Forum: Netzwelt
Verschlafene Schlummerfunktion: Apple verspricht iPhone-Selbstheilung
REUTERS

Die Schlummerfunktion schläft durch: Apple hat ein Problem mit der iOS-Software von iPhone und iPad eingeräumt. Die Ruhefunktion schaltet sich nicht ab, auch wenn Nutzer das so eingestellt haben. Apples Rat an die Kunden: abwarten.

Seite 1 von 5
querollo 03.01.2013, 09:52
1.

Zitat von sysop
Apples Rat an die Kunden: abwarten.
Das ist ja nun nichts Neues. Und über kurz oder lang ist es genau diese Arroganz, die Apple den Hals brechen wird. Ich hatte in den letzten 10 Jahren nicht ein einziges Apple-Gerät, das nicht innerhalb der ersten Monate nach Anschaffung in der Werkstatt war. In allen Fällen wurde mir gesagt: "Ja, kennen wir schon. Haben die alle." Für einen Hersteller dessen Geräte signifikant über dem Durchschnittspreis liegen und der sich als Avandgarde empfindet, ist das ein unglaubliches Armutszeugnis. Man macht schlicht die eigenen Probleme zu denen der Kunden.

Irgendwann werden Apple-Kunden deswegen als der Dumme August dastehen, die Marke wird nicht mehr cool sein und weil ein Qualitätsvorsprung nicht da ist, folgt dann der Niedergang. Schade um die guten Ansätze.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
habmeinemeinung 03.01.2013, 09:58
2. Klasse, wieder ein Alleinstellungsmerkmal ....

.... der überragenden, sorgfältig programmierten und unfehlbaren Apple Technik - aus einem Guss.
Ich wette, die Fanboys werden auch dafür eine positive Begründung finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
twan 03.01.2013, 10:00
3.

Zitat von sysop
Die Schlummerfunktion schläft durch: Apple hat ein Problem mit der iOS-Software von iPhone und iPad eingeräumt. Die Ruhefunktion schaltet sich nicht ab, auch wenn Nutzer das so eingestellt haben. Apples Rat an die Kunden: abwarten.
You´re holding it wrong ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joergsi 03.01.2013, 10:14
4.

Zitat von habmeinemeinung
.... der überragenden, sorgfältig programmierten und unfehlbaren Apple Technik - aus einem Guss. Ich wette, die Fanboys werden auch dafür eine positive Begründung finden.
Nö, wozu auch? Do Not Disturb ist ein Epic Fail von Anfang an!

Was fehlt:

- Aktivierung bei Terminen => Will im Meeting nicht gestört werden
- Aktivierung bei Apps => Beim Autofahren möchte ich keine Emails lesen wenn mein Navigon läuft

Dieses mal hat Apple sowas von nicht zuende gedacht die ist schon fast Microsoftig!

Sagt ein 'Apple-Fan-Boy'!

Viele Grüße und Happy New Year an die Android Trolle :P!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jpsjever 03.01.2013, 10:20
5. Nichts Intuitives mehr

Früher konnte man das iPhone intuitiv bedienen, niemand musste in die großartig in die Tiefen der Einstellungen eintauchen, um etwas zu regeln. Klar, WLAN-Code eingeben und fertig. Dieses "idiotensichere" Bedienen ist nun Geschichte. Neulich wunderte sich meine Frau, warum das iPhone nicht klingelte. Alles war richtig eingestellt - aber nichts war zu hören. Nach 20 Minuten rumfrickeln in den Tiefen der Einstellung und unter Zuhilfenahme von drei Nerds am Nachbartisch fanden wir dann heraus, dass die "Nicht stören-Funktion" zwar beim Telefon auf "aus" war, aber unter "Mitteilungen" auf "an" - das verhinderte dann das Telefonklingeln.
Wenn Apple so weiter wurschtelt, gehen sie komplett den Bach runter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Baerliner73 03.01.2013, 10:40
6.

Zitat von habmeinemeinung
.... der überragenden, sorgfältig programmierten und unfehlbaren Apple Technik - aus einem Guss. Ich wette, die Fanboys werden auch dafür eine positive Begründung finden.
Wieso Begründung? Wer sich an das Apple Dateisystem gewöhnen kann, schafft es auch sich an diese "Funktionsweise" anzupassen. Ist kein Bug, es ist ein ungewöhnliches Feature. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teletom 03.01.2013, 10:43
7. Nun geht das bashing gegen Apple wieder los...

...dabei sind die anderen doch auch nicht besser! Mancher Android Nutzer musste 15 Monate auf ein Update mit wichtigsten Bugfixes warten. Und bei Windows Phone 8 fehlen sogar heute noch wichtige Funktionen wie Verbindung zu externen Systemen sogar aus dem eigenen Hause.

Also: was soll die Aufregung? Immerhin wird eine Besserung innerhalb von nur 7 Tagen (!) versprochen. Ich finde, da könnten sich andere Hersteller mal eine Scheibe von Abschneiden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willi2007 03.01.2013, 10:43
8. Alles im Preis inbegriffen

Die Käufer von Apple-Produkten wollten ja unbedingt viel Geld für ein besonderes und hochwertiges Produkt ausgeben. Da sind solche Kleinigkeiten wie eine nicht funktionierende Schlummerfunktion doch wohl kein Problem. Oder habe ich jetzt etwas falsch verstanden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Teletom 03.01.2013, 10:44
9. Ach ja...

...if you don't like it, don't use it!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5