Forum: Netzwelt
Vollformatkamera Sony Alpha 7: Kein Spiegel, kleines Gehäuse und ein Riesensensor
Sony

Dieser Fotoapparat wird den Kameramarkt aufmischen: Sonys neue Digitalkamera Alpha 7 hat einen Sensor im Kleinbildformat eingebaut. Diese Technik war bislang Profikameras vorbehalten - nun senkt das Unternehmen die Preise deutlich.

Seite 1 von 9
vhe 16.10.2013, 15:46
1.

Zitat von sysop
Dieser Fotoapparat wird den Kameramarkt aufmischen: Sonys neue Digitalkamera Alpha 7 hat einen Sensor im Kleinbildformat eingebaut.
Ohne optischen Sucher und mit versenkbarem Objektiv könnte man das Ding fast kaufen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smartphone 16.10.2013, 15:59
2. KF und Bildqualität

Derzeit wird die Sony RX100 schwer gepriesen ... Vom Rauschverhalten ist so ein 1 Zoll Sensor locker auf DLSR Niveau ( mindestes D5Mark1 )
Somit dürfte eine andere Sony wesentlich interessanter sein , die RX10 mit Tonnar T ...... Was nutzt ein großer Sensor ,wenn dei Abbildungsleistung ein 2000 Euro Objektiv erfordert ( bei Kleinbild ein mords Klotz )
Die RX10 erinnert schwer an die excellente Sony R1

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doenzdorf 16.10.2013, 16:18
3. Spiegellosigkeit (Achtung Wortspiel)

Der grosse Vorteil der spiegellosen Konstruktion ist der schnellere, bessere Autofokus beim Filmen.
Bei Spiegelreflexcams muss man mit den schlechteren Kontrast-AF arbeiten, da der reguläre AF wegen des hochgeklappten Spiegels nicht verwendet werden kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
belinea12345 16.10.2013, 16:42
4. Sony hat das Autofokusproblem schon lange gelöst

Sony hat ein System mit feststehendem, teiltransparentem Spiegel entwickelt (z.b. in der alpha 57 verbaut). Das ermöglicht den überlegenen Autofokus von Spiegelreflexkameras und dessen Verwendung auch beim Filmen. Einziger theoretischer Nachteil - etwas geringere Lichtstärke. In der Praxis nach meiner persönlichen Erfahrung gar kein Problem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernhard29 16.10.2013, 16:42
5.

Nur Leute die wirklich keine Ahnung von diesen Dingen haben, wuerden sich eine Sony camera kaufen. Mit fehlerhaften Kleber hat Sony seine Fotosensoren bei Film und fotocameras so verklebt dass sie sich genau nach 2 Jahren lösten. Minolta welche ebenfalls von Sony beliefert wurden ist anschließend vom Markt verschwunden. Von Sony gab es weder Ersatz noch Reparatur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mulhollanddriver 16.10.2013, 16:47
6. Was nicht erwähnt wird...

...und auch bereits bei Systemkameras mit Wechselobjektiven ein Problem ist: Große Bildsensoren in kleinen Kameras bringen kaum Vorteile, aber einen großen Konflikt mit sich. Möchte man die Balance zwischen Gehäuse und Objektiv halten, muß das Objektiv klein sein. Dadurch hat man eine schlechte Lichtstärke. Möchte man ein lichtstarkes Zoomobjektiv, muß man es so groß wie bei Spiegelreflexkameras bauen, was zu einem erheblichen Ungleichgewicht führt und geradezu lächerlich ist. Deshalb sollte man kleine Kameras immer mit kleinen Sensoren und kleinen Objektiven ausstatten, denke ich. Selbst "normale" Spiegelreflexkameragehäuse sind mir zu klein. Ich arbeite bevorzugt mit größeren Gehäusen der Sorte D4 oder 1D Mark IV. Da stimmt das Verhältnis zwischen Gehäuse und Objektiven, und ich habe genug Fläche zum Anfassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silberstern 16.10.2013, 16:54
7.

Zitat von sysop
Dieser Fotoapparat wird den Kameramarkt aufmischen: Sonys neue Digitalkamera Alpha 7 hat einen Sensor im Kleinbildformat eingebaut. Diese Technik war bislang Profikameras vorbehalten - nun senkt das Unternehmen die Preise deutlich.
Sehr schön. Das Teil ist zwar ohne ein paar Tausender zusätzlich für entsprechende Objektive kaum zu gebrauchen, dürfte aber einen erheblichen Preisdruck auf die Semi-Profi-Kameras im >1.000 EUR Bereich mit kleineren Sensoren ausüben. Ich warte derzeit noch darauf dass die E-M1 auf einen angemessenen Preis fällt ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
denkpanzer 16.10.2013, 17:03
8. @bernhard29

@bernhard29

Haben Sie zuverlässige Quellen zu dem fehlerhaften Kleber? Meine Alpha funktioniert immer noch problemfrei, obwohl deutlich älter als 2 Jahre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zensorsliebling 16.10.2013, 17:16
9. Das Vollformat ist nur von Bedeutung....

wenn man noch Objektive der Kleinbildära an der Kamera nutzen kann. Wenn das nicht der Fall ist - bei Sony sicher nicht - ist auch jedes andere Sensorformat akzeptabel.

Selbst Leica hat sich ja bei SLR-Kameras vom Kleinbildformat gelöst - ob das klug war, wird sich noch zeigen. Auf der Straße habe ich jedenfalls noch keinen S2 Fotografen gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9