Forum: Netzwelt
Vorratsdatenspeicherung: Lassen Sie sich nicht für dumm abspeichern!
DPA

Die Regierung versucht mal wieder, mit fadenscheinigen Argumenten die Vorratsdatenspeicherung durchzusetzen. Darum hier eine kleine Erinnerung: Sie sind das Volk - und müssen sich so nicht behandeln lassen.

Seite 4 von 28
pluuto 25.03.2015, 07:34
30. nichts verstanden

Und genauso sollte man auch die Speicherung von an Tatorten ermittelten Fingerabdrücken verbieten. Wo kämen wir hin, wenn bei Kriminellen die Freiheit eingeschränkt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
conny1969 25.03.2015, 07:35
31. eventuell

Eventuell kann Herr Gabriel auf Grund irgendwelcher Daten nicht so wie er eigentlich will und sagt nur was er soll. Jedoch auf eine Art die indirekt sagt ich erzähle euch Blödsinn. Eine Alternative wäre, er hält die Bürger für verblödet oder er hat die nicht unberechtigte Hoffnung die Medien würden mitspielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ketzer2000 25.03.2015, 07:37
32. Massendatenverarbeitung

Es ist nicht erwiesen, dass das massenhafte Sammeln von Daten irgendeinen signifikanten Nutzen für die präventive Verhinderung von Anschlägen, Attentaten oder schweren Verbrechen hat. Die bisherige Sammelwut der Geheimdienste und Strafverfolgungsbehörden hat außer dem wagen Verdacht, es könnte ein Attentat geplant sein, nichts Wesentliches gebracht. Die VDS liegt damit genau auf dem Niveau der Rasterfahndung, die man beim RAF Terrorismus angewendet hat, um verdächtige zu finden. den Nachweis der Notwendigkeit hat man damals ebenfalls nicht geführt. Ein paar wesentliche Fragen sollte sich der Bürger beantworten:
1. Wem nützt das massenhafte Erfassen und Speichern von Daten?
2. Ist die Sicherheit mir so viel wert, dass ich auch meine Daten speichern lassen will?
3. Welche Möglichkeiten habe ich als Bürger zu prüfen, ob die Daten, die von mir gespeichert wurden, korrekt sind und wie sieht es mit dem Datenschutz aus?
Wir, mit deutsche Gründlichkeit, sind mit der VDS auf dem Weg zu Überwachungsstaat ala Stasi 2.0!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niva 25.03.2015, 07:41
33. Ist so jemand noch haltbar?

Als Kanzler ist so eine Person doch nicht haltbar! Kein Wunder wenn die SPD immer weniger Wähler findet, wenn der potentielle Kanzlerkandidat immer wieder mit offensichtlichen Lügen hervorkommt, was ihm dann direkt vorgehalten wird, aber von ihm komplett ignoriert wird. Ich erinnere mich noch an einen Bericht vom Monitor, wo ihm ein Dokument vor die Nase gehalten wurde und ein Satz der dort Schwarz auf Weiss stand, als unwahr bezeichnet wurde. Soviel Integrität hätte ich von einem "Spitzenpolitiker" erwartet, dass er einem nicht noch direkt ins Gesicht lügt, wenn die Lüge schon aufgedeckt wurde...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Markus Dicks 25.03.2015, 07:44
34. ..wie immer der gleiche Käse

#1 Norwegen
Ganz sicher werden auch bei norwegischen Netzbetreibern Gesprächsdaten gespeichert und auf diese kann man zugreifen. Ich kann die gesetzliche Zulässigkeit für Norwegen nicht einschätzen, aber der Hinweis muss erlaubt sein, daß eine Verbrechnungsbekämpfung als solche nicht per see schlecht ist...

#2 "VDS hat den Terror in Frankreich nicht verhindert"
Das ist natürlich ein absurdes Argument. Keiner behauptet hier, daß VDS eine Allzweckwaffe ist, aber Sie ist eben ein Instrument zur Verbrechensbekämpfung und im besten Fall der Vermeidung.

YM5C

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 25.03.2015, 07:46
35. Das Problem ist nicht die Speicherung

sondern was man draus macht. Wem aber kann man trauen daß er sie ausschließlich gesetzeskonform nutzt? Es wird auch immer von Verhinderung von Verbrechen geredet. Hier ist mir logisch daß das nichts bringt. Aber NACH einem Verbrechen (wo man Anhaltspunkte hat nach was man sucht) kann es nach meiner Überzeugung äußerst sinnvoll sein. Immerhin ist der zweite Vorwurf an die Polizei (nach "warum wart ihr nicht schon vorher da?") zwei Stunden nach der Tat "wieso ist noch nicht alles aufgeklärt? ". Fragt mal von einem Verbrechen Betroffene was die von Datenschutz halten. Und im Forum wird (zu Recht) immer wieder vom Täterschutz vor Opferschutz gemeckert

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupenreinerdemokrat 25.03.2015, 07:46
36. Volksverdummung als grassierende Seuche unserer Zeit

Leider im Fall der Verlogenheit unserer Politikerkaste beim Thema VDS nur ein Beispiel von vielen.
Bisherige Vorstöße kamen ja immer pünktlich nach einem vereitelten angeblichen Anschlag oder nachdem wieder mal das Thema Kinderpornos als Aufhänger herhalten musste. Stehts kamen die Vorstöße aus den Reihen der CDU/CSU oder SPD. Offenbar hat hier die Abmahnindustrie gute Beziehungen. Der NSA braucht das VDS-Instrument ja erst gar nicht, die haben eh sämtliche Nutzerdaten eines jeden Bürgers.

Erschreckend ist allerdings, mit welchen leicht widerlegbaren Lügen unsere Volksvertreter mittlerweile versuchen Stimmung zu machen und die Meinung in die genehmen Bahnen zu lenken. VDS, Ukrainekonflikt, Syrienkonflikt, Griechenland, EZB, TTIP, Aufrüstung... die Liste der Lügen zur Manipulation des Volkes könnte man noch beliebig lange fortsetzen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
melnibone 25.03.2015, 07:46
37. Genau!

Wem wird damit ´gedient´?
Sicher nicht der Bevölkerung, die die Herrschaften zu jeder neuen Legislaturperiode bitteschön wählen soll.
´Beugehaft´ für Politiker.
Nicken und Bücken gehören ja bereits zum Einmaleins des ´bestallten´ Volksvertreters ebenso wie die Gruppendynamik ...
Die ´selben´ ehemaligen Jusos, die 1987 im Rahmen der ganz und gar nicht ´netten´ Volkszählung, vom Verfassungsschutz beobachtet wurden ... sind heute eifrigst dabei, in vorauseilendem Galopp die ´Musterrepublik´ zu bestellen.
Andere bestellen Felder ... die SPD hingegen schleift Bürgerrechte und treibt den Abbau des ´Sozialstaates´ voran.
Welche andere Partei will sich weiter von ihrer Wählerklientel entfernen, als die SPD?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Midnightman 25.03.2015, 07:48
38.

Politiker lügen nicht!!
Das wissen wir doch alle, besonders wenn es um so sensible Themen wie die VDS geht & wir Bürger eigentlich gefragt werden sollten, da sie ja das Souverän sind.
Aber so wird weiter munter am Volk vorbeiregiert, & gelogen & betrogen, weil ihr ja wir ja die Deppen sind & mit denen kann man machen was man will ! Wetten, dass...

mfg midnite

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nozron101 25.03.2015, 07:50
39. VDS? nein danke

Auch ich bin gegen die VorratsDatenSpeicherung. Die Argumente der Politiker ziehen nicht. Sie meinen nach jedem Terroranschlag unsere Angst ausnutzen zu können, aber nicht mit uns. Wie kommt es denn das in Deutschland auch ohne vds soviele Terrortaten verhindert werden? Wieso hat es mit vds in Frankreich nicht geklappt? So lange ich keine Antworten erhalte sage ich Danke, aber nein Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 28