Forum: Netzwelt
Web-Fernsehen: Amazon stellt Streaming-Box Fire TV vor
AFP

Amazon stopft eine Lücke in seinem Angebot. Mit der TV-Box FireTV soll man Filme und Serien aus dem Netz auf dem Fernseher ansehen können. Anders als bei Apple TV und Googles Chromecast sei das sogar ohne Fernbedienung möglich.

Seite 1 von 3
Milkshake 02.04.2014, 20:12
1. optional

Viel interessanter fände ich, wenn Amazon Prime Instant Video auf dem Chromecast funktionieren würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-1577295414 02.04.2014, 20:20
2. Es gibt besseres..

Das Teil ist doch wieder total eingeschränkt und beschnitten von Amazon. Ähnlich wie bei Apple TV wird dem Kunden vorgeschrieben was er anschauen/nutzen darf. Ich würde eher zu einer Android TV Box wie den Hisilikon T-R42 II greifen, da hat man ein komplett offenes Android-System und kann installieren was man will auch z.b. XBMC: http://www.amazon.de/gp/product/B00HOFTSRA

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sush77 02.04.2014, 20:28
3.

ja das wäre auch mein erster Gedanke. Wenn die Box Prime Instant Video ohne Probleme wiedergibt und ein entsprechend komfortables Stöbern in dem Angebot möglich wäre wäre das eine echt gute Kombination aus Hardware, Angebot und Videoqualität.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e33h372 02.04.2014, 20:40
4. und wieder zahlt jeder geld ins ausland

und wir sprich deutschland geht in bezug auf steuern völlig leer aus.was für eine innovation im markt auch gut ist -was nützt sie wenn dort wo die wertschöpfung ist nicht verbleibt.empfinde amazon als drecksladen und asozial

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tam_venceremos 02.04.2014, 20:40
5. Alternativen gibt es immer

" Ich würde eher zu einer Android TV Box wie den Hisilikon T-R42 II greifen, da hat man ein komplett offenes Android-System und kann installieren was man will auch z.b. XBMC: http://www.amazon.de/gp/product/B00HOFTSRA"
Wenn es danach geht müsste sich jeder einen Raspberry Pi holen. Damit kann man so gut wie ALLES auf den heimischen Fernseher bringen (übrigens auch Fernsehprogramme ;)). Den meisten Leuten ist das aber zu umständlich. Deswegen nutzt ja auch kaum einer die smart TV Angebote (außer Screen mirror).
Ob sich ein Produkt wie das von Amazon also durchsetzt hängt in erster Linie von der Bedienbarkeit (dem Betriebssystem) ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Elaiza 02.04.2014, 21:07
6. Apple-TV

Nach einigen Versuchen mit XBMC kann ich das Apple-TV nur wärmstes empfehlen. Gegenüber den XBMC-Lösungen ist diese wesentlich komfortabler. Die Box selber bringt bereits viele Dienste mit und per AirPlay spielt sie praktisch alles ab, was Bild und/oder Ton besitzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sush77 02.04.2014, 21:31
7. optional

@Elaiza: Das AppleTV2 ist allerdings bei XBMC mit einem größeren Filmarchiv ziemlich überfordert und langsam, da macht das klicken durch die Menüs keinen Spaß mehr. Schade dass es für das Apple-TV 3 kein JB gibt. Wobei das vermutlich auch nicht schnell wäre. Nutze es als Zweit-Streaming-Box (noch), aber denke da kommt bald was anderes her.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
darthkai 02.04.2014, 21:50
8.

ATV ist auch nur eine kastrierte Einkaufshilfe für den hauseigenen Store. Ein Medienplayer der zum Wiedergeben eines Großteils nicht bei Apple gekauften Videos ein anderes Gerät+Airplay benötigt verdient die Bezeichnung kaum.
Wem aus irgendeinen Grund xbmc zu kompliziert ist (obwohl es diverse plug&play Geräte gibt) sollte sich eher die WDTV box ansehen.
Oder einfach die PlayStation nehmen, amazon prime geht auch darüber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Elaiza 02.04.2014, 21:59
9. Xbmc

@sush77: Habe XBMC auch auf ATV2 mit JB probiert. Es funktioniert zwar, mir ist aber das Verzeichnisbasierte Konzept hinter DLNA viel zu fummelig. Mit AirPlay spielt man einfach alles über das ATV ab, was auch auf einem normalen Rechner läuft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3