Forum: Netzwelt
Vorratsdatenspeicherung: Lassen Sie sich nicht für dumm abspeichern!
DPA

Die Regierung versucht mal wieder, mit fadenscheinigen Argumenten die Vorratsdatenspeicherung durchzusetzen. Darum hier eine kleine Erinnerung: Sie sind das Volk - und müssen sich so nicht behandeln lassen.

Seite 5 von 28
HorstimSpiegel 25.03.2015, 07:51
40. Kompliment

...für diesen Artikel.
Herr Gabriel sollte sich endlich äußern, wessen Interessen er vertritt. Wer zieht diesen Mann zur Verantwortung. Der größte Feind des Wählers. Auch beim abstrusen Thema Störerhaftung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mister Stone 25.03.2015, 07:51
41.

Danke für diesen prägnanten Beitrag. Sehr treffend, entlarvend. Die dümmlichen "Argumente" des Herrn Gabriel sind unerträglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
10tacle 25.03.2015, 07:52
42. Maut = VDS

Spätestens wenn (falls) die sog. "Infrastrukturabgabe" genannte Maut umgesetzt wird, haben wir die flächendeckende VDS über die Kennzeichen-Scans. Damit lassen sich zumindest erst einmal hübsche Nutzungs- und Bewegungsprofile erstellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pirin4 25.03.2015, 07:52
43. Gesetze gelten eben nicht für alle...

Egal ob es ein Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung gibt oder nicht, sie findet statt (Siehe Snowden). Sämtliche Geheimdienste arbeiten hier weitestgehend ohne Kontrolle gegen die Verfassungen und Gesetze ihrer eigenen Länder. Untersuchungsausschüsse erhalten nicht die notwendigen Dokumente und dienen lediglich zur Legitimation von gesetzeswidrigen Handeln von BND, "Verfassungsschutz" und Co.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
2Fast4U 25.03.2015, 07:53
44. Fakten finde ich gut...

Guter Kommentar. Wenn es Ihre Kollegen in anderen Zuständigkeiten mit den Fakten genauso halten würden wäre SPON wieder als verlässliche Quelle einzustufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fkrone 25.03.2015, 07:54
45.

Na jetzt, wo sich nach neuester Abmachung auch Amerikanische Unternehmen ans deutsche Recht in Deutschland halten müssen, muss natürlich eine Gesetzesanpassung her. Eine Hand wäscht die andere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cburgdorff 25.03.2015, 07:57
46. Datenspeicherung PKW-Maut

Die Daten der vorbeifahrenden Autos sollen nach dem neuesten Entwurf nur noch ein Jahr statt der ursprünglich geplanten drei Jahre gespeichert werden. Soviel zum Thema VDS in Deutschland. Und das Unglaubliche: SPD und CDU sind sich mal wieder einig, und der Bürgerwille ist ihnen mal wieder wie immer egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AZ1 25.03.2015, 08:01
47. Danke!

Das Schlimme ist, vielen Bundespolitikern ist egal, was richtig ist, sogar ihre eigene Meinung scheint ihnen egal zu sein (falls sie denn eine haben) -- sie versuchen nur, einem als dumm angenommenen Volk nach dem Mund zu reden. Und dann wundern sie sich darüber, dass sich dieses Volk enttäuscht abwendet.

Also vielen Dank, Frau Horchert, kämpfen Sie weiter! Und hoffen wir, dass die Leute, die für Gabriel die Medien lesen, den Mumm haben, ihm mal zu sagen, wie übel er daneben liegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
new_eagle 25.03.2015, 08:02
48. Danke Judith Horchert

sie haben leider vollkommen recht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peschi.mittelamerika 25.03.2015, 08:03
49. einfach nur Danke für den Beitrag

früher gab es mal ein Postgeheimnis!

Mit Recht!

Es macht mir Angst, wie wenig Politiker von CDU, SPD, Grüne? dieses Recht auf Privatsphäre respektieren.
Mit Scheinargumenten werden mehr mehr die Grundrechte ausgehölt.
Bestes Beispiel: wie der sogenannte NSA Ausschuss "Aufklärung" vorantreibt.
Aber es macht mir noch mehr Angst, wie wenig Deutsche aus der Vergangenheit gelernt haben, das Thema "Überwachung" zu einem Nebenschauplatz verkommen ist.

Ich will weder, dass Frau Merkel überwacht wird (auch wenn ich sie nicht leiden kann -ach ja,sie benutzt ja jetzt angeblich ein abhörsicheres Handy), noch Mittelstandbetriebe auspioniert werden, noch meine Nachbarin.
Und noch weniger möchte ich, dass schleichend und unbemerkt immer Menschen sich nicht mehr trauen, ihre Meinung zu äußern.
Was mich aber aus eigener Erfahrung am meisten ärgert:
Innerhalb des letzten Jahres habe 12 x krimminelle Machenschaften im Internet an deutsche, englische, amerikanische Stellen gemeldet: Abzocke im Internet, Drogenkartelle: immer Fehlanzeige; Ergebnis: Da können wir leider nichts machen. Na toll!!!

Es geht überhaupt nicht um Prevention, sondern um Installation eines Überwachungsstaates 3.0!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 28