Forum: Netzwelt
Wer soll der Nachfolger von Gottschalk bei "Wetten, dass..?" werden?

Nach der Rücktrittsankündigung von Thomas Gottschalk als Moderator von "Wetten, dass...? Was denken Sie, wer könnte die Moderation der Show in Zukunft übernehmen?

Seite 3 von 55
Rübezahl 13.02.2011, 15:56
20. Wenn das Geld

erst schwindet, sich die Lust am Moderieren sicher wieder findet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Petra Raab 13.02.2011, 15:56
21.

Zitat von sysop
Nach der Rücktrittsankündigung von Thomas Gottschalk als Moderator von "Wetten, dass...? Was denken Sie, wer könnte die Moderation der Show in Zukunft übernehmen?
Ich würde die Sendung absetzen.
Ich weiß, es ist manchmal schwer vom Alten loszulassen,
aber so ist das Leben nun mal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elf-333 13.02.2011, 15:57
22.

Für mich kämen nur Stefan Raab oder Ina Müller in Frage.
Beide haben diesen total spontanen, schlagfertigen Witz,
den Gottschalk trotz zunehmender Kritik in den letzen Jahren
so einzigartig macht.
Markus Lanz und Jörg Pilawa halte ich für eine komplette Fehlbesetzung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MeyerLansky 13.02.2011, 15:57
23. panem et circenses

Offenbar haben wir keine anderen Probleme in dieser Medien-Demokratur. Andere jagen ihre Laberköppe, die sie jahrzehntelang ertragen mussten, mit Schimpf und Schande davon. Und hier diskutieren wir darüber, eine Dino-Schau, denen der Samstagabendpräsident abhanden gekommen ist, mit Dösbatteln zu bestücken, die man ohnehin mindestens dreimal in der Woche ertragen müsste, wenn man sich das öffentlich-rechtliche Staatsfernsehen antäte.

Wenn man die Kommentare hier alle so mitliest, muss man allerdings fairerweise sagen: Die Deutschen haben nichts anderes verdient - selbst viele Spiegel-Leser nicht ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
richard-kendel 13.02.2011, 16:03
24. Schalk und Spaßmacher – oder doch nur Ablenker, Verdränger, Mitläufer

In der Zeit, in welcher allein Deutschland Millionen von Menschen in die Armut stürzten, hatte dieser Dampfplauderer die Karriereleiter nach oben genommen und das Volk abgelenkt.
„Spaß am Leben“??? – Was soll das bei dieser Show „Wetten dass . . ?“. Es hätte heissen müssen „Retten, dass . . . .!“
Der Schalk wird mit in den Geschichtsbüchern am Rande unter „ferner liefen“ stehen: eben als einer, welcher ganz gut zur Kohl- und Merkel-Linie passte. Das „Glas halbvoll“, wo das Land doch geplündert wurde. „Spaß am Leben“??? Bei diesen Vorgängen?

r.k.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tanzschule 13.02.2011, 16:03
25. .

mein kandidat wär dittsche.
kennt sich bestens in der bild aus , hat immer originelle ideen , und ist elegant gekleidet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unifersahlscheni 13.02.2011, 16:12
26. ...Doch

Zitat von olivetti
Das ist nicht Ihr Ernst? Die größte Samstag Abendshow in die Hände eines Pausenclowns zu geben! Da hätten Sie ja gleich Christoph Ahlhaus vorschlagen können - der hat nach dem 20.2. sicherlich reichlich Zeit!
...natürlich ist das mein ernst.
Aber wie gesagt, egal wer, an Frank Elsner und Thomas Gottschalk kommt eh keiner ran.

Und hoffentlich nicht dieser Pilawa.

Übrigens ist Wigald Boning intelligenter als Sie vielleicht denken, Schlagfertigkeit und Witz sollte ja auch in einer Unterhaltungssendung kein Nachteil sein.

Ich hoffe dass mein Vorschlag endlich ernstgenommen wird...!
;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buerger2008 13.02.2011, 16:14
27. Neues Spielkonzept muss her

Die Show ist langweilig geworden.
Ein selbstverliebter Moderator und "gesättigte" und in der Regel lustlose Gäste, die nur gegen sehr gute Bezahlung in die Kamera lächeln - schliesslich soll ja ein Produkt verkauft werden. Egal, ob neu8es Buch oder Album, Neuer Film oder gottweisswas.

Da wird Geld der Steuerzahler verprasst. Um den Verkauf von irgendetwas anzukurbeln, was sonst nicht laufen würde.

Jetzt wäre eine gute Gelegenheit, das Konzept anzupassen.
Es sollte um die gehen, die die Wette durchführen.
Die Show könnte z.B. nach Thema (Sport, Humor, Auto, Handwerk usw.) gestaltet werden. Die Wettpaten wären wirklich vom Fach und Interessierte, die was zu sagen haben, nicht zu verkaufen.

Der Mod wird mit jeder Sendung gewechselt, denn er sollte auch zum Thema passen.

Nach Möglichkeit alles spontan und improvisiert.

Jeder Teilnehmer (Teilnehmer, Gäste und Mod) erhält 3.000 EUR plus 1.000 EUR Spesen.

Wäre mal interessant, wer von den sog. Stars da noch wirklich käme oder ob alles nur Lippenbekenntnisse waren, von wegen Nähe zum Volk.

Es sollen wieder die zum Zuge kommen und gezeigt werden, die noch was leisten wollen und können.
Schwereiche VIPs, die sich den A**** nachtragen lassen, hab ich mittlerweile satt. Um den Moderator und seine Klamotten soll es auch nicht mehr gehen.

Das ÖR soll Vernünftiges bieten, denn für den Rest haben wir Privatfernsehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Biolante 13.02.2011, 16:21
28.

Stefan Raab wäre eine echte bereicherung für diese sendung.

Zitat von Stephan Orth
"Raab ist wohl gänzlich ungeeignet, weil er bei jeder Wette selber mitmachen wollte"
wag ich zu bezweifeln, selbst wenn, man kann ein altes, langweiliges konzept auch neu erfinden. Raab hat viele gute ideen in der vergangenheit gehabt, für "Wetten Dass ...?" wäre das DIE gelegenheit sich zu modernisieren und ein grund für jüngere zuschauer reinzuschalten. Muss ja nicht gleich im klamauk enden wie viele andere formate auf pro7, aber das potenzial Gottschalk abzulösen ist auf jedenfall vorhanden.


Wenn Jörg Pilawa zum zug kommt, wird die Sendung wohl nach wenigen folgen abgesetzt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nununa 13.02.2011, 16:22
29. Eine Chance moderner zu werden

Zitat von olivetti
Das ist nicht Ihr Ernst? Die größte Samstag Abendshow in die Hände eines Pausenclowns zu geben! Da hätten Sie ja gleich Christoph Ahlhaus vorschlagen können - der hat nach dem 20.2. sicherlich reichlich Zeit!
Besser ein Pausenclown als eine altbackene, langweilige Schlaftablette, die zwanghaft versucht einen auf "modern" zu machen. Also ehrlich der Gottschalk war einfach nur noch peinlich und das Blondchen an seiner Seite hat das nur noch schlimmer gemacht.

Pilawa, Lanz und Co. sind auch nicht besser. Schon bei dem Gedanken an solche farblosen Gestalten werde ich müde. Lanz kann ja schon freitags abend kaum 5 Köche dazu bringen eine vernünftige Sendung zu machen und dem soll man dann A-Promis auf die Couch setzten? Gähn.

Im Beitrag fand ich nur Kerkeling überhaupt erwähnenswert. Den könnte ich mir bei einer Samstagsabend-Show vorstellen. Ich würde nur gerne sehen, dass das ZDF seine Chance nutzt und Wetten Dass so moderieren lässt, dass auch ein Mensch, der noch kein halbes Jahrhundert hinter sich gebracht hat, wieder zuschauen kann, ohne vor Fremdschämen zu vergehen.

Und ich fände es ganz toll, wenn das dann der Startschuss für das gesamte ÖR-Programm werden könnte, um mal ein bisschen moderner zu werden. Denn:

Zitat von QuixX
Kann man nicht überlegen, ob die ÖR zukünftig solch flache Formate den Privaten überlassen?
Witz komm raus, dann müssten sie ja die Hälfte ihres Programms einstampfen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 55