Forum: Netzwelt
WebView-Sicherheitslücken: Experte rät zum Neukauf von Android-Geräten
REUTERS

Ohne regelmäßige Updates keine Sicherheit - das gilt für alle Programme und Betriebssysteme. Manche Lücken in älteren Android-Versionen will Google künftig nicht mehr schließen. Nutzer brauchen daher langfristig vermutlich ein neues Gerät, sagt ein Experte.

Seite 7 von 8
hassun_problem 27.01.2015, 10:35
60. Genau! Die kannst Du nur noch verschrotten

Zitat von sappelkopp
...Geld verdienen, immer wieder neue Lizenzgebühren, weil feigentlich funktionsfähige Hardware ersetzt werden muss. Das passiert bei iOS - Geräten nicht.
ios gibt es für alte Gerätetypen (alt heist hier > 3 Jahre) gar nicht mehr als Update. Dann funktioniert auf den iErn gar nichts mehr, nicht mal ne Äpp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
onkel_faultier 27.01.2015, 10:56
61.

Zitat von abresky
Bei Microsoft sind die Supportzyklen sehr lang (mehrere Jahre). 1) Der Support für Windows XP wurde erst nach 13 Jahren!!! eingestellt. 2) Wer es braucht, ......
Und wie sehen die Supportzyklen für die ARM-Devices bei Microsoft aus wie Windows Mobile, Win RT oder dem Zune?

Wikipedia schreibt: "Es gilt zu beachten, dass es kein Update von Windows Mobile auf Windows Phone gibt"
http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Windows_Mobile

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cindy2009 27.01.2015, 11:45
62. Blackberry

Ist auch eine Alternative.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huettenfreak 27.01.2015, 11:48
63. Mein GalaxyTab 3

werde ich also abstoßen und mir ein Win8-Tablet (liebäugle mit einem Lenovo Thinkpad Tab8) zulegen. Als Smartphone kommt mir nur BlackBerry ins Haus. Tschüß Android!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huettenfreak 27.01.2015, 12:04
64. alternatives Android-Update

Achtung: Nicht jedes Andoridgerät lässt sich auf ein neues System manuell updaten. Für mein GalaxyTab3 10.1 hab ich Dank Intel-CPU nichts gefunden. Apple scheidet für mich aus. Erstens weil es hin und wieder auch Sicherheitslücken gibt die nicht sofort geschlossen werden und Zweitens weil mit einem Apfel mittlerweile jeder Rentner und Imbissbudenbesitzer herumrennt, ich jedoch exklusive Geräte bevorzuge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knack5401 27.01.2015, 12:19
65. Der hat ja nicht mehr alle!

Das ist mit Abstand der dümmste Ratschlag der letzten Jahre. Auch nicht frech, dafür hätte ich andere Worte parat, aber...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert M 27.01.2015, 12:53
66. Wenn das so ist...

... sollte der deutsche / europäische Verbraucherschutz sofort alle Geräte mit Anmdroid kleiner als 4.5 VERBIETEN und aus dem Handel - auch online - verbannen und unter Strafe stellen - spätestenz dann reagieren Samsung & co.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knack5401 27.01.2015, 13:34
67. Der hat ja nicht mehr alle!

Das ist mit Abstand der dümmste Ratschlag der letzten Jahre. Auch nicht frech, dafür hätte ich andere Worte parat, aber...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andre123456 27.01.2015, 14:02
68. hör mir auf mit Android...ist ja wie bei Windoof

Das Iphone 3GS kam im Juni 2009 raus. Ist also fast 6 Jahre alt. Ich möchte mal den gemeinen Android Nutzer mit seinem ach so tollen Smartphone sehen nach 6 Jahren. Entweder man nutzt das Original oder Android ;-)

zitat anfang"Ich habe noch ein altes iPhone 3GS und obwohl der Akku noch in Ordnung wäre und das Gerät an sich auch, bekomme ich dafür bereits seit langem keine Updates mehr. Auch eine Installation neuer Software über den Appstore ist nicht mehr möglich. Das Gerät ist damit zumindest für die Online-Nutzung unbrauchbar. Auf einem Android-Gerät hätte ich in den meisten Fällen immer noch die Möglichkeit ein Freies ROM zu installeren. Dennoch begrüsse ich den Schritt von Google nicht." zitat ende

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stephan87 27.01.2015, 17:28
69.

Zitat von cicero_muc
Die Alternative wäre: Ein aktuelles Windows Phone Gerät kaufen. Gerade im unteren und mittleren Preissegment bekommt man bei Geräten mit Windows Telefonen das beste Preis/Leistungsverhältnis. Windows Phone funktioniert auch auf günstigen Geräten zufriedenstellen flüssig und gut. Wer nicht gerade Unsummen in Android-Apps investiert hat auf die er/sie nicht verzichten kann, der ist mit einem aktuellen Windows Phone Gerät gut und ausreichend bedient.
Oder einfach ein iPhone.
Man kann Apple vieles vorwerfen, aber was das Rundum-Sorglos Paket angeht sind sie halt die besten.

Es gibt generell verflucht selten Sicherheitslücken auf den Geräten und wenn doch wird es behoben und zwar für alle.

Mir ist schon klar, dass man sich einen neuen Browser auf sein Androidgerät installieren kann, aber ich habe einfach keine Lust auf diese Flickwerk-Lösungen. Ich will mich nicht regelmäßig darüber informieren müssen was ich bei meinem Handy nachrüsten muss damit ich mir keinen Virus einfange.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 8