Forum: Netzwelt
Vertraulicher Lagebericht: Cyber-Abwehrzentrum warnt vor Stromausfall in ganz Europa
REUTERS

Nach Hacker-Angriffen auf das ukrainische Stromnetz warnt das deutsche Abwehrzentrum vor ähnlichen Attacken hierzulande. Nach SPIEGEL-Informationen halten die Experten sogar einen europaweiten Blackout für möglich.

Seite 11 von 11
karl-felix 25.08.2018, 17:11
100. Deshalb

Zitat von Promethium
1)Wir reden hier nicht über den Ausfall einer Anlage sondern über einen Cyberangriff bei dem sehr viel ausfällt! 2)Was machen Sie wenn zigtausende PV und Windkraftanlagen gehackt wurden?
1)die einfachste und effizienteste Lösung :
Abschaltung der 5-6 gefährdeten Atom/Kohlekraftwerke. Die werden in Kürze eh abgeschaltet und Strom haben wir im Überfluss.
Ca, 60 konventionelle Kraftwerke stehen zur Abscvhaltung an , dann eben die gefährdeten zuerst . So einfach ist das: Problem gelöst .

2) Das ist nicht das Problem . Das Problem sind mögliche Hackerangriffe auf 5-6
Grosskraftwerke die zur Abschaltung anstehen und ggf. einen Kaskaden-Blackout verursachen könnten .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
majidovnuri 26.08.2018, 12:06
101. Hackerangriffe und DNS und Die Union Souveräner Staaten = ???

Vor einigen Jahren war es möglich, den DNS in den Die Union Souveräner Staaten zu ändern. Internetnutzer wissen, dass die Verwendung von Fast DNS Ihnen hilft, Webseiten im Internet schnell zu öffnen. Warum alle DNS in den Die Union Souveräner Staaten verboten ist, sind nun in der Die Union Souveräner Staaten gibt es nur drei DNS, und dies: DNS RU
Yandex 77.88.8.1 und 77.88.8.8 Google 8.8.8.8 und 8.8.4.4 US Open DNS 208.67.222.222 und 208.67.220.220 Ich rief das Telefon an und fragte den Internetanbieter, warum alle DNS geschlossen sind und nur drei DNS erlaubt sind. Der Anbieter gab an, dass viele DNS Viren aussenden. Es kann nicht sein, dass diese Unternehmen Viren senden. Comodo, Norton, Virisign, Schweizer Privatsphäre, Ultra DNS, Türk Telekom, Qwest und viele andere senden keine Viren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DanielSchmitz 29.08.2018, 08:34
102. Wenn Kaufleute Naturgesetze für sich nutzen wollen...

Hallo zusammen,
es verwundert mich wenig das wir als Gesellschaft uns hier so angreifbar machen. Ich selbst bin für ca. 600MW elektrische Erzeugungskapazität verantwortlich und habe als Techniker jahrelang davon gewarnt die Systeme der elektrischen Stromerzeugung und Verteilung ohne notwendigkeit an das Internet zu hängen. Aber wenn ein Kaufmann die Dollarzeichen in die Augen bekommt hat der Techniker kein Chance mehr. Duch solche gesetzlichen Vorgaben wie verpflichtende Direktvermartkung wird jetzt seit Jahren versucht die Erzeugung in nahezu Echtzeit an den Verbrauch anzupassen. Aber im Gegensatz zu früher wo die Kraftwerke nach Erfahrung und dem aktuellen Bedarf im Stromnetz betrieben wurden, wird heute auf den Börsenpreis geschaut und nur dann Produziert wenn der Preis möglichst atraktiv ist. Dazu dann eine Bundesnetzagentur welche den Verteilnetzbetreibern eine zweistellige Eigenkapitalrendite erlaubt und noch eine Handvoll Kaufleute die sich regelmäßig neue Produkte für den Stromhandel ausdenken. So bekommt man ein technisch gut funktionierendes system zuverlässig zerstört. Ich für meinen Teil erwarte regelmäßige Blackouts in den kommenden fünf jahren, den die Versorgungssicherheit sinkt stetig. Vermaschte Ringnetze werden zu Stichnetzen zurück gebaut (weil zu teuer im Unterhalt) und es werden Miliarden Steuergelder in die Nord- und Ostsee gekippt weil es ja "alternativlos" ist das wir elektrische Anlagen bis zu 100km vor die Küste ins Salzwasser stellen. Wenn man sich mal mit Sachverständigen unterhällt welche sich diese Offshore Windkraftanlagen ansehen ist deren Schilderung des technsichen Zustandes nach wenigen Betriebsjahren geradezu desaströs.
Mein Fazit ist das wir ohne politischen Willen dieser (und anderer) Gesellschaften diese Welt und die Qualität unserer Infrastruktur weiter gegen die Wand fahren werden, denn leider bestimmt nicht die Mehrheit der Bevölkerung sondern das Kapital die Regeln der Poliitik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beccon 29.08.2018, 08:52
103. Klarer Fall

Wind läßt plötzlich nach -> Windmühle bleibt stehen -> Stromnetz bricht ein -> Putin war's

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 11