Forum: Netzwelt
Vollformatkamera Sony Alpha 7: Kein Spiegel, kleines Gehäuse und ein Riesensensor
Sony

Dieser Fotoapparat wird den Kameramarkt aufmischen: Sonys neue Digitalkamera Alpha 7 hat einen Sensor im Kleinbildformat eingebaut. Diese Technik war bislang Profikameras vorbehalten - nun senkt das Unternehmen die Preise deutlich.

Seite 3 von 9
markh 16.10.2013, 18:41
20. ohne Nikon-F

wird das wohl kein Erfolg werden ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Henk-van-Dijk 16.10.2013, 18:51
21. Bye, bye, Spiegelreflex

Die Kamera wird den Markt dahingehend aufmischen, als das mit dem Nachziehen anderer Hersteller das Ende der DSLR endgültig eingeläutet ist. Noch sind ein paar Kinderkrankheiten zu beseitigen, aber die Vorteile einer Spiegelreflexkamera werden bald kaum noch eine Rolle spielen und von der Flexibilität & den Gewichtsvorteilen der kleinen Systemkameras marginalisiert werden. Ich kenne schon jetzt Profifotografen, die spiegellose Systeme im Einsatz haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Business Ethics 16.10.2013, 18:59
22.

Zitat von belinea12345
Sony hat ein System mit feststehendem, teiltransparentem Spiegel entwickelt (z.b. in der alpha 57 verbaut). Das ermöglicht den überlegenen Autofokus von Spiegelreflexkameras und dessen Verwendung auch beim Filmen. Einziger theoretischer Nachteil - etwas geringere Lichtstärke. In der Praxis nach meiner persönlichen Erfahrung gar kein Problem.

Einen teiltransparenten Spiegel gab es bei den Analogkameras übrigens schon 1989 von Canon, bei der EOS RT nämlich,

Canon Camera Museum | Camera Hall - Film Cameras

und 1995 bei der EOS 1N RS:
Canon Camera Museum | Camera Hall - Film Cameras

Die 1N RS war seinerzeit das Profimodell mit 10 Bildern (!) / Sekunde, dementsprechend verschlissenen sind die noch existierenden Examplare natürlich. Aber mit der RT (immerhin 6 Bilder / Sek.) mache ich ab und zu immer noch sehr gerne Aufnahmen, wenn ich einen Film aus dem Kühlschrank hole ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelkritisches 16.10.2013, 19:08
23.

Zitat von Henk-van-Dijk
Die Kamera wird den Markt dahingehend aufmischen, als das mit dem Nachziehen anderer Hersteller das Ende der DSLR endgültig eingeläutet ist. Noch sind ein paar Kinderkrankheiten zu beseitigen, aber die Vorteile einer Spiegelreflexkamera werden bald kaum noch eine Rolle spielen und von der Flexibilität & den Gewichtsvorteilen der kleinen Systemkameras marginalisiert werden. Ich kenne schon jetzt Profifotografen, die spiegellose Systeme im Einsatz haben.
Dieses Wunschdenken einige weniger geistert schon lange durch viele Foren, es gibt bis zum heutigen Tage nicht mal ansatzweise Belege für die Richtigkeit.

Kleine Systemkameras haben durchaus auch Gewichtsnachteile, sie sind zu klein und zu leicht und - ein ganz wesentlicher Faktor, sie haben keinen optischen Echtzeitsucher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
broderlein 16.10.2013, 19:14
24. unfairer Vergleich

Wie kann man das Gewicht einer Kamera mit 35mm F2,8 (594 gr) mit einer Nikon D600 mit 35mm F 1,4 (1450 gr) vergleichen? Natürlich ist das Nikon Weitwinkel viel schwerer. Dafür hat das Objektiv aber auch zwei ganze Blenden mehr und ist deshalb auch sehr viel schwerer. Das sind Welten. Die Gehäuse selber im Vergleich: Das Nikon D600 ist gerade mal 400 gr schwerer. Die Objektive für die Sony A7R sind genauso groß und schwer wie alle Vollformat-Objektive. Vielleicht sollte man auch den Preis vergleichen. Das Sony-Weitwinkel 35mm 2,8 kostet deutlich über 800 Euro. Ein Nikon Weitwinkel 35mmF2,0 - immer noch eine Blende lichtstärker - kostet ca 300 Euro. Außerdem gibt es fast keine Objektive für die Kamera.
Mit Objektiven sind die Spiegellosen Kameras kaum kleiner und leichter, haben dafür aber auch keinen optischen Sucher, immer noch das Beste um ein Bild, Gestaltung, Schärfe und Moment der Aufnahme genau zu betrachten.
Hier noch ein Vergleich Nikon D800 -der DSLR mit der gegenwärtig höchsten Abbildungsleistung - mit 50mmF1,8 und 24-85mm kostet keine 3000 Euro. Die Sony A7R mit 55mmF1,8 und 28-70 kostet dagegen rund 4000€. So wird ein Schuh daraus, für Sony.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zanolli 16.10.2013, 19:18
25. Geklebter Sensor ?

Zitat von bernhard29
Nur Leute die wirklich keine Ahnung von diesen Dingen haben, wuerden sich eine Sony camera kaufen. Mit fehlerhaften Kleber hat Sony seine Fotosensoren bei Film und fotocameras so verklebt dass sie sich genau nach 2 Jahren lösten. Minolta welche ebenfalls von Sony beliefert wurden ist anschließend vom Markt verschwunden. Von Sony gab es weder Ersatz noch Reparatur.
Soviel wie ich weiß sind die Sensoren nicht verklebt bei Sony, da diese ihren Steady Shot (Bildstabilisator mit zwei Piezzo Motoren) in der Kamera verbaut haben und nicht wie bei Canon oder Nikon im Objektiv, und dieser mit dem Sensor verbunden ist! Wenn man ihnen jetzt glauben mag, hätten diese Kameras gar kein Bildstabilisator?
Ich denke Sie meinen ein anderes Problem, das wenn die Sony Kameras hart aufschlagen die zwei Piezzo Motoren brechen, und der Sensor lose ist!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
broderlein 16.10.2013, 19:19
26. Leica M mit Vollformat

Zitat von zensorsliebling
wenn man noch Objektive der Kleinbildära an der Kamera nutzen kann. Wenn das nicht der Fall ist - bei Sony sicher nicht - ist auch jedes andere Sensorformat akzeptabel. Selbst Leica hat sich ja bei SLR-Kameras vom Kleinbildformat gelöst - ob das klug war, wird sich noch zeigen. Auf der Straße habe ich jedenfalls noch keinen S2 Fotografen gesehen.
Ihnen ist entgangen, dass Leica vom APS-H Format der Leica M8 abgerückt ist und die Leica M9 wieder das volle 24-36 Format hat. Das hat sehr sehr viele Vorteil, vor allem im Weitwinkelbereich. Die Leica S2 ist nicht zum Rumlaufen auf der Straße konzipiert worden. Leute die diese Kamera nutzen machen keine Schnappschüsse auf der Straße.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
broderlein 16.10.2013, 19:22
27. Werbung für Sony

Zitat von muc_tomi
Warum bringt Spiegel nicht die Canon 6D anstatt der 5D M3? Im Vollformat Segment um 1500€ gibt es eben Canon 6D, Nikon 600D uns d eben die Sony 7D .... sozusagen der low-cost Einstieg ins VF. Übrigens wären dann die Features wie WLAN ... bei Canon 6D auch enthalten .... Vielleicht wird ja die Tabelle noch etwas upgedated ...
Die ganze Tabelle ist darauf ausgelegt, Sony A7R gut aussehen zu lassen. Darum auch der Vergleich mit Objektiven, die man nicht vergleichen kann. Preise für die Objektive werden nicht genannt, weil zum Beispiel das 55m 1,8 dreimal so viel kosten wie ein vergleichbares Canon oder Nikon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Simax 16.10.2013, 19:24
28. Jetzt bitte dasselbe von Nikon

Zitat von sysop
Dieser Fotoapparat wird den Kameramarkt aufmischen: Sonys neue Digitalkamera Alpha 7 hat einen Sensor im Kleinbildformat eingebaut. Diese Technik war bislang Profikameras vorbehalten - nun senkt das Unternehmen die Preise deutlich.
mit dem chip der d600. dann hätte ich neben der slr eine kompakte für meine vorhandene Objektivsammlung z.b. für unterwegs. fände ich ich sehr klasse - für reportage- oder reisefotographie schleppe ich ungern d600 und 5 objektive mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Zanolli 16.10.2013, 19:29
29. Nicht geklebt!

Zitat von denkpanzer
@bernhard29 Haben Sie zuverlässige Quellen zu dem fehlerhaften Kleber? Meine Alpha funktioniert immer noch problemfrei, obwohl deutlich älter als 2 Jahre.
Die Sensoren sind nicht geklebt, da die Sensoren mit dem Bildstabilisator (Staedy Shot) verbunden sind!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 9