Forum: Netzwelt
Web-Tipps für die Apokalypse: So überleben Sie den Weltuntergang
AFP/ Vivos Group

Nach dem Maya-Kalender steht die Apokalypse bevor. Es empfiehlt sich, schnell noch das Internet für Überlebenstipps zu konsultieren. Was ist wichtiger: Smartphone oder Taschenmesser? Beschleunigt Superkleber die Wundheilung? Warum soll man Mayonnaise horten? Und wo bitte geht es zum Porno-Bunker?

Seite 2 von 4
DJ Doena 19.12.2012, 16:07
10.

Da die Maya im heutigen Mexico-Yucatan und Guatemala lebten, ist der Weltuntergang für UTC-6h terminiert.

Steht der 21.12.2012 eigentlich noch im Maya-Kalender? Wenn ja, geht die Welt sowieso erstm am 22.12. um 7:00 morgens unter.

Da kann man sich Freitag abend noch mal schon die Hucke vollsaufen.

Beitrag melden
mehrlicht 19.12.2012, 16:07
11. Passendes Auto: Oldtimer, Reiseziel: Meeresküste

Bei einem grossen Meteoriteneinschlag werden neue Autos nichtmehr fahren, weil die Elektronik zerstört ist. Desweiteren sind die Überlebenschancen an den Küsten am grössten, weil es eine längere Eiszeit geben wird und die Küsten noch am wärmsten sind dann. An die Küste sollte man soch aber erst nach dem Einschlag begeben, weil es ja auch Tsunamis geben könnte.
Von einem Meteoriteneinschlag geht die Welt am Freitag aber garantiert nicht unter.

Beitrag melden
Christian Stöcker 19.12.2012, 16:10
12. Maya-Kalender

Danke für die wertvollen Hinweise. Wir haben dem Artikelteaser das Wort "angeblich" hinzugefügt.

Beitrag melden
Orlander 19.12.2012, 16:12
13. Stellt sich nun die Frage....

welchen der beiden Ratgeber sollte man nun bei der Hand haben? Evt doch Don't Panic?
Zudem, wie man weiss, all den gelisteten Mist braucht man nicht, hauptsache man weiss, wo sein handtuch ist...
Ich fand aber auch den letzten Weltuntergang, den, den ein gewisser Camping (doppelt) vorhergesagt hatte, ganz angenehm.

Beitrag melden
Christian Stöcker 19.12.2012, 16:12
14. Maya-Kalender

Danke für die wertvollen Hinweise. Wir haben dem Artikelteaser das Wort "angeblich" hinzugefügt.

Beitrag melden
Olaf 19.12.2012, 16:13
15.

Zitat von sysop
Nach dem Maya-Kalender steht die Apokalypse bevor. Es empfiehlt sich, schnell noch das Internet für Überlebenstipps zu konsultieren. Was ist wichtiger: Smartphone oder Taschenmesser? Beschleunigt Superkleber die Wundheilung? Warum soll man Mayonnaise horten? Und wo bitte geht es zum Porno-Bunker?
Och, das hat man doch alles noch vom letzten Weltuntergang, der Jahrtausendwende, noch irgendwo rumliegen.

Beitrag melden
ihawk 19.12.2012, 16:26
16. End of Times

Stellen Sie sich vor, am Freitag bricht unser Geld System zusammen ... Wer ist für dieses Chaos am besten gerüstet ?

Beitrag melden
achim68 19.12.2012, 16:29
17. ...

Zitat von neu_ab
Nö, offenbar nicht. Wir haben jetzt 15:22 Uhr. Demnach müssten Tonga, halb Australien & noch ein paar unwichtige Inseln, die ja sowieso bald von der ERDERWÄRMUNG plattgemacht werden, schon annihiliert worden sein, oder? (siehe "Datumsgrenze").
Herrje natürlich nicht, Sie Ignorant *gg

Es werden 3 Weltuntergänge zeitlich synchronisiert.

Der Germanische trifft Mitteleuropa: Alle Autos mit geistig minderbemittelten Fahrern explodieren zeitgleich um 0 Uhr Mitteleuropäischer Zeit. Zerstörung und Tote 100%.

Der US-Amerikanische: Alle Burger aller Ketten sind um 0 Uhr Eastern Stadart Time vergiftet. 100 % Tote.

Der Chinesische: Alle chinesischen Firmen setzen auf der Stelle, um 0 Uhr Pekinger Zeit, Ihr gesamtes Gift frei. Todesrate 100%.

Kurz daraufhin stirbt in Russland, Indien und dem Rest der Welt die überlebende Menschheit an Lachkrämpfen. Die Katzen übernehmen endlich die Weltherrschaft und die Mäuse sprengen daraufhin aus Protest alle verbleibenen atomaren Sprengköpfe.

Ende...

Beitrag melden
Olaf 19.12.2012, 16:39
18.

Zitat von ihawk
Stellen Sie sich vor, am Freitag bricht unser Geld System zusammen ... Wer ist für dieses Chaos am besten gerüstet ?
Die muslimische Welt. Die haben Freitags frei.

Beitrag melden
2049er 19.12.2012, 16:50
19. wir leben in

spannend wie gleingekautes Styropor ausfallen.

Seit dem Ende des 2ten Weltkrieges sind wir zu einer ewigen Reihenendhausgemütlichkeit verdammt.
Da hilft auch kein Meteorit.

Beitrag melden
Seite 2 von 4
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!