Forum: Netzwelt
Vertraulicher Lagebericht: Cyber-Abwehrzentrum warnt vor Stromausfall in ganz Europa
REUTERS

Nach Hacker-Angriffen auf das ukrainische Stromnetz warnt das deutsche Abwehrzentrum vor ähnlichen Attacken hierzulande. Nach SPIEGEL-Informationen halten die Experten sogar einen europaweiten Blackout für möglich.

Seite 1 von 11
vox veritas 24.08.2018, 12:29
1. Bin verwirrt

Vor nicht einmal zwei Monaten konnten man hier an dieser Stelle lesen, daß Prepper durchgeknallte Spinner sind, die den Rechtsextremen nahe stehen und überhaupt alles Blödsinn ist. Kann man sich mal einigen, ob eine Vorsorge (Preppen) sinnvoll ist oder nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark2@mailinator.com 24.08.2018, 12:33
2.

Das ist die Konsequenz aus mindestens 4 Entwicklungen:

1. Wieso hängt sowas am Internet ??? Auch wenn das höhere Effizienz bringen oder Geld sparen mag, mMn. gehört sowas nicht online.

2. Die Überführung der relativ separaten nationalen Netze in ein EU-Netz - unter dem Banner der Konkurenz über Ländergrenzen und damit dem Rückbau des Einflußes der Staaten auf ihr eigenes Netz.

3. Wesentlich komplexere Stromquellen als früher - Wind und Sonne sind halt volatiler als die klassischen Kraftwerke.

4. Trennung von Produktion und Netz, d.h. höhere organisatorische Komplexität und teilweise gegenläufige ökonomische Interessen der Beteiligten.

In Summe leider ein typisches Beispiel für die Entwicklungen der letzten 20 Jahre, wo es mehr darum geht, die Philosophie der EU umzusetzen - und weniger um korrekte technische Lösungen. D.h. die Technik hat hinter der Politik zurückzustehen, egal was die Fachleute denken mögen. MMn. ist das falsch, wenn es um so wichtige Dinge geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vubra 24.08.2018, 12:34
3. europaweiten Blackout für möglich.

was soll man mit dieser Information anfangen? Theoretisch ist es auch möglich dass uns der Himmel auf den Kopf fällt. Ich hasse diese eventuell, vielleicht möglich wäre es Artikel. Die dienen doch nur zur Volksverdummung und gehören in keinen ernstzunehmenden Nachrichten Journal. Spekulation nennt man das und was das gemeine Volk von Spekulanten hält hör ihr doch inzwischen schon Täglich die rufen laut Lügenpresse und nach solch einem Artikel rufen die vermutlich noch Spinnerpresse oder glauben jetzt alle wieder an das Orakel von Delphi. Der ganze Artkel könnte lauten Hätte, hätte Fahradkette,oder wenn der hahn kräht auf dem Mist ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KSgalactica 24.08.2018, 12:35
4. Man muss sich wundern!

Mir ist immer wieder komplett schleierhaft, wieso solche wichtigen, lebenswichtigen Systeme (Kernkraftwerke, Stromverteilzentren, und andere Strukturen) online erreichbar und hackbar sind.
Warum sind das nicht geschlossene Systeme?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hadwerker 24.08.2018, 12:38
5. Black Out

Ich empfehle das Buch Black Out von Marc Elsberg. Wenn das passiert, gute Nacht gerade wennnes einige Tage dauert. Dann funktioniert nichts mehr ,überhaupt nichts. Das Buch ist spannend und die Realität ist nicht sehr weit weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
h_jahn 24.08.2018, 12:39
6. Na so was...

Und ich dachte immer, wir haben ganz viele ganz tolle IT-Experten, der Ex-Justizminister vornedran. Solche Szenarien sind nicht neu, nicht mal besonders originell. In Deutschland wurde ganz offenbar die letzten Jahre das Thema IT-Sicherheit verschlafen, man muss ja vermeintliche oder tatsächliche Hassreden verfolgen. Das Thema Hackerangriff auf Stromnetze ist inzwischen schon in der Belletristik verarbeitet, man lese zum Beispiel Marc Elsberg "Blackout" von 2012 (!). Das Szenario dort ist nicht allzu weit hergeholt und noch viel wichtiger sind die Folgen längerer Stromausfälle, die recht gut beschrieben sind. Da sind dann wohl die Prepper doch besser aufgestellt als man ihnen zugestehen mag...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
0Kugelfang0 24.08.2018, 12:49
7. Was für ein Quatsch?

Wenn die Betreiber, Relevante Rechner am Netzt betreiben, gehört denen die Lizenz entzogen und die Verantwortlichen ins Gefängnis, weil das dann schon Aufforderung zu einer Straftat ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser 007 24.08.2018, 12:49
8. Der Blackout wird kommen...

aber vor allem deshalb, weil wir aufgrund der nichtstabilen Wind- und Sonnenenergie seit Jahren eine zunehmende Instabilität im Stromnetz haben. Bleibt zu hoffen, dass die derzeit neu installierten, im Betrieb sehr teuren Gaskraftwerke ausreichen werden, um die Folgen des deutschen Ökowahnsinns der sogenannten Energiewende hinsichtlich Netzstabilität gering zu halten.
insbesondere dann, wenn der Kohleausstieg kommt, wird's zwar so richtig teuer für uns Normalbürger, aber besser als Stromausfälle.
Ungewiss bleibt nur was passiert, wenn Putin den Gashahn zudreht. Dazu bedarf es nichtmal einer Schadsoftware.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vox veritas 24.08.2018, 12:50
9.

Zitat von vubra
was soll man mit dieser Information anfangen? Theoretisch ist es auch möglich dass uns der Himmel auf den Kopf fällt.
Sie haben sicherlich Recht, aber es geht auch um Wahrscheinlichkeiten. Während der Absturz des Himmel eher Unwahrscheinlich ist, wurden bereits Angriff auf die Stromnetze erfolgreich durchgeführt - also ist die Wahrscheinlichkeit damit sehr viel höher.

Was Sie mit einer solchen Information dann anfangen, liegt in Ihrem Verantwortungsbereich. Die Medien haben auf jeden Fall ihren Job gemacht und die Öffentlichkeit informiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 11