Forum: Netzwelt
Videos von Demonstrationen: Russische Medienaufsicht droht YouTube
DPA

Zehntausende Menschen sind in Moskau für freie Wahlen auf die Straße gegangen, Videos auf YouTube zeigen das harte Vorgehen der Polizei. Nun droht die russische Medienaufsicht der Plattform.

Seite 1 von 15
global.payer 11.08.2019, 20:15
1. DAS sind ja Bilder aus Russland

wie man sie sonst aus Frankreich kennt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
my-space 11.08.2019, 20:15
2. Polizeistaat

Putins Polizeistaat greift durch. Armutszeugnis eines korrupten und in jeder Hinsicht armseligen Landes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
echtermünchner 11.08.2019, 20:16
3. Google

Wo liegen die Hauptsitze von Google und Co. nochmal?

Bitteschön.Dankeschön.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 11.08.2019, 20:35
4. Angst?

Das Imperium scheint ja ganz schön viel Angst zu haben. Klar, offizielle Kanäle ersuchen die Proteste klein zu reden und aus den landesweiten Nachrichten zu halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
midnightswim 11.08.2019, 20:38
5. und ich dachte

dass die Anzahl der Demonstranten so gering ist, dass sie sowieso nicht wichtig sind. Und jetzt wird auch noch Zensur verlangt. Und zwar von den Medien, die man gerne selber nutzt, so z.b. in den USA. Und jetzt schreiben gleich wieder die Menschen, die Deutschland Zensur und Mainstreammedien vorwerfen, aber diese Art von Zensur befürworten, da es sich ja um ungenehmigte Demonstrationen handelt. Da muss man hart durchgreifen. Bin ich froh, dass ich in D lebe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Forums-Geschwurbel 11.08.2019, 20:48
6.

Zitat von global.payer
Das sind ja Bilder aus Russland wie man sie sonst aus Frankreich kennt.
Eine recht überschaubare Anzahl Gelbwesten (aktuell) sieht
doch "etwas" anders aus, als zehntausende Moskauer ...
Oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr_tea 11.08.2019, 20:51
7. Vielleicht der Anfang

vom Ende des KGB-Zaren? Ob Moskau oder Hongkong, ich wünsche diesen unglaublich mutigen und unnachgiebigen Menschen alles Gute. Es lebe die Demokratie!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lucky.sailor 11.08.2019, 20:58
8. Einmischung?

Da klagen ja genau die Richtigen über Einmischung in einen (demokratischen?) Wahlprozess. Ich schmeiss mich weg! Da schafft es dieser lupenreine Demokrat nicht mehr, sein Volk zu sedieren und findet in den sozialen Medien den wahren Schuldigen. Schon schlimm diese Bilder, wo mehrere hochgerüstete Polizisten mit Schlagstöcken einen bösen "TERRORISTEN" am Boden fixieren. Komisch, dass die Weltgemeinschaft hier nicht mit der Staatsgewalt ist! Schlimme Zeiten sind das für den Präsidenten mit dem freien Oberkörper.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomrobert 11.08.2019, 21:02
9. RT wird auch nicht untersagt über alles zu berichten

warum sollte dann You tube das untersagt werden? Wo liegt den da der Sinn nicht legale Demonstrationen nicht filmen zu dürfen? Und warum soll das Werbung sein für illegale Demonstrationen? Irgendwie sollten die Behörden auch in Russland mal verstehen, dass dies den Druck und Argwohn nur verstärkt. Die schießen sich selber ins Knie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15