Forum: Netzwelt
Verkaufserfolg: Microsoft bejubelt 40 Millionen Windows-8-Verkäufe
DPA

Das neue Windows 8 verkauft sich offenbar besser als sein Vorgänger. Laut Microsoft wurden bereits 40 Millionen Kopien verkauft - allerdings nicht alle an Endkunden.

Seite 3 von 10
herrurlaub 28.11.2012, 11:57
20. Alte Windows-Versionen behalten und virtualisieren!

Zitat von Blindleistungsträger
In Windows 7 wurde unter der Motorhaube einiges verändert, was zur Folge hat, dass so manches Programm nicht mehr oder nicht mehr richtig funktioniert.
Ich arbeite IMMER in einer virtuellen Maschine! SSD ist dann zwar Pflicht, aber so kann man noch die nächsten 30 Jahre mit bewährter Software arbeiten. Einfache Backups per VM-Kopie oder Snapshots vor Systemupdates sind auch nicht zu vernachlässigen. Sobald Apple aus Gier auf ARM umsteigt steige ich auf was anderes um, die VMs bleiben die gleichen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
totalmayhem 28.11.2012, 11:58
21.

Zitat von sysop
Das neue Windows 8 verkauft sich offenbar besser als sein Vorgänger. Laut Microsoft wurden bereits 40 Millionen Kopien verkauft - allerdings nicht alle an Endkunden.
Da die das Zeug praktisch "verschenken", kann man kaum von "Verkaufszahlen" sprechen.

Zitat von sysop
Ebenso wenig nannte Sie Verkaufszahlen für Microsofts neuen Tablet-PC Surface, auf dem die für ARM-Prozessoren abgewandelte Windows-Version Windows RT läuft.
Das ist die viel interessantere Meldung, bestaetigt es doch meine Befuerchtung, dass Microsofts erneuter Ausflug in die ARM-Welt wieder im Desaster endet. Wuerde sich das Ding auch nur halbwegs gut an die Kundschaft bringen lassen, wuerde Ballmer schon laengst auf irgendeiner Buehne rumturnen und Jubelarien intonieren. Mit einer solchen Preispolitik ("wenn Apple euch ein 500-Euro-Tablet verkaufen kann, koennen wir das schon lange") in einen relativ gesaettigten Markt einsteigen und gegen den Platzhirsch anstinken wollen, ist einfach hirnverbrannt. Google und Amazon haben es vorgemacht, gute Hardware zum Selbstkostenpreis (oder gar darunter) raushauen und die Einnahmen mit dem Verkauf von Apps und Inhalten aufbessern. Das brachte die Marketinstrategen bei Apple derart ins schwitzen, dass sie mit einer Mini-Version ihres Tablets (mit veralteteter Technik) dagegen halten, zu Zeiten von Steve Jobs ein Ding der Unmoeglichkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ceroc 28.11.2012, 12:01
22. optional

Die Beta Version von Windows 8 hat bei mir nicht geladen und ich konnte mein ganzes System neu aufsetzten, die Festplatte musste komplett formatiert werden und jede Partition musste manuell gelöscht werden.

Ich habe bisher jede neue Windows Version ausprobiert aber so was ist mir noch nie passiert.

Als Gamer wird mir nichts übrig bleiben um mittelfristig auf Windows 8 wechseln dank DirectX

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hanfiey 28.11.2012, 12:05
23. Unwissen

Na da haben sich ja wieder die Experten hier getroffen. Es gibt nicht nur M$ und Apple, viele scheinen aber nichts anderes zu kennen. Ob Win 8 nun ein "Erfolg" wird kann ich nicht beurteilen, ich habe es nie benutzt und so wird es auch bleiben. Ich arbeite seit Jahren mit Linux und spiele auch damit. Klar habe ich einen Vorteil da ich das System so hinbiegen kann wie ich es brauche und haben möchte, das hat seine Zeit gedauert. Wenn ich sehe mit was für einem unflexiblen Kram andere unterwegs sind gruselsts mir, von den Kosten mal ganz abgesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrurlaub 28.11.2012, 12:11
24. Mal ehrlich Timm: Windows 8 braucht man offensichtlich nicht

Zitat von Timm22
ich mag Windows 8 hauptsächlich weil es blitzschnell bootet und viel besser 2 Monitore unterstützt als 7 es tut. Das ich das Startmenu gegen die Kacheln eingetauscht habe tut mir gar nicht weh und gerade Alltägliches wie Surfen und Mailen kann man von da super. Wenn ich mehr will gehts zum Desktop...
Timm, erkläre mir bitte inwiefern Windows 8 zwei Bildschirme besser unterstützt? Ich arbeite seit Jahren mit mehreren Bildschirmen und das funktioniert mit allen Systemen hervorrangend. Booten geht auf allen Rechnern mit SSDs schnell. Wichtiger ist doch dass man gar nicht booten muss weil das System stabil läuft.

Surfen und Mailen konnte man schon mit Windows 95 und erst recht mit Windows 7, Ubuntu und OS X sehr gut. Wo ist außer einem neuen Design der Vorteil? Dass die Kacheln nicht stören? Dass es einfach neu ist? Ist ja genial!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MartinHa 28.11.2012, 12:11
25. Desktop-Modus sehr gut, Metro-Apps nicht durchdacht

Ich habe sich das günstige Upgrade-Angebot genutzt, vor allem, um von Home Premium auf Pro umzustellen. Ich muss sagen, dass Windows 8 im Desktop-Modus schneller und besser ist als Windows 7. da ich keine Neuinstallation vorgenommen habe, ist dieser Unterschied wohl auch belastbar. Metro-apps sind meiner Meinung nach aber nicht durchdacht, zumindest an meinem großen Laptop. Erstens funktionieren diese nur im Vollbild Modus. Zweitens wegen Dir angehalten, wenn sie nicht ausgeführt werden - wenn also ein Ladevorgang etwas länger dauert, Khan man nicht schnell zu einer anderen Anwendung wechseln

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fernrohr 28.11.2012, 12:24
26. Umständlich

Ich hatte Win 8 in einer Testversion mal installiert. Das System bootete zwar schneller aber insgesamt war das weder Fisch noch Fleisch. Was der Bootvorgang an Zeit reinholt geht beim bedienen doppelt wieder drauf. 2 Desktops, die Verwirrung ist bei mir komplett. Auf Tablets mag das zwar funktionieren aber da habe ich ohnehin schon ein iPad, also kein Bedarf für Win 8...

Für Microsoft sehe ich eher schwarz was die Zukunft angeht, Google und Apple werden sich den Markt wohl teilen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lolamarcel 28.11.2012, 12:25
27. Schrott

Win98=Gut, WinME=Schrot, WinXP=Gut, Vista=Schrott, Win7=Gut, Win8=Na nun ratet mal

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hartungp 28.11.2012, 12:25
28. Upgrade

Ich habe auf meinen Desktop-Rechnern im Hause und auf dem Notebook Windows 8 plus "Start8" installiert zusammen mit SSDs. Zum produktiven Arbeiten gehe ich auf die alte Windows-Ebene und die Kacheln nutze ich, um mich einfach zu informieren. Tolle Sache und mit den SSD unschlagbar schnell.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernd_1961 28.11.2012, 12:26
29. Leben im vorigen Jahrhundert...

Zitat von Airkraft
XP Forever - zumindest bis 2014. Dann "muss" ich mich wohl oder übel doch mit Win7 "anfreunden.
Hahaha.... ein "ewig gestriger". Win7 ist ein geniales Betriebssystem, dagegen verblasst XP zu einem Steinzeitprogramm. Na, wenn sie meinen, sie müssen es ja wissen, lach.
Win7 ist extrem absturzsicher und läuft schnell und zuverlässig. Ich arbeite hauptberuflich damit (3D-Design) und bin froh, die alten XP-Zeiten hinter mir zu haben. Aber, wie gesagt, si müssens ja wissen.
Sorry, aber über ihren Kommentar habe ich mich köstlich amüsiert.

Was Win8 anbelangt: Interessant mit dieser Oberfläche ausschließlich für Tablett-PC's und Smartphones der neuesten generation, für den normalen Bedarf allerdings nur mit der herkömmlichen Oberfläche geeignet, und dann sollte man gleich bei Win7 bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 10