Forum: Netzwelt
US-Wahl und die Daten-Ingenieure: Ich ganz allein habe Trump ins Amt gebracht
Getty Images

Eine Geschichte sorgt für Aufsehen: Eine geheimnisvolle Datenfirma soll mit Psychogrammen von US-Wählern Donald Trump ins Weiße Haus gehievt haben. Was ist an der Schauergeschichte dran?

Seite 1 von 27
Mathesar 05.12.2016, 14:09
1. Nichts...

...ist daran. Das Ganze funktioniert vielleicht im unteren Bereich. Je intelligenter ein Mensch wird, desto unvorhersagbarer wird er. Und warum z. B. eine Vorliebe für Pink Floyd für eher durchschnittliche Intelligenz steht, dass wird sich mir nie erschließen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
louis-winthorpe 05.12.2016, 14:10
2. aber

.... aber es waren doch russische Hacker!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomkey 05.12.2016, 14:10
3. Was kommt als nächstes?

Werbung für die Analytiker. Zudem: Ich nutze FB nicht, lehne es ab. Was nun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
palimpalimtim 05.12.2016, 14:11
4. ?? Schauergeschichte?

Ich verstehe nicht ganz. Was meinen Sie denn was EY, Mckinsey und Co. so den ganzen Tag machen?
Es ist selbstverständlich dass man mit Psychgrammen arbeitet, gut sogar, denn nur so verstehe ich den Wähler. Nennen Sie es Populismus in Perfektion. Ich nenne es sich um die Wählerinteressen bemühen . . .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christa.hans 05.12.2016, 14:12
5. Möglich ist.................

Möglich ist heute wohl sehr viel. Ich denke aber die Wähler der USA haben so entschieden. Sie wollten einen Polit - Wechsel und Frau Clinton stand nicht dafür.
Ob Trump diese Hoffnung erfüllen wird werden wir spätesten in 4 Jahre sagen können.
Dann hoffentlich zum "GUTEN" Wechsel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstenporst 05.12.2016, 14:14
6. Ein anderes Programm hat Trump ins Weiße Haus gehievt

Interstate Voter Registration Crosscheck: http://www.rollingstone.com/politics/features/the-gops-stealth-war-against-voters-w435890

Beitrag melden Antworten / Zitieren
winterwoods 05.12.2016, 14:17
7. Mumpitz

Amazon hat es bis heute nicht geschafft, mir wirklich absolut adäquate Empfehlungen vor die Augen zu zaubern. Facebook scheitert hieran sogar spektakulär. Auch die empfohlenen Freunde - an den Haaren herbei gezogen. All diese Dinge sind noch so weit von jeder realen Effizient entfernt, dass es für mich nur zwei Möglichkeiten gibt: Entweder ist an all diesen Hypes überhaupt nichts drann. Am wahrscheinlichsten. Oder aber: Nur sehr einfach gestrickte Menschen können damit tatsächlich ausreichend analysiert und mehr oder weniger erfolgreich "psychogrammiert" werden. Aber ehrlich - so einfach gestrickt kann dann doch niemand sein... oder... doch!?...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trabajador5 05.12.2016, 14:23
8. Da könnte Sammer

auch behaupten, dass Bayern durch ihn Deutscher Meister geworden ist. Der Zeugwart ebenso. Aber "voter targeting" täte den Verantwortlichen hierzulande auch gut. Das wird zwar intuitiv versucht, aber bleibt meistens in Vorurteilen und Klischees stecken. Vielleicht kann der Spiegel dann vielleicht auch erklären, warum die Mehrheit der US-Amerikaner eigentlich Clinton gewählt hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
louis-winthorpe 05.12.2016, 14:25
9. aber

.... aber es waren doch russische Hacker!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 27