Forum: Netzwelt
Vodafone Kabel Deutschland kippt Drosselung für Filesharing
DPA

Ein Plan von Vodafone Kabel Deutschland sorgte für Aufregung: Die Firma wollte Nutzern von Filesharing-Diensten früher das Tempo drosseln. Nun macht das Unternehmen überraschend einen Schritt in die entgegengesetzte Richtung.

Seite 3 von 7
bdxc 04.12.2015, 00:21
20. Nötigung des Unternehmens durch seine Kunden

"Im Prinzip sollte nun praktisch umgesetzt werden, was schon länger in Vodafone-Kabel-Deutschland-Verträgen stand".

Wenn also gegenwärtig (und wohl auch künftig) ein Unternehmen einen völlig maßlosen Shitstorm nur deshalb auslöst, weil es versucht, seine Verträge mit den Kunden auch durchzusetzen, dann stellt sich die Frage, wie es um die Freiheit der Marktwirtschaft (zu der auch die Freiheit der Vertragsgestaltung gehört) in Deutschland tatsächlich bestellt ist.
Oder - anders ausgedrückt -: Ein Unternehmen muss jederzeit damit rechnen, von seinen Kunden erpresst zu werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ralf Müller 04.12.2015, 01:44
21. Köstlich.....

wie wäre es denn wenn die Provider mal ihre Netze ausbauen würden?
Ausserdem muss KD nicht drosseln. Die haben ihre Segmente meist eh überbelegt und da geht der Speed von ganz alleine zurück.
Man kann über die TElekom ja sagen was man will - aber deren Zeugs funktioniert wenigstens und ist permanent mit vollem Speed da. TV, Telefon, Internet - alles über eine Leitung. Und kein gezucke und gemucke. Und oh wunder - über einen Zeitraum von 2 Jahren gerechnet ist die Telekom auch noch günstiger....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nite_fly 04.12.2015, 02:05
22.

Bei denen wundert mich gar nichts mehr:
Die haben mich am Telefon aquiriert, und meine Kontonummer falsch aufgeschrieben. Dann haben sie monatelang von einem fremden Konto unerlaubt Geld abgebucht. Als ich das gemerkt hatte, und die darauf hingewiesen habe, haben die mir erst mal das Kabelfernsehen gesperrt: Hatte fast drei Wochen kein Fernsehen mehr!!!
Am Telefon haben die sich zwar durchweg immer 'verständnisvoll' gezeigt, mich aber rundweg angelogen!!
Leider komme ich an KD für TV nicht vorbei...
Sonst hätten die mich selbst da nicht mehr als Kunden.
Habe beruflich auch da schon so einige Erfahrungen mit denen ihren Cable-Boxen gesammelt:
Es dauert da Äonen, bis die mal Neuerungen von AVM (von denen stammen offensichtlich viele derer Router) an ihr Kunden weitergeben, sowohl, was Fehlerbehebungen anbelangt, als auch was Verbesserungen betrifft!!
Soll ich denen auch noch mein Internet und meine Telefonie anvertrauen?? Niemals!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cicero_muc 04.12.2015, 04:39
23. Vodafone muss nicht sein

Bei allem was ich aus meinem Umfeld miterleben durfte/musste führt für mich persönlich zu der Schlussfolgerung dass ich für meine Wenigkeit den größten möglichen Abstand zu Vodafon halten werde.

Zum einen sind Nerven und Zeit viel wert,
zum anderen weiß man bei Vodafone nie
welche Volte sie als nächstes drehen werden.

Vodafone? Muss nicht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crocodile-gandhii 04.12.2015, 04:57
24. Enttäuschter Kunde

VKD hat ja vor kurzem E-Plus/Aldi-Talk übernommen, erste Handlung war die jahrelang ungedrosselte LTE Tagesflat, mit der vorher ungenutzten Vertragsklausel, auf 1Gbyte zu drosseln. Der Kundenservice führt zu jeder Nummer auch einen Eintrag in dem Ereignisse und Erfahrungen des Hotlinemitarbeiters mit dem Kunden protokolliert werden. Und noch persönlicher Dank an VKD das seit 15 Jahren vor meiner Haustür liegende Glasfaserleitungen (Opal/Berlin Friedrichshain) seit ein paar Tagen nun auch mir einen Internetanschluss ermöglichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alterknacker 04.12.2015, 06:33
25. Schon allein der gestiegene Anteil der Bevölkerung, ...

... welche sich normale Aktivitäten im Alltag zum Beispiel wegen Hartz IV oder Grundsicherung im Alter nicht mehr leisten können, sind auf ein einigermaßen funktionierendes Internet an gewiesen. Dieser Anteil beträgt inzwischen 20% der Bevölkerung und steigt ständig weiter an. http://freies-in-wort-und-schrift.info/2015/09/24/ich-der-raub-mord-kopierer/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crossi71 04.12.2015, 06:35
26. Unverständlich

Unverständlich ist für mich aber auch die Art, wie VF nun zurückrudert! Warum setzen sie die schon lange währende Grenze von 60 GB/Tag außer Kraft? Der Aufschrei bei 60GB war jetzt nicht so groß. Das hätte als Indikator dienen können, dass 60GB vielleicht eine sinnvollere Grenze als die 10GB sind. Aber vielleicht wollte man damit das "Vertrauen" zurück gewinnen? Aus den AGBs wollen sie diesen Drossel-Passus ja nicht streichen. Ich vermute, das wird klammheimlich später wieder eingeführt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erwrom 04.12.2015, 06:49
27. kaneldeutschland ist so wieso der größte Hur***ohn verein

ich habe seit 2 jahren ping Schwankungen die schlimmer sind als der instabillste börsen wert.
gestern 1 std lang nen ping von 86-346 dann 65 langsam steigend bist 999< Verbindungs abbruch inklusive.

32k was kommt an ???????

antwort: 70 byte per sec
öfters mal 134- ca 500 kbyte per sec
selten schafftes der verein sogar 1,5 mbyte zu liefern

nen scheiß kümmern sie sich 2 jahre sind zuviel ich wechsel zur Telekom.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mermes 04.12.2015, 07:28
28. Netz neutralitaet , adè .

das handeln von vodafone zeigt doch wiedermal, was fuer ein neuland das internet fuer uns deutsche ist. Wir koennen uns da bei der cdu csu bedanken! (bitte weiterwaehlen ! *facepalm*)
denn diese netten kollegen haben unsere netzneutralitaet vor einiger zeit begraben. klasse! toll! prima! weiterwaehlen! -.-

Beitrag melden Antworten / Zitieren
norrinradd 04.12.2015, 08:13
29. Vodafon

Ich habe lte und habe 10 gb im monat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 7