Forum: Netzwelt
Verschlafene Schlummerfunktion: Apple verspricht iPhone-Selbstheilung
REUTERS

Die Schlummerfunktion schläft durch: Apple hat ein Problem mit der iOS-Software von iPhone und iPad eingeräumt. Die Ruhefunktion schaltet sich nicht ab, auch wenn Nutzer das so eingestellt haben. Apples Rat an die Kunden: abwarten.

Seite 4 von 5
Einervondrei 03.01.2013, 15:02
30.

Zitat von querollo
Das ist ja nun nichts Neues. Und über kurz oder lang ist es genau diese Arroganz, die Apple den Hals brechen wird. Ich hatte in den letzten 10 Jahren nicht ein einziges Apple-Gerät, das nicht innerhalb der ersten Monate nach Anschaffung in der Werkstatt war. In allen Fällen wurde mir gesagt: "Ja, kennen.....
Ich habe in den letzen 5 Jahren ein iphone 3gs, ein iphone 4, ein iphone4s, ein ipad, ein ipad 3, ein iMac, ein Macbook und ein Macbook pro gekauft. Keines dieser Geräte hat/hatte einen Fehler. Mein EliteBook hatte einen Ausfall des Motherboards, mein Samsung Notebook lädt nicht mehr und diverse PCs haben sich bereits verabschiedet.
Also, ich bin mit Apple ganz zufrieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einervondrei 03.01.2013, 15:06
31.

Zitat von jpsjever
Früher konnte man das iPhone intuitiv bedienen, niemand musste in die großartig in die Tiefen der Einstellungen eintauchen, um etwas zu regeln. Klar, WLAN-Code eingeben und fertig. Dieses "idiotensichere" Bedienen ist nun Geschichte. Neulich wunderte sich meine Frau, warum das iPhone ......
Welches Heinzelmännchen hat Ihrer Frau denn die Einstellungen verstellt?
Oder sollte man eben nur die Finger von Dingen lassen, die man nicht versteht? Alternativ merkt man sich einfach, wo man was verstellt hat.
Gegen Rumfrickeln hilft u.U. die Bedienungsanleitung.
Und, dass ein Telefon nicht alle Einstellungen auf der ersten Menü-Ebene haben kann, versteht sich von selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rowag 03.01.2013, 16:02
32. immer das Gleiche...

@"Einervondrei": Danke! Geht mir seit über 25Jahren schon so! Danke an Apple!
Und an alle anderen:
Behandelt die Technik vernünftig und pflegt sie, dann bleibt ihr auch zu 98% problemfrei!
Gilt übrigens auch für Technik anderer Hersteller… obwohl… die von Apple halten schon echt lang!!
Und an viele die hier schreiben: Behaltet eure erdichteten Halbwahrheiten für euch! Noch mal DANKE!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hjka 03.01.2013, 16:35
33. na, dann sollten Sie es zur STrafe noch mal tun

Zitat von Baerliner73
Zugriff und Kompatibilität? Hab letzte Woche 1640 Musiklieder von einem iPod auf einen PC und von da auf 3 Smartphones übertragen müssen... Allein dass ich die Sch... Dateien erst in Wav und von da dann in MP3 konvertieren musste fand ich unmöglich.
Da meine Kids WINdoof Rechner und verschiedene Handy nutzen muss ich denen immer die Song hin- und her spielen. Dass ich das Gelumbs in WAV wandeln muss ist mir bis heute nicht in den Sinn gekommen.
Vielleicht sollten SIe mal ihre veraltete Microsoft Umgebung aufrüsten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hjka 03.01.2013, 16:45
34. Das

Zitat von Einervondrei
Ich habe in den letzen 5 Jahren ein iphone 3gs, ein iphone 4, ein iphone4s, ein ipad, ein ipad 3, ein iMac, ein Macbook und ein Macbook pro gekauft. Keines dieser Geräte hat/hatte einen Fehler. Mein EliteBook hatte einen Ausfall des Motherboards, mein Samsung Notebook lädt nicht mehr und diverse PCs haben sich bereits verabschiedet. Also, ich bin mit Apple ganz zufrieden.
glaubt Ihnen von diesen Bashern hier aber keiner

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdudeck 03.01.2013, 17:01
35. Das liegt scheinbar

Zitat von Einervondrei
Ich habe in den letzen 5 Jahren ein iphone 3gs, ein iphone 4, ein iphone4s, ein ipad, ein ipad 3, ein iMac, ein Macbook und ein Macbook pro gekauft. Keines dieser Geräte hat/hatte einen Fehler. Mein EliteBook hatte einen Ausfall des Motherboards, mein Samsung Notebook lädt nicht mehr und diverse PCs haben sich bereits verabschiedet. Also, ich bin mit Apple ganz zufrieden.
daran, das Sie sich andauernt neue Geraete kaufen. Bevor Sie diese richtig nutzen koenen, haben Sie schon das naechste gekauft. Man, muessen Sie im Geld schwimmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lolamarcel 03.01.2013, 17:23
36. lustig zu lesen...

nach sieht toll aus...ich denke darüber kann man nicht streiten. ein win system ist störanfälliger als osx. und dennoch... mac kostet mehr, muss nan reparieren lassen und ist nicht mehr als ein Statussymbol. jeder idiot will ein iPhone (manche tauschen sogar ihre Autos dafür) und mindestens die Hälfte kann es nicht einmal bedienen.
Marke hin oder her...solange es einen fix gibt, ist doch alles gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doubleq 03.01.2013, 19:08
37. Warum steht so etwa nicht in SPON?

"In den letzten Wochen berichteten viele Besitzer des Samsung Galaxy S3 vom plötzlichen Tod ihres Gerätes. Einige Android-Geräte fuhren sich schlicht und einfach herunter, ohne sich danach anschalten oder mit funktionierender Firmware bespielen zu lassen. Nun zeichnen sich ein Muster und eine Lösung in Form eines Updates ab."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felisconcolor 03.01.2013, 20:58
38. Du meine Güte

Zitat von sysop
Die Schlummerfunktion schläft durch: Apple hat ein Problem mit der iOS-Software von iPhone und iPad eingeräumt. Die Ruhefunktion schaltet sich nicht ab, auch wenn Nutzer das so eingestellt haben. Apples Rat an die Kunden: abwarten.
ich muss meinen Wecker jeden morgen selbst ausschalten.
Und die Ruhefunktion benutze ich eh nicht in meinem IPhone.
Das Teil hat nämlich links oben einen Stummschalter. Toll wa.
Denn die beste Programmierung nützt eh nix wenn ich dann doch mal länger schlafen will.
Besser wäre es man würde dem Ding endlich Blacklisting beibringen.
Das wäre das Sahnehäubchen
UNd bevor wieder einer schreit...
...die Apps die dafür angeboten werden sind alles Fakes. (vielleicht fast alle) aber ich hab keine Lust jede App auszuprobieren. Mir reichen die ersten Bewertungen mit einem Stern die sagen alles

Beitrag melden Antworten / Zitieren
macmeinung 04.01.2013, 09:21
39. Update-Druck

Apple sollte – wie früher – sauber programmieren (lassen), gut testen und dann erst veröffentlichen (und ggf. bis zur Perfektion nachbessern). Diese lächerlichen regelmäßigen Intervalle für neue iOS-Versionen oder -Devices können nur zu unausgereiften Produkten führen. Mein brandaktuelles iPad 3 ist 10 Monate alt und in kürze soll Nummer 5 vorgestellt werden. Hard- und Software-Versionen kommen schneller, als alte Bugs bereinigt werden können.
Diese Gier nach maximalem Profit kommt immer, wenn die Kaufleute in einem Unternehmen mehr Einfluss bekommen als die Kreativen. Und dann – nach einem kurzen Höhenflug – der unvermeidliche Untergang. Miese Heuschreckenmentalität!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 5