
vermutlich haben Sie sich vertan. Das sollte bestimmt ein Bericht aus Putins lupenreiner Demokratie sein. In unserer gibt es so etwas nämlich nicht! Das ist der wesentliche Unterschied! Und wenn, wäre Obama ganz bestimmt dagegen und würde umgehend Maßnahmen ergreifen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zickenschulze 02.04.2014, 14:54
5. Wir gewöhnen

und natürlich nach und nach daran, dass die USA noch immer das Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist. Nicht verwunderlich, wenn es dann einige seiner Dienste auch wörtlich nehmen. Wir sollten der besseren Übersicht halber doch mal darstellen, wer oder was von amerikaischen Diensten NICHT überwacht wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e33h372 02.04.2014, 15:08
6. krieg gegen terror

alles quatsch,es geht um kontrolle.die mächtigen und reichen wollen genau wissen was los ist.dieser riesige millitärische industrielle komplex hat das gesamte system unterwandert und wir sind lediglich statistischer müll und müssen den dreck fressen was sie für uns entschieden haben.mit lupenreiner demokratie hat das schon lange nichts mehr zu tun. von wegen menschenrechte lächerlich der USA geht es um schürfrechte

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beat Adler 02.04.2014, 15:09
7. Clapper sollte mit seine Mundwerk klappern wie ne Wassermuehle!

Zitat von robert.c.jesse
Man kan Lügen, drehen, verdrehen und wenden wie man will, sie werden auch, wenn als Wahrheit präsentiert werden, immer Lügen bleiben nur der Geschmack von ihnen wird immer widerlicher. Dieser Clapper sollte die Klappe halten. Seine Sympathie Aura ist unter -10. Zu so jemanden setzt man sich in keinem Restaurant und wenn es der letzte freie Stuhl wäre. Man will sich doch den Appetit nicht verderben lassen.
Clapper sollte mit seine Mundwerk klappern wie eine Wassermuehle unter einem Wasserfall!

Da das "Geheim"gericht FISC (Foreign Intelligence Surveillance Court) und das vom Gericht ueberwachte Gesetz (FISA = Foreign Intelligence Sureillance Act) selbst, mit groesster Wahrscheinlichkeit, verwassungswidrig sind, u.a. weil sie sich eben nicht nur mit "Foreign" sonder auch mit einheimischen Buergern befassen, ist es wichtig, dass Clapper mit seinem Mundwerk soviel klappert wie moeglich.
Obama sein Chef wird es nicht tun. Alexander, sein Untergebener, darf nicht. Also los Clapper, raus mit der "deiner" Wahrheit.
Bis heute bin ich davon ueberzeugt, dass die NSA Affaire mittels den Veroeffentlichungen, Dank Ed Snowden, eingeleitet wurde, um Obama abzusaegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bürger_prollmann 02.04.2014, 15:17
8. System

In einer lupenreinen Demokratie wie USA sind das nur kleine Fehler, Missverständnisse oder Verfehlungen Einzelner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humbahumba 02.04.2014, 15:24
9. Clapper, Alexander und Co.

Fuer solche Verbrechen gegen ganze Nationen oder gar die gesamte Menschheit wuerde es sich anbieten wieder die Guillotinen einzufuehren. Den will ich sehen der es danach noch wagt die Menschenrechte von Millionen bzw. Milliarden Buergern zu schaenden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3